Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verlosung - kleine Motivationshilfe für Berichte-Schreiber

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verlosung - kleine Motivationshilfe für Berichte-Schreiber

    Kürzlich ist die zweite Ausgabe des Magazins von Andreas Caminada erschienen. Uns stehen vier Exemplare davon zur Verfügung, die wir gern verlosen. Diesmal werfen wir den Namen aller Forumsmitglieder in den Lostopf, die zwischen dem 01. Mai und dem 30. Juli einen Bericht über einen Restaurantbesuch hier im Forum veröffentlicht haben bzw. dies (kleine Motivationshilfe) in den nächsten Tagen noch tun. Es zählen natürlich nur Berichte mit Beschreibungen der einzelnen Gänge eines Restaurantbesuchs. Daher der ausdrückliche Hinweis, dass die Beurteilung, was ein für die Verlosung geeigneter Bericht ist, dem Forumsbetreiber obliegt.

    VIEL GLÜCK!

  • #2
    "Es zählen natürlich (!) nur Berichte mit Beschreibungen der einzelnen Gänge ..."

    Wie unterschiedlich doch die Wertigkeiten empfunden werden. Mir z.B. Ist ein Bericht, bei dem womöglich nur ein Gang angerissen wird, bei dem mir allerdings klar wird, ob und in welcher Dringlichkeit ich das beschriebene Restaurant besuchen möchte, oder eben auch nicht, viel wertvoller, als Menuebeschreibungen, wo alle Gänge, einschließlich sämtlicher Amügös, aufgezählt werden, wie man sie übrigens auch auf den entsprechenden Internet-Speisekarten hätte nachlesen können, versehen mit den dann merkwürdig knapp gehaltenen persönlichen Bewertungen à la: good, goody und guddiguddi.

    Kommentar


    • #3
      Ja, ja lieber Schlaraffe, jetzt legen Sie das mal nicht auf die Goldwaage. Da ich in Zusammenarbeit mit Hannes Buchner mir diesen Modus für eine Verlosung ausgedacht habe, denke ich mal, gehe ich nicht zu weit, dass auch solche Schilderungen von Restaurantbesuchen berücksichtigt werden. Es gibt da sicher eine Grauzone, aber ich denke überall dort, wo wir eine Auseinandersetzung mit einem Restaurantbesuch sehen, wird der Name des Autors/der Autorin in den Lostopf kommen. Es ist einfach so gedacht, dass diese Aktion ein Dankeschön für die aktiven Forumianer sein soll, das ja hin und wieder vermisst wird.

      Kommentar


      • #4
        Dann, lieber qwertz, verstehen Sie mich nicht ganz richtig. Ich will gar nichts auf die Goldwaage legen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Schlaraffenland Beitrag anzeigen
          "Es zählen natürlich (!) nur Berichte mit Beschreibungen der einzelnen Gänge ..."
          @ QWERTZ: Eine Verlosung braucht klare Regeln, welche Beitraege in den Lostopf kommen. Diese Regeln sind fuer mich in diesem Fall nachvollziehbar und sinnvoll. Die Kommunkation dieser Regeln waere allerdings ohne das Wort "natuerlich" noch ueberzeugender.

          Wenn etwa unser user Kimble, mit dem ich ja immer noch befreundet bin, einen Bericht ueber ein von ihm schon oft besuchtes Dreisternerestaurant im Grossraum Koeln schreibt, wuerde ich ohne den Bericht im Detail lesen zu muessen einen begeisterten Bericht erwarten, der dann sicher in den Lostopf kommen sollte. Persoenlich koennte ich aber mit der kurzen, nachvollziehbaren Empfehlung ob sich ein mir unbekanntes Restaurant X in der Stadt Y lohnt (oder nicht lohnt) mehr anfangen als mit einem detaillierten bebilderten Bericht eines mir bereits bekannten Restaurants.

          Kommentar


          • #6
            Sie haben ja recht. Wir wollten nur deutlich machen, dass eine gewisse Grundbemühung zu erkennen sein soll. Ich habe gestern Abend den Lostopf fertig gemacht und es gab eigentlich keine Zweifelsfälle (bzw. wenn vielleicht mal ein Beitrag sehr knapp war, hat der gleiche Forumianer in dem Zeitraum auch schon etwas ausführlicheres geschrieben und war sowieso schon im Rennen). Also alles ganz entspannt...

            Kommentar


            • #7
              Folgende Bitte, lieber qw, hätt' ich noch: Da meine Gourmet-Literatur-Schränke inzwischen überquellen, könnte ich das Cami-Magazin nicht unbedingt brauchen. Sollte ich also gezogen werden, bitte nochmals neu verlosen. Könnte ich dafür, sollte mal ein Abendessen bei Bernard Pacaud, ersatzweise Alain Passard, verlost werden, in der Lostrommel mehrfach teinehmen?
              Gruß
              s.
              PS: Hier standen gestern noch vorübergehend zwei Beiträge. In einem wurde gefragt, um wen es sich bei unserem neuangemeldeten Administrator handelt. Ich will doch schwer hoffen, daß diese Frage nicht als eine wg Unbotmäßigkeit zu löschende angesehen wurde.

