Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Menü des Monats Mai, The Restaurant ** Heiko Nieder, The Dolder Grand, Zürich CH

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Menü des Monats Mai, The Restaurant ** Heiko Nieder, The Dolder Grand, Zürich CH

    Im Mai kommt das Club-Angebot aus Zürich.
    Am 02.05.2014 ist das Club-Treffen im Dolder Grand The Restaurant.
    Das Menü incl. Weine und Getränke kostet 298 CHF (ca. 245€)

    Hier nun das Menü mit Wasser und Kaffee ohne Weine (187€) von Heiko Nieder:

    Hummer aus der Bretagne
    Mariniert, gebacken, Erdbeeren, Randen, Estragon, Senf
    _

    Weisser Spargel
    Gedämpft, Kresse, Baumnuss, Ei, Kaviar
    _

    Kaninchen aus Frankreich
    Mariniert, Miso, grüne Tomate, Wiesenkräuter
    _

    Geangelter Bar de Ligne aus der Bretagne
    Confiert, Erbsen, Bergerbsen, Rinderschinken, Vadouvan
    _

    Kalb aus Ennetbürgen
    Gebraten, Ragout, Morcheln, Emmentaler, Lattich, Meerrettich
    _

    Rhabarber
    Gedünstet, Gefroren, Kapuzinergrün, Pecannuss, Getreide
    _

    Mispeln
    Mariniert, Käsekuchen-Crème, Ampfer, Wacholder

    Die Weine folgen!
    Anmeldung unter [email protected]

  • #2
    Alle wichtigen Infos findet man auch unter:
    http://www.restaurant-ranglisten.de/...restaurant-75/

    Kommentar


    • #3
      Ein paar Gedanken zu Zürich...

      Das Hotel Dolder ist auch für Schweizer Verhältnisse nicht gerade billig; dafür aber absolut erstklassig! Tolle Zimmer, schöner Mix aus alt und neu in der Architektur, Wow-Spa, jeder erdenkliche Luxus. Und der Preis beim Arrangement scheint mir (verglichen mit den normalen Zimmerpreisen) auch attraktiv. Das Hotel (und Restaurant) hat einen tollen Blick über Zürich, dafür sind es (mit Dolderbahn, die direkt beim Hotel los geht und dann Tram) öffentlich 20 Min zum Zentrum; mit dem Auto so 10 min (dort am besten gleich in ein Parkhaus fahren, alles andere ist fast unmöglich bei der Parkplatzsituation in Zürich)

      Wenn jemand am So noch da ist - der Bruch im Dolder ist definitiv der beste in der Stadt (und weit darüber hinaus); und zeigt, dass Brunch nichts mit "Resteverwertung" zu tun haben muss, ganz im Gegenteil. Bei schönem Wetter auch Plätze auf der tollen Terasse, dafür unbedingt frühzeitig reservieren. Die Kosten sind CHF 98, wer schon mittags Champagner trinken will, kann auch upgraden auf Brunch mit Champagner a discretion zu CHF 168, wenn's ganz exklusiv sein soll mit Krug Grand Cuvee (CHF 298). 3 oder 4 ausgetrunkenen Flaschen zur Mittagszeit heisst vermutlich Ausnüchterung bis mindestens Montag, aber preislich plötzlich eine totale Occassion ;-)

      Das Dolder Waldhaus gehört zum Dolder, ist in der Nähe und auch zu Fuss nach einem Menü in ein paar Minuten erreichbar. Von aussen ein "hässliches 70er-Jahre" Hochhaus, um die Erwartungen zu setzen. Auch innen leben die 70er Jahre (wenn ich auch höre, dass gepflegt und guter Service), es gibt Zimmer mit gleichfalls toller Aussicht auf Zürich. Der Plan ist, das Hotel irgendwann abzureissen (aktueller Stand aufgrund komplizierter Bewilligungsverfahren ist glaube ich 2016) und durch einen Neubau zu ersetzen.

      Zürich selbst sollte sich - hoffen wir auf gutes Wetter - Anfang Mai prächtig präsentieren. Am 1. Mai ist Feiertag; d.h. die Geschäfte geschlossen; dafür 1. Mai-Demonstrationen. Diese sind in den letzten Jahren zunehmend "harmloser" geworden, aber ein wenig Kravall und Farbbeutel gehören da schon noch dazu. Als Tourist sollte man sich je nach Kleidung und Interessenlage entscheiden, ob man da hineinlaufen will... In früheren Jahren war es auch nicht unbedingt ratsam, das Auto beim HBF oder entlang der Demo-Route zu parken, aber auch das ist schon viel harmloser geworden...

      Ansonsten gibt's in Zürich eine Menge zu sehen: Um das Dolder wunderbar zum spazieren gehen. Die Gegend um die Bahnhofsstrasse ist das Einkaufs- und Bankenviertel (Feiertags oder spät Abends ist da aber eher wenig los), gleich dort auch Rennweg, Münsterhof & Co - Altstadt, bezaubernde Gässchen, Boutiquen, ...

