Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Menü d.Monats SEPTEMBER 2012 im Restaurant Frank Rosin ** in Dorsten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Menü d.Monats SEPTEMBER 2012 im Restaurant Frank Rosin ** in Dorsten

    Menü d.Monats SEPTEMBER 2012 im Restaurant Frank Rosin ** in Dorsten

    Mitglieder des Gourmet-Clubs können sich im September über folgendes Angebot freuen:
    Treffen am Samstag 15. September 2012, 19.00 Uhr

    9-Gang-Menü inklusive 5 begleitende Weine für 180€/Person

    Restaurant Rosin präsentiert:

    Pulpo im Speckmantel mit dreierlei Karotten

    Fenchel und Aubergine mit warmen Rosinen und Kapern

    Das Beste vom Blumenkohl, King Salmon und Currymandeln

    Marinierter Thunfisch
    mit Brillat Savarin und Imperial Kaviar

    Tafel Schokolade von Kaffee Foie Gras
    mit Hibiskusblüte und kalter Kalbsjus mit Trüffel

    Brust und Rillette von der Gressingham Ente
    mit Orange, geschmortem Wirsing und weißem Pfefferschaum

    Zweierlei Espuma von Tonic Water mit Himbeeren und Brombeeren

    Fürst-Pückler-Eis von Kombuchakirschen,
    salziger Vanille und Manjari-Schokolade

    Rohmilchkäse-Auswahl
    mit dreierlei Gelee und Charentes Melone

    Zu Ihrem Menü empfiehlt Ihnen Susanne Spies folgende Weine glasweise:


    2011 Silvaner trocken only Frank Rosin, Weingut Heinrich Groh, Rheinhessen

    2008 Tre Filer, Ca del frati, Gardasee

    2009 Herdade dos Grous tinto, Alentejo/Portugal

    2011 Moscato d'Asti, Enrico Serafino, Piemont

    2006 Wittlicher Portnersberg, Riesling Auslese, Losen-Bockstanz, Mosel

    9-Gang-Menü inklusive 5 begleitende Weine für 180€/Person
    Buchungen bitte über [email protected]

  • #2
    Hallo Frau Bassmann, hallo Herr Buchner,

    gilt das Angebot den ganzen September ?
    Und noch eine Frage für die Auswertigen, gibt es eine Übernachtungsmöglichkeit.

    Vielen Dank und Grüsse
    Schink

    Kommentar


    • #3
      Angebot gilt den ganzen September.
      Übernachtung: http://www.schlosshotel-gartrop.de/

      Kommentar


      • #4
        Die Übernachtungsmöglichkeit kenne ich noch als halb verfallenes und zwangsversteigertes Gebäude. Es ist wirklich beeindruckend, was dort in relativ kurzer Zeit entstanden ist, falls Sie dort nächtigen lassen sie sich mal vom Schlossherr die Geschichte des Hauses erzählen. Übrigens ist auch das zum Schloß gehörende Restaurant nicht zu verachten, zumindest mit Besuchen mit meinen Eltern war es immer tadellos gut, die Weinkarte bietet für ein Restaurant, das so etwa auf Bib-Niveau liegt einiges interessantes.

        Kommentar

        Lädt...
        X