Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gault Millau Deutschland 2012

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von Tofu Beitrag anzeigen
    Ich schliesse mich Max an. Für mich wankt die Glaubwürdigkeit dieses Führers gewaltig. Da kaufe ich lieber ne schöne Flasche Wein für das Geld...
    Man könnte vielleicht auch sagen: Der GM kocht auch nur mit Wasser.

    Kommentar


    • #17
      Zitat von Tofu Beitrag anzeigen
      Für mich wankt die Glaubwürdigkeit dieses Führers gewaltig. Da kaufe ich lieber ne schöne Flasche Wein für das Geld...
      Ein großes Lob für den Gault Millau habe ich aber. Die Pressemeldung und die Kurzberichte über die einzelnen Bundesländer sind so ausführlich, dass kaum ein Grund besteht, sich noch das Buch zu kaufen.

      Kommentar


      • #18
        Zitat von rocco Beitrag anzeigen
        Ein großes Lob für den Gault Millau habe ich aber. Die Pressemeldung und die Kurzberichte über die einzelnen Bundesländer sind so ausführlich, dass kaum ein Grund besteht, sich noch das Buch zu kaufen.
        Das kommt drauf an - schauen Sie mal unter Bremen...

        Kommentar


        • #19
          Zitat von Tofu Beitrag anzeigen
          Ich schliesse mich Max an. Für mich wankt die Glaubwürdigkeit dieses Führers gewaltig. Da kaufe ich lieber ne schöne Flasche Wein für das Geld...
          Mich würde mal interessieren, woran Sie das fest machen?


          Gruß!

          Kommentar


          • #20
            trotz allem: aus unserer Sicht sind Michelin, Gault Millau D/AT/Südtirol kulinarische Pflichtkäufe und Reisebegleiter! Obwohl die Raueaufwertung schon mehr als grenzwertig ist ...
            KG
            Chess

            Kommentar


            • #21
              Zitat von fragolini Beitrag anzeigen
              Mich würde mal interessieren, woran Sie das fest machen?
              Mich auch! Der GauM war noch nie mein Hauptkompass, doch kann ich nun auch nicht erkennen, was in diesem Jahr an ihm besonders unglaubwürdig sein soll. Zumal es uns die Konkurrenz zur Zeit ja auch nicht leicht macht, sie zu lieben - wenn ich an so manche Entscheidung im diesjährigen Michelin denke und daran, dass der Gusto 2012 zum ersten Mal über einen freiwilligen Beitrag der aufgeführten Gastronomen finanziert wird...

              Grüße, Mohnkalb
              Zuletzt geändert von Mohnkalb; 15.11.2011, 10:39.

              Kommentar


              • #22
                Ich verstehe z.b. die Bewertung in Lörräch überhaupt nicht. Was dies mit "Restauranteur des Jahres", das gilt ja wohl Bundesweit, zu tun hat, bleibt mir ebenso wie die Bewertung der Küche mit 15 Punkte Küche, ein Rätsel.

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von wombard Beitrag anzeigen
                  Ich verstehe z.b. die Bewertung in Lörräch überhaupt nicht. Was dies mit "Restauranteur des Jahres", das gilt ja wohl Bundesweit, zu tun hat, bleibt mir ebenso wie die Bewertung der Küche mit 15 Punkte Küche, ein Rätsel.
                  Das finde ich z.B. total unwichtig.
                  Außerden wird da ja nur die Idee und das Engagement bewertet. Nicht die Küchenleistung.


                  Gruß!

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von fragolini Beitrag anzeigen
                    Das finde ich z.B. total unwichtig.
                    Außerden wird da ja nur die Idee und das Engagement bewertet. Nicht die Küchenleistung.


                    Gruß!
                    Ich nicht, denn die Küchenleistung wurde auch mit 15 Punkten bewertet. Wie gesagt, wofür ?