      Auf der anderen Seite der Limmat das Niederdorf (gleich beim Bellevue kann man mit der "Polybahn", einer uralten, roten Standseilbahn, in 2 Min zur ETH / Uni hochfahren, auch tolle Aussicht auf Zürich). Am Anfang eher sehr touristisch & Ausgangsviertel für Nicht-Züricher, wird es ab Höhe Rathaus bis zum Bellevue/Stadelhofen, hinter dem Grossmünster, beim Neumarkt etc. so richtig bezaubernd - Altstadt, kleine Gässchen, noch lokales Gewerbe anstatt Luxus-Boutiquen etc.

      Schön auch mit dem Schiff über dem Zürisee (normale Verkehrsverbund-Ticketpreise), von kleinen bis zu ganz grossen Runden ist hier alles im Angebot. Und all die Villen entlang des Sees sind von Strassenseite schwer einsehbar, von Seeseite gibt das mal ganz andere Perspektiven.. Vielleicht läuft ja gerade Tina Turner durch den Garten...

      Oder auf den Uetliberg - den Aussichtsberg von Zürich. Mit der Uetliberg-Bahn kann man da direkt vom Hauptbahnhof hochfahren, phänomenales Panorama, Aussichtsturm, tolle Sicht auf Zürich und die Alpen, schönes Hotel, sehr durchschnittliches Essen.

      Doch auch kulinarisch hat Zürich mehr als "nur" das Dolder zu bieten. Gleich bei Zürich (mit dem Auto 15 min vom Dolder) ein weiterer 2-Sterner, Rico's Kunststuben (einen Besuch wert, doch Dolder beeindruckt mich persönlich mehr). In Zürich im 1-Sterne-Bereich etwa das Mesa (italienisch inspiriert, fein), das Spice (auch in einem Hotel etwas über Zürich, bei passendem Wetter tolle Terasse; etwas gemischte Erinnerungen), ganz im Zentrum den Münsterhof (bezauberndes altes Haus, mein letzter Besuch - vor längerer Zeit - nicht sooo wow, doch viele sind positiv angetan), das Clouds (hoch oben in Zürich's ersten "richtigem" Hochhaus, der Ausblick ist das primäre Verkaufsargument und erfordert, sehr frühzeitig zu reservieren), das Sein (eher minimalistisch, tendiert vom Publikum zu einem Mix aus Business, russischen Touristen & Co; schöne Bar mit kleinen Köstlichkeiten, Sa nicht mehr geöffnet) und das Pavillion ("Newcomer" im konservativem Baur au Lac, die Küche wird sich daher nicht zu wilden Experimenten hinreissen lassen, sondern auch die Hotelklientel ihren Erwartungen nach servicieren).

      Kommentar


      • #4
        Lieber Küchenreise,

        auch wenn ich im Mai nicht in Zürich sein werde, besser kann man einen Zürichbesucher nicht vorbereiten.
        Wenn man nur zu jedem Forumstreffen so einen informativen Einstieg hätte, wären diese noch weiter aufgewertet.
        Wer übrigens lieber unten in der Stadt nächtigen will, aber das baur au Lac nicht braucht, empfehle ich das Hotel Widder als "drittbeste Adresse".

        MkG und viel Spaß,
        S.

        Kommentar


        • #5
          Heute hat uns Heiko Nieder das Menü samt Wein-Begleitung übermittelt:

          Hummer aus der Bretagne
          Mariniert, gebacken, Erdbeeren, Randen, Estragon, Senf
          2010 Sauvignon Blanc Steierische Klassik
          Manfred Tement – Steiermark
          _

          Weisser Spargel
          Gedämpft, Kresse, Baumnuss, Ei, Kaviar
          2010 Humagne Blanc
          Cave des Cailles - Wallis
          _

          Kaninchen aus Frankreich
          Mariniert, Miso, grüne Tomate, Wiesenkräuter
          2011 Condrieu Invitare
          M. Chapoutier - Rhône
          _

          Geangelter Bar de Ligne aus der Bretagne
          Confiert, Erbsen, Bergerbsen, Rinderschinken, Vadouvan
          2011 Meursault
          Cuvée Maurice Chevalière
          Remoissonet - Bourgogne
          _

          Kalb aus Ennetbürgen
          Gebraten, Ragout, Morcheln, Emmentaler, Lattich, Meerrettich
          2005 Chambolle Musigny
          Domaine Hudelot-Noëllat - Bourgogne
          _

          Rhabarber
          Gedünstet, Gefroren, Kapuzinergrün, Pecannuss, Getreide
          2010 Banyuls Cuvée Léon Parcé
          Domaine de la Rectorie- Roussillon
          _

          Mispeln
          Mariniert, Käsekuchen-Crème, Ampfer, Wacholder
          2010 Soandre
          Bosco del Merlo - Veneto



          Zitat von Hannes Buchner Beitrag anzeigen
          Im Mai kommt das Club-Angebot aus Zürich.
          Am 02.05.2014 ist das Club-Treffen im Dolder Grand The Restaurant.
          Das Menü incl. Weine und Getränke kostet 298 CHF (ca. 245€)

          Hier nun das Menü mit Wasser und Kaffee ohne Weine (187€) von Heiko Nieder:
          ...

          Anmeldung unter [email protected]

          Kommentar

          Lädt...
          X