Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Falstaff dt. Ausgabe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Falstaff dt. Ausgabe

    Habe dieser Tage den dt. Falstaff in die Hände bekommen und wüsste gern inwiefern man hier im Forum das Magazin für gelungen hält.

    Gruß
    m.

  • #2
    Wenn ich recht informiert bin, handelt es sich um eine österreichische Zeitschrift, die andrecis gut kennt. Die aktuelle Ausgabe fand ich zumindest kurzweilig und gelungen, u.a. Ausblicke wie zum Thema G.Jauch als Weingutsbesitzer. Zumindest ausreichend zum Zeitvertreib zwischen Check-in und Boarding

    Kommentar


    • #3
      @sphérico: Im Kern haben Sie Recht, allerdings wird seit Sept. eine eigene Ausgabe für Deutschland produziert. Das österreichische "Original" finde ich ziemlich bieder, deshalb war ich auf die Deutschland-Version gespannt. Das Ergebnis (erste Ausgabe) habe ich allerdings mit äußerst gemischten Gefühlen gelesen.

      Kommentar


      • #4
        Es sollte ja der "große Angriff" auf die deutschen FOOD Magazine werden. Nach meinem Eindruck ist dieser aber bisher gescheitert. Warten wir die zweite Ausgabe ab.
        http://29alwi.wordpress.com/2010/09/...tsche-ausgabe/

        Kommentar


        • #5
          Nun ja ich kann leider keinen Vergleich ziehen, da ich nur die AUT Ausgabe bekomme. Habe es verabsäumt, in DT. mal in einem Kiosk zu stöbern - werde dies aber am WE nachholen und versuchen, Unterschiede zu definieren.
          Kann sagen, dass die Zeitschrift durchaus gewonnen hat, nach dem sie die letzten Jahre etwas profillos erschien. Das Potential in Sachen Mitarbeiter ist allemal vorhanden, Gefahren sehe ich primär in der Überschneidung von Redaktionellem und PR.
          bon appetit...
          twitter.com/cisfotografie

          Kommentar


          • #6
            Danke für ihre Eindrücke bis hierhin!

            Ohne den Magazinmachern eine allzu umfangreiche Blattkritik liefern zu wollen: Auch ich muss sagen, dass ich den "Angriff" für gescheitert halte. Der Wein-Teil im falstaff ist ohne Frage umfangreicher und durch mehr Verkostungen für mich persönlich auch interessanter als die Wein-Themen im FS.
            Auch finde ich die größere Themen-Bandbreite durchaus gelungen (z.B. Zigarren und das wenn auch PR-verdächtige Stück über die Mailänder Küchenmesse). Dennoch ist mir der dt. falstaff insgesamt noch zu Österreich-lastig und im Stil zu bieder. Die "neuen" Restaurants habe ich teilw. schon vor Monaten in anderen Zeitschriften gesehen, der Vorabbesuch-Text über Raue in Kreuzberg ist in meinen Augen den Platz nicht wert. Das Bewertungs-Instrumentarium erschließt sich mir (noch) nicht. Auch Mahrs Kolumne trifft nicht meinen Humor, fürchte ich. Und über Herrn Hormann als Fachautor mag man denken was man will...
            Ich hatte auf etwas mehr Innovation gehofft, auch wenn ich die z.B. den Trüffel-Text für Einsteiger wesentlich zugänglicher finde als Manches von JD etc.

            Für die zweite Ausgabe: good luck! - und bitte weniger Ösi-PR.

            Kommentar


            • #7
              Und welch vorweihnachtliche Überraschung gestern in meinem Briefkasten.

              Habe durch die Teilnahme an der Leserbefragung ein Jahres-Abo vom Falstaff gewonnen.

              Kommentar


              • #8
                Hans Mahr, Ex-Chefredakteur von RTL, steigt beim Genießer-Magazin "Falstaff" als Gesellschafter und Herausgeber aus. Ihm nachfolgt der hier schon bekannte n-tv-Moderator Christoph Teuner. Chefredakteur der deutschen Ausgabe wird Weinexperte Dr. Ulrich Sautter (Effilee, Der Feinschmecker).

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von malbouffe Beitrag anzeigen
                  ...Ihm nachfolgt der ... Christoph Teuner...
                  wie ärgerlich!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finde die Entscheidung gut. So ist es doch viel einfacher, Texte von ihm zu meiden - einfach nicht in den Fallstaff gucken...

                    Kommentar


                    • #11
                      Warum ist "Christoph Teuner" hier im Forum ein "rotes Tuch"?

                      Ich habe seinerzeit seine Texte zu den Sterneköchen (Frankfurter Rundschau) gerne gelesen.
                      Seine Mitarbeit am Kochbuch vpn Joachim Wissler fand ich auch gut.

                      Auf seiner Homepage nennt er einige Kritiker, die ihn angeregt haben.
                      Daraufhin habe ich mir einige Bücher dieser Autoren angeschafft und ich muss sagen, dass mich die Lektüre sehr erfreut hat:
                      A.J. Liebling, Jeffrey Steingarten oder Ruth Reichl schreiben wunderbar.

                      Daher freue ich mich eigentlich, wieder mehr von Herrn Teuner zu lesen und hoffe, dass er am Stil der Seiten in der Rundschau anschließt.

                      Aber vielleicht habe ich etwas "nicht mitbekommen"?

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe ihn hauptsächlich über die Texte in der Effilee wahrgenommen. Der Text über ein Menü bei Caminada zeugt für mich von einer gewissen kulinarischen Engstirnigkeit. Und dann waren da noch einige mehr, müsste ich aber noch mal im einzelnen Nachblättern um meine damaligen Leser-Ärger wieder aufkommen zu lassen.

                        Kommentar


                        • #13
                          "rotes Tuch", werter kgsbus, ist vielleicht etwas zu viel gesagt; aber mit seinem gelegentlich doch sehr Lanz'schen Charme unterliegt er schon einer etwas genaueren Beobachtung.
                          http://www.forum.restaurant-ranglist...ichen-Anatomie

                          "A.J. Liebling, Jeffrey Steingarten ... schreiben wunderbar"
                          Aber hiermit haben Sie in jedem Falle recht. Vor allem der Amerikaner in den Restaurants von Paris ist grandios.

                          http://www.perlentaucher.de/vorgebla...en-teil-1.html

                          Gruß
                          s.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X