Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Standortfaktoren für die Spitzengastronomie

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Standortfaktoren für die Spitzengastronomie

    Aus geographie-affinen Kreisen habe ich diese (Diplom-?) Arbeit zugespielt bekommen, die sich mit Standortfaktoren für die Spitzengastronomie in Deutschland befasst:

    http://www.geographie.uni-muenchen.d...u_33_schle.pdf

    Ich werde versuchen, sie mir während ein paar Straßenbahnfahrten zu Gemüte zu führen. Beim ersten Durchblättern gefällt mir besonders gut auf S. 186 die Karte 5: "Regionale Entwicklungspfade deutscher Spitzenköche" mit dem Entwicklungspfad "Witzigmann" und dem Entwicklungspfad "Wohlfahrt".

  • #2
    Ich werde mal ein paar U-Bahn- bzw. Busfahrten dazu nutzen... Danke für den Link!

    Kommentar


    • #3
      U.a. orientiert sich die Studie (S. 164ff) am Punktesystem von Gustav Volkenborns "Gastronomie-Hitliste (www.restaurant-hitlisten.de)". Man verzeihe meine Unwissenheit: Hieß die Seite tatsächlich mal so? ... Werde mir auch ein öffentliches Verkehrsmittel zur Lektüre suchen.

      Kommentar


      • #4
        Entschudligung, wir haben es mit einem wissenschaftlichen Text zu tun, da kann man doch wohl von korrektem Zitieren ausgehen

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Mohnkalb Beitrag anzeigen
          U.a. orientiert sich die Studie (S. 164ff) am Punktesystem von Gustav Volkenborns "Gastronomie-Hitliste (www.restaurant-hitlisten.de)". Man verzeihe meine Unwissenheit: Hieß die Seite tatsächlich mal so? ... Werde mir auch ein öffentliches Verkehrsmittel zur Lektüre suchen.
          Das ist richtig. Ich kann mich auch noch an das Interview erinnern, war recht interessant. Witzig, dass das Ergebnis nun auf diesem Wege bei mir landet.
          mfg Hannes Buchner

          Kommentar


          • #6
            Über die "Nouvelle Cuisine" kann man lesen: als Wegbereiter dieser Küchenrichtung gilt der Franzose Paul Bocuse.
            Ja, in Deutschland wird das überwiegend so gesehen, nicht aber in Frankreich, wo Michel Guérard eine viel bedeutendere Rolle zuerkannt wird.
            s.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von rocco Beitrag anzeigen
              Aus geographie-affinen Kreisen habe ich diese (Diplom-?) Arbeit zugespielt bekommen, die sich mit Standortfaktoren für die Spitzengastronomie in Deutschland befasst:

              http://www.geographie.uni-muenchen.d...u_33_schle.pdf

              Ich werde versuchen, sie mir während ein paar Straßenbahnfahrten zu Gemüte zu führen. […]
              Obwohl ich momentan fast kaum noch den ÖPNV nutzen, so würde ich doch gerne die erwähnte Publikation lesen. Hat diese zufällig noch jemand von Ihnen gespeichert?

              Kommentar

              Lädt...
              X