Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gourmethotel...Übernachten nach dem Essen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gourmethotel...Übernachten nach dem Essen

    Werter Administrator, vielleicht kann man die Beiträge ab Nr. 67/68 aus dem Thread Schloß Berg-Chr.Bau hierher verschieben...

    Nun, für mich ist bei z.B. einem Wochenend-Genußausflug natürlich der Koch, das Menue und das Restaurant im Vordergrund, aber eine schöne Übernachtung in einem schönen Hotel rundet das Ganze doch angenehm ab.

    Zu Perl: Zum einen war ich noch so von einer cuisinalen Intellektualität des Herrn Bau gefangen, zum anderen war halt der Bruch zwischen Abendessen und Frühstück so krass. Das Zimmer war wie gesagt wunderbar. (Nachtrag zum Spa: vielleicht war es nicht förderlich, daß eine 60.Min.Massage nach 40 Minuten zu Ende war und man uns sagte, der Rest sei Ruhezeit...) Also bitte nicht gleich hauen. Nächstes Mal wird mal im Schloßzimmer gewohnt.

    Mein bisheriger Favorit ist dabei die Traube in Tonbach gefolgt von Bareiss.
    Etwas speziell mit 70er-Jahre-Charme war das Gravenbruch Kempinski bei unserem ersten Amador-Besuch (wir wohnten seinerzeit noch in Süddeutschland).

    Im Sommer werden wir versuchen, à la Morchel eine -jedoch stark verkürzte- Nahe/Mosel-Tour zu machen mit Besuch der geschätzten Weingüter Emrich-Schönleber und Schäfer-Fröhlich und konsekutiver Kofferraumfüllung (und ehrlich gesagt hoffentlich auch Bau- sowie Pauliner Hof- Abstecher) mit einer Übernachtung im Bolland´s und sonst in Gasthöfen. Mal sehen, was sich da auftut...

    P.S. Pardon für das leichte inhaltliche Durcheinander, aber jetzt als Senior schreibe ich besser gleich auf, was mir durch den Kopf geht ...
    Zuletzt geändert von Sphérico; 17.05.2010, 12:37.

  • #2
    Wenn ich "nur" eine Schlafstätte für eine Nacht nach einem Restaurantbesuch brauche, steige ich eher bescheiden ab, da ich die Einrichtungen des Hotel ja kaum nutze und mir das Frühstück nach einem "großen" Abend nicht wichtig ist. Wenn ich also z.B. in Berlin ins Fischers Fritz gehe, muß ich nicht im Regent übernachten; bin ich in Leipzig, brauche ich nicht das Westin, um ins Falco zu gehen.

    Etwas anders sieht es schon im ländlichen Bereich aus, wo die Alternativen zu weit außerhalb liegen; da ist es schon angenehm, wenn man im Haus übernachten kann (z.B. Perl). Im Winter allemal!

    Und noch einmal etwas anderes ist es, wenn es sich um ein Wohlfühl-Arrangement handelt und man z.B. übers Wochenende einfach nur relaxen und ein Gesamt-Ambiente genießen will (z.B. Lerbach).

    Beste Grüße, Merlan

    Kommentar


    • #3
      Um am Folgetag um 10h wieder abzureisen, ist ein einfaches Hotel sicher die beste Wahl.

      Ich finde es aber gerade bei einem grossartigen Dinner bis nach Mitternacht sehr schön, wenn man den Folgetag gemütlich nutzen kann und erst um 16h auscheckt. Dann passt da auch mit dem grossen Frühstück um 11h und man kann den ganzen Tag faulenzen und die Annehmlichkeiten des Hotels nutzen. Solche 24 Stunden empfinde ich immer als Kurzurlaub bei denen man einmal gut "abschalten" kann.

      Beim Lunch buche ich mannchmal auch ein Tageszimmer (meist extrem günstig), wenn der Weinkonsum zu üppig war. :cheers: Ein ausgiebiger (Nachmittags-)Mittagsschlaf und man kann entspannt die Rückfahrt antreten.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
        Ich finde es aber gerade bei einem grossartigen Dinner bis nach Mitternacht sehr schön, wenn man den Folgetag gemütlich nutzen kann und erst um 16h auscheckt.
        Ich auch, lieber Kimble, aber es soll auch Leute geben, die am nächsten Tag arbeiten müssen!

