Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Restauranttipps gesucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Restauranttipps gesucht

    Liebe Forumsmitglieder,

    zur Hochzeit möchten Freunde von mir ein "Dinner for 2" verschenken.
    Ich selbst bin nicht involviert, wurde aber um Rat gebeten.

    Leider fiel mir nicht wirklich viel ein, daher möchte ich die Frage gerne weitergeben.
    Gespannt, was da wohl an Tipps kommt, bin ich natürlich auch.

    Die Eckdaten:

    180 Euro darf das Menü für beide kosten (ggf. plus Getränke und Trinkgeld).
    Ideal wäre entweder nähere Heidelberger Umgebung, oder Stuttgarter Raum oder in der Nähe von Venedig/Verona/Padua, wobei das im Zweifel eher weniger.

    Das zu beschenkende Paar ist Mitte 30, kulinarisch interessiert, aber nicht allzu erfahren, von der Grundhaltung abenteuerlustig und freigeistig.

    Herzlichen Dank!

    Viele Grüße
    die Ursel

  • #2
    Zitat von umueller Beitrag anzeigen

    Die Eckdaten:

    180 Euro darf das Menü für beide kosten (ggf. plus Getränke und Trinkgeld).
    180 fuer 2 Menues zusammen? Habe ich das richtig verstanden?

    Ich wuerde sagen entweder in die Speisemeisterei (auch wenn ich das Essen nicht super fand). Das Ambiente ist grossartig und ich bin mir sicher, dass man dort gut essen kann (vor allem wenn man nicht schon durch die ganz tollen Laeden verdorben ist).

    Oder in den Adler nach Rosenberg, originelles Restaurant in romantischer Gegend.

    Beide preislich in diesem Rahmen.

    Kommentar


    • #3
      Wie wär's mit folgendem "Event":
      In Stuttgart vom Marienplatz mit der "Zacke" bis zur Alten Weinsteige und dort direkt in der Wielandshöhe einkehren?
      unter www.wielandshoehe.de kann man auch alles über Geschenkgutscheine nachlesen.
      Gruß s.

      Kommentar


      • #4
        Werte Ursel,

        ich hatte Ihnen schon ausführlich geantwortet, als beim Absenden mal wieder das System hier abgestürzt ist. Technischer Fortschritt sieht für mich anders aus!

        Für Sie daher in aller Kürze zum Raum Heidelberg/Karlsruhe/Pfalz:

        - Ketschauer Hof, Restaurant Freundstück (16 GM)
        - Villa Hammerschmiede, beide Restaurants (17 GM)
        - Krone Herxheim, Pfälzer Stube (15 GM)
        - Marly (15 GM)

        In allen Häusern werden Sie die genannte finanzielle Grenze einhalten können. Die Küchenstile sind unterschiedlich, allesamt recht schön, einzig das Marly fällt in der Qualität etwas ab, ist aber auch nach dem PLV sicherlich kaum schlagbar.

        KG
        Besseresser
        Zuletzt geändert von besseresser; 11.05.2010, 11:11.

        Kommentar


        • #5
          Sollte Ihre Wahl auf das Freundstück, oder die Krone Herxheim/Pfälzer Stuben fallen, prüfen Sie doch, ob die Angebote über Jeunes Restaurateurs einen Einspareffekt bieten. DIe Angebote finden Sie hier für das Freundstück (der "Nachlass" ist quasi der Aperitif) bzw. hier für die Krone.

          Kommentar


          • #6
            Werte Frau Müller,

            um die Entscheidung noch ein wenig zu erschweren:

            In der Linde in Pliezhausen-Dörnach kann man sehr entspannt gut essen. Das ist aus meiner Sicht für "Einsteiger" eine unproblematische Adresse.

            In Stuttgart ist der Vorschlag Wielandshöhe für diesen Zweck sicherlich sehr gut - auch wenn es vom Kostenrahmen her knapp werden dürfte, wenn das Getränk dabei sein soll. Und wenn man es dann noch hin bekommt einen Fensterplatz zu bekommen - wobei die Aussicht könnte die Flitterer voneinander ablenken. Das muss nicht sein. Zu allem anderen gibt man Ihnen dort aber sicher per Telefon sehr gerne Auskunft.

            Das besondere Ambiente für die Speisemeisterei in Stuttgart-Hohenheim kann man für den Zweck ganz sicher empfehlen.
            Der amtosphärische Gegenentwurf wäre das top air im Flughafen Stuttgart. Falls einer der beiden einen Pilotenschein hat.

            Für Porschefans gibt es seit kurzem das Christophorus im Porschemuseum in Stuttgart-Zuffenhausen. Dazu habe ich aber keinerlei Erfahrungen.

            In all diesen Fällen kann man nicht im selben Haus übernachten.

            Der Adler in Rosenberg bietet sehr gutes Essen, einige Zimmer, entspannte Atmosphäre - er ist etwas Besonderes. Aber im Raum Stuttgart liegt er nur, wenn man aus einem Abstand von mindestens 400 km auf Stuttgart schaut.

            Damit lasse ich es bewenden, denn mehr kann wahrscheinlich nur verwirren.

            Beste Grüße
            Gelegenheitsgourmet

            Kommentar


            • #7
              Hallo,

              Malathounis in Stetten könnte auch eine Perspektive sein. Prima Weinkarte.

              Beste Grüße
              Daurade

              Kommentar

              Lädt...
              X