              Kommentar


              • #8
                Die Verlosung hat stattgefunden. Immerhin 25 User sind in der virtuellen Lostrommel gelandet und mit der absolut unbestechlichen Zufallszahl-Funktion von Excel habe ich folgende vier Gewinner ermittelt:
                besseresser
                fragolini
                kgsbus und
                merlan

                Herzlichste Glückwünsche! Der Versand wird sicher noch ein paar Tage Zeit brauchen, ich wünsche viel Spaß mit dem Heft.

                Kommentar


                • #9
                  Na, da sage ich doch mal ein herzliches Dankeschön (auch für die nette Idee an Herrn Buchner und QWERTZ!)

                  Mir sind Glücksfeen zwar eigentlich viel sympathischer als Glücksexceln, aber ich muss jetzt wohl anerkennen, dass Mr. Gates mit diesem Programm doch einen verdammt guten Job gemacht hat.

                  Ich werde mich gerne an Caminadas Magazin erfreuen.

                  Schönen Gruß, Merlan

                  Kommentar


                  • #10
                    eine echte Glücksfee war leider nicht zur Hand. Aber ich war doch überrascht, dass mit mir gerechnet 26 Berichteschreiber waren in der Zeit (natürlich z.T. mit mehreren Berichten). Also manchmal kommt es uns vielleicht vor, als seien es wenige, sicher können es noch mehr werden, aber mein Bauchgefühl hätte mir vorher gesagt, dass es eher so 15 sind. Also - auch denne die kein Glück hatten -vielen Dank fürs Schreiben und Mitmachen!

                    Kommentar


                    • #11
                      Hannes Buchner hat fünf Hefte der neuesten Ausgabe des Caminada-Magazins erhalten. Wir wollen diese wieder unter Berichte-Schreibern verlosen. In den Lostopf kommen alle, die bis zum 28. Februar einen Bericht hier ins Forum stellen. Ich hoffe, dass der Lostopf möglichst voll wird...

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Februar ist vorbei, besonders hart war die Konkurrenz um die Magazine leider nicht, aber in den vergangenen Tagen sind ja doch ein paar Berichte zusammengekommen. So dass ich nach einer kleinen Würfelrunde folgende Gewinner ermittelt habe:
                        Joern_Ribu
                        Jürgen 3D
                        Rocco
                        HeikeMünchen
                        und Tobler

                        Viel Spaß beim Blättern in den ja immer recht schön aufgemachten Magazinen von Andreas Caminada!

                        Kommentar


                        • #13
                          "Der Februar ist vorbei, besonders hart war die Konkurrenz um die Magazine leider nicht"

                          An was, lieber qwertz, könnte es liegen?
                          MkG
                          s.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Schlaraffenland Beitrag anzeigen
                            "Der Februar ist vorbei, besonders hart war die Konkurrenz um die Magazine leider nicht"

                            An was, lieber qwertz, könnte es liegen?
                            MkG
                            s.
                            A: Die Elite investiert Ihre freies Kapital lieber in Kinderfilmchen als in gutes Essen?
                            B: Der gute Krimsekt wurde knapp weil Vladi hau den Lukas spielen möchte?
                            C: Die Berichte wurden seitens der Administration gelöscht, weil sie Werbepartner in schlechtem Licht erschienen ließen?

                            und weil ich einen guten Tag, eine sensationelle Woche hatte spendiere ich D:

                            D: Nur wenige hatten die Muße hier ihre privaten Eindrücke mit einer Öffentlichkeit zu teilen, in der grüne Worte (oder wurde das auch gelöscht) und persönliche Angriffe auf unschuldige Mitglieder der Community (so wie ich eines bin sofern ich schlafe), seitens der Administration in Kauf genommen werden, um dieses Forum nicht nur inhaltlich, sondern auch wirtschaftlich ertragreich und dabei friedlich gestalten zu können.

                            Viel Freude beim Ankreuzen wünscht

                            Passepartout
                            Zuletzt geändert von passepartout; 02.03.2014, 09:54. Grund: war spät :-))

                            Kommentar


                            • #15
                              B und C glaube ich eher nicht.
                              Ansonsten je nach Zuordnung.

                              Zudem wäre Grund für Zeitmangel gewesen:
                              E: mußte meine Messer schleifen (weil ich keine Statussymbole in der Küche habe)
                              D: war als Advocatus diaboli mit dem Moralisieren der Moralisierer beschäftigt
                              F: war bei einem Pressetermin
                              Zuletzt geändert von Sphérico; 03.03.2014, 00:38.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X