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von wombard Beitrag anzeigen
                      Ich nicht, denn die Küchenleistung wurde auch mit 15 Punkten bewertet. Wie gesagt, wofür ?
                      Kann ich ja nicht beurteilen.
                      Kennen Sie das Restaurant?


                      Gruß!

                      Kommentar


                      • #26
                        Zitat von fragolini Beitrag anzeigen
                        Kann ich ja nicht beurteilen.
                        Kennen Sie das Restaurant?


                        Gruß!
                        Von dem frischen Baguettes und Croissants und den Holzstühlen, der Latte Machiatto trinkenden Kundschaft. Und bis heute morgen habe ich noch nicht einmal gewusst (wahrscheinlich geht das sogar Lörracher Köchen so), dass ich dort abends ein Gourmetmenue erhalte. Denn Pasta etc. kann meine Frau auch kochen, nur hat Sie noch nie Besuch vom GM bekommen.

                        Kommentar


                        • #27
                          Zitat von fragolini Beitrag anzeigen
                          Kennen Sie das Restaurant?
                          Neugierhalber war ich jetzt gerade mal auf der Internetseite. Laut dieser ist das Ganze ein Feinkostladen. Irgendwie schon merkwürdig.

                          http://www.delikatessen-dreikoenig.de/angebot1.html

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von Morchel Beitrag anzeigen
                            Neugierhalber war ich jetzt gerade mal auf der Internetseite. Laut dieser ist das Ganze ein Feinkostladen. Irgendwie schon merkwürdig.
                            Juli 2011 wurde das "Restaurant Drei König" eröffnet. Bodenständiges, handwerklich in Ordnung und laut "Schilderwald" aus Bio- oder Slowfoodware.
                            Deutlich besser als ein 16GMPler im Umland von Hannover und somit mit 15 Punkten fast noch unterbewertet. :-)

                            Gruß Passepartout.

                            Kommentar


                            • #29
                              Was mich in diesem Zusammenhang wirklich betroffen macht, ist die Arroganz des GM. Durch seine Veröffentlichung im GM 2012 Schweiz Mitauslöser des Selbstmordes von F. Zemanek zu sein , die Aussage des Herrn Chefredakteurs dass neue Restaurants nie mehr als 14 Punkte erhalten würden und keine 4 Wochen später in direkter Nachbarschaft, Luftlinie vielleich 10 Km, ein kaum existentes Restaurant mit 15 Punkten zu bewerten grenzt für mich an ..... Ich möchte mich nicht in einer Sprache äussern, die diesem Board nicht angemessen ist, aber die Familie des Verstorbenen muss sich mehr als verarscht vorkommen. Hier wird der gesamte Anstand mit Füssen getreten.

                              Kommentar


                              • #30
                                Zitat von wombard Beitrag anzeigen
                                Was mich in diesem Zusammenhang wirklich betroffen macht, ist die Arroganz des GM. Durch seine Veröffentlichung im GM 2012 Schweiz Mitauslöser des Selbstmordes von F. Zemanek zu sein , die Aussage des Herrn Chefredakteurs dass neue Restaurants nie mehr als 14 Punkte erhalten würden und keine 4 Wochen später in direkter Nachbarschaft, Luftlinie vielleich 10 Km, ein kaum existentes Restaurant mit 15 Punkten zu bewerten grenzt für mich an ..... Ich möchte mich nicht in einer Sprache äussern, die diesem Board nicht angemessen ist, aber die Familie des Verstorbenen muss sich mehr als verarscht vorkommen. Hier wird der gesamte Anstand mit Füssen getreten.
                                Gelten vielleicht für die Schweizer Ausgabe (inoffiziell) andere Regeln?

                                Zitat von passepartout Beitrag anzeigen
                                Deutlich besser als ein 16GMPler im Umland von Hannover
                                Ein klarer Ausreißer im GM (wird aber seit Jahren nicht korrigiert). Wenn das der 16er Maßstab wäre, wäre die Republik mit 16-Punktern gepflastert...

                                Grüße, Mohnkalb

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X