Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kulinarisches in der Zeitung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gerade bei Küchenthemen wird es hierzulande offenbar schnell ideologisch.
    Ein wilder Grabenkampf tobt im deutschen Feuilleton: das Hohenloher Böff und das "nicht ganz so molekulare" Spanferkel kämpfen verzweifelt gegen eindringende Sphären und Espumas. :heulen:

    Pazifistische Grüße,
    Mohnkalb
    Zuletzt geändert von Mohnkalb; 29.11.2011, 11:03.

    Kommentar


    • In der heutigen FASZ ehrt Jürgen Dollase die Lieblinge des Jahres: Koch des Jahres ist Christian Bau, Auszeichnung für Innovation Sven Elverfeld, Aufsteiger des Jahres Hans Horberth (siehe auch die letzte Gourmetvision), Pâtissier des Jahres Andi Vorbusch (Vendôme) und Harald Wohlfahrt für sein Lebenswerk.

      Interessanterweise lassen sich hier einige Parallelen zu den jüngst erschienenen Führern ausmachen - Elverfeld ist ja auf 19.5 aufgestiegen, Horberth hat den zweiten Stern und 18 Punkte bekommen und Wohlfahrt hat sensationelle 20 Jahre drei Sterne...

      Leider gibt es den Artikel nicht online...

      Kommentar


      • Über Dollase
        http://www.taz.de/die-wahrheit/!83649/

        Kommentar


        • @ Herrn Buchner
          www.youtube.com/watch?v=wJIrr42A--4
          MkG
          s.
          PS: kleine Interpretationshilfe: der Knüppel am Ende ist nicht gemeint
          Zuletzt geändert von ; 16.12.2011, 13:33.

          Kommentar


          • Da hamse jetzt aber nicht uffjepasst, Herrn Buchner, das hatten wir schon hier: http://forum.restaurant-ranglisten.d...ntkritik/page5

            Und der Schlaraffenlink funktioniert leider nicht.

            Beste Grüße
            Q.

            Kommentar


            • Jetzt müßt's funktionieren
              s.

              Kommentar


              • @ Schlaraffe... Ungefähr so fühle ich mich heute nach zwei Stunden Schlaf und Dauerstress durch Ranglisten-Updates. Da kann man schon mal einen Bericht im Forum übersehen, zumal er im falschen Thread steht.

                Kommentar


                • Fast, verehrter Herr Buchner, hatte ich's geahnt bzw befürchtet, daß Sie verärgert reagieren könnten. Aber:
                  http://www.youtube.com/watch?v=7lZCO...eature=related
                  der entscheidende Satz bei 1:10 (der in großartiger Weise ab 1:40 ff musikalisch dargestellt wird)
                  MfG
                  s.

                  Kommentar


                  • Halb so wild...
                    Und Jimi versöhnt mich immer

                    Kommentar


                    • Die Welt interpretiert die neue Rangliste (D) so: Norden brutzelt sich in die Spitze.

                      mk

                      Kommentar


                      • Zitat von ifs2008 Beitrag anzeigen
                        In der heutigen FASZ ehrt Jürgen Dollase die Lieblinge des Jahres: Koch des Jahres ist Christian Bau, Auszeichnung für Innovation Sven Elverfeld, Aufsteiger des Jahres Hans Horberth (siehe auch die letzte Gourmetvision), Pâtissier des Jahres Andi Vorbusch (Vendôme) und Harald Wohlfahrt für sein Lebenswerk.

                        Interessanterweise lassen sich hier einige Parallelen zu den jüngst erschienenen Führern ausmachen - Elverfeld ist ja auf 19.5 aufgestiegen, Horberth hat den zweiten Stern und 18 Punkte bekommen und Wohlfahrt hat sensationelle 20 Jahre drei Sterne...

                        Leider gibt es den Artikel nicht online...
                        Jetzt doch online als Fotostrecke. Passend einsortiert in der Rubrik "Gesundheit". (Und Service des Jahres: Sabine Fuchs/Spielweg)

                        mk

                        Kommentar


                        • Ich kann mich in diesem Artikel voll widerfinden: http://www.faz.net/aktuell/gesellsch...-11587126.html

                          Kommentar


                          • Nicht nur in Berlin gibt es einen singenden Sternekoch.

                            Kommentar


                            • Zitat von Mohnkalb Beitrag anzeigen
                              Nicht nur in Berlin gibt es einen singenden Sternekoch.
                              Den gibt es auch im Kölner "Alfredo" (ich habe kürzlich darüber berichtet).
                              Freitags lädt der ausgebildete Opernsänger und Küchenchef Roberto Carturan zur Soirée.

                              Beste Grüße, Merlan

                              Kommentar


                              • "Wenn heute ein 30-jähriger Küchenchef meine Nachfolge antritt, kann er nicht mehr erreichen als das, was ich hinterlassen habe. Und das ist ein gutes Gefühl. Wenn ich ehrlich bin, wollte ich mein Nachfolger nicht sein." sagt ein bekannter 56-jähriger Koch im Interview.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X