        Im Übrigen, nennen Sie mir ein Hotel, wo man erst um 16 Uhr auschecken muß! OK, OK, Sie haben sicherlich hier oder da VIP-Status oder entrichten einen Extra-Obulus!

        Beste Grüße, Merlan

        Kommentar


        • #5
          Zitat von merlan Beitrag anzeigen
          Ich auch, lieber Kimble, aber es soll auch Leute geben, die am nächsten Tag arbeiten müssen!
          Dann versuchen Sie es mal mit einem Dinner am Freitag- oder Samstag-Abend ... da passt es vielleicht beser und man hat ein schönes Wochenende


          Zitat von merlan Beitrag anzeigen
          Im Übrigen, nennen Sie mir ein Hotel, wo man erst um 16 Uhr auschecken muß!
          Ich checke sehr oft später aus. Das geht in fast jedem Hotel. Wenn man höflich fragt (am Besten schon bei der Reservierung) ist Late-Checkout (ohne Aufpreis) meist kein Problem. 100% Auslastung ist ja eher selten (wenn nicht gerade eine Messe oder Vulkanasche in der Nähe sind).

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
            Dann versuchen Sie es mal mit einem Dinner am Freitag- oder Samstag-Abend ... da passt es vielleicht beser und man hat ein schönes Wochenende
            Da wäre ich jetzt nicht drauf gekommen, aber danke für den Tipp!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von merlan Beitrag anzeigen
              Da wäre ich jetzt nicht drauf gekommen
              Das dachte ich mir, sonst hätten Sie ja nicht gefragt, wie ein LateCheckout funktioniert oder welche Arbeitszeiten Leute haben

              Zitat von merlan Beitrag anzeigen
              danke für den Tipp!
              Gerne doch :cheers:

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
                LateCheckout
                Allein dieses Wort ..., sensationell, lieber Kimble! Nehme ich sofort in meinen bescheidenen Sprachschatz auf!

                Von Kimble lernen, heißt siegen lernen!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von merlan Beitrag anzeigen
                  Von Kimble lernen, heißt siegen lernen!
                  Und ich dachte immer: flüchten.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich sehe, wir verstehen uns werter Merlan :cheers:

                    PS
                    @Morchel: Das ist ja kein Gegensatz .... "Noch so ein Sieg, und wir sind verloren"
                    Zuletzt geändert von Kimble; 17.05.2010, 16:00.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
                      Ich finde es aber gerade bei einem grossartigen Dinner bis nach Mitternacht sehr schön, wenn man den Folgetag gemütlich nutzen kann und erst um 16h auscheckt. Dann passt da auch mit dem grossen Frühstück um 11h und man kann den ganzen Tag faulenzen und die Annehmlichkeiten des Hotels nutzen. Solche 24 Stunden empfinde ich immer als Kurzurlaub bei denen man einmal gut "abschalten" kann.
                      Verehrter Kimble,

                      Sie schreiben in wenigen Zeilen, was ich in mehreren Beiträgen zu erklären versuchte. Daher bin ich auch nach einem dreisternigen Abendmenue stets auf der Suche nach einem schönen Hotel fürs vielzitierte Gesamtpaket.

                      :cheers:

                      Kommentar


                      • #12
                        Hatte ebenfalls schon öfter die Möglichkeit eines late checkout im Hotel bis 19 Uhr.
                        Es soll Hotels geben, die damit werben.

                        Gruß c

                        Kommentar


                        • #13
                          Werter sphérico,

                          in Deutschland fällt mir aufgrund geschmacklicher Eigenarten niemand für ihr Unterfangen ein, in Frankreich wären es aber zumindest L'Arnsbourg und Michel Troisgros, bei denen Kochkunst und Raumkunst vergleichbar sind.
                          Versuchen Sie es doch dort einmal.

                          Beste Grüße
                          Daurade

                          Kommentar


                          • #14
                            Verehrte Daurade,

                            nicht zu vergessen die drei deutschen Althoff-Häuser...
                            :hungry:

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Sphérico Beitrag anzeigen
                              Verehrte Daurade,

                              nicht zu vergessen die drei deutschen Althoff-Häuser...
                              :hungry:
                              Bitte erklären Sie sich: drei?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X