Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gault Millau Deutschland 2012

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • owagner
    antwortet
    ...und am unteren Ende wurde im GM 2012 mein Heimatstädtchen Sprockhövel mit den ehemaligen 13ern Eggers und Habbel's komplett und restlos getilgt...

    Einen Kommentar schreiben:


  • passepartout
    antwortet
    Zitat von Screamer Beitrag anzeigen
    Diese Aussage von Kohnke ist aber nicht korrekt. So vergibt Gault Millau in der Schweiz maximum 19 Punkte. Auch sonst kann ich mir schlecht vorstellen, dass sich die Redaktion mit der Deutschen abspricht. Ich glaube mehr, dass alle Länder die selben Lizenzrichtlinien unterschrieben haben.
    Ob auch alle deutschen Bundesländer die selben Lizenzrichtilinien unterschrieben und somit die selben Maßstäbe haben, wäre ebenfalls eine interessante Fragestellung. Aber vielleicht besprechen wir das besser im kommenden Jahr oder im Jahr danach. Eben wenn die Punktevergabe 17-19 Mal nicht ganz so vorhersehbar ausfällt.

    Ich hatte mich wirklich auf den neuen Gault und den damit verbundenen Sturm im Wasserglas gefreut und doch bin ich jetzt erstaunlich gelangweilt.

    Gute Nacht

    Passepartout

    Einen Kommentar schreiben:


  • Screamer
    antwortet
    Zitat von QWERTZ Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interessieren, wie bei Gault Millau die Themen-Auswahl für die alljährlichen Motz-Vorworte abläuft....
    Wieder ein Punkt in dem sich der Deutsche Guide vom Schweizer unterscheidet. Denn in der CH-Ausgabe gibt es jedes Jahr ein positives Vorwohrt, es wird nie irgend etwas runter gemacht. So war es zumindest in den letzten 5 Jahren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Morchel
    antwortet
    Zitat von QWERTZ Beitrag anzeigen
    Wie mag die Brainstorming-Sitzung dafür wohl aussehen?
    Vermutlich gibt es die nicht (oder nicht in einer Atmosphäre, wo Meinungen gleichberechtigt geäußert werden können). EINER bestimmt. Und der merkt halt leider nicht, dass die Zeit oder was auch immer ihn überholt, oder er halt schlicht nicht das Maß aller Dinge ist. Deswegen ziehen sich ja auch die Vorwort-Themen nicht durch die Besprechungen durch. Da zieht niemand an einem gemeinsamen Strang. Zumindest in meiner Wahrnehmung.
    Zuletzt geändert von Morchel; 16.11.2011, 22:45. Grund: Klarere Formulierung

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    so ist es wohl, aber ich versuche mir bildlich vorzustellen, wie das läuft - wen erwischt es diesmal... Schäumchen, Herings-Kaviar, Service... Wie mag die Brainstorming-Sitzung dafür wohl aussehen? Müsste man nicht merken, dass das ein Grund für das ... Image des Gault Millau ist?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Morchel
    antwortet
    In meinen Augen hockt da ein alternder Patriach, der jährlich seine Befindlichkeiten ablässt. (Ich hoffe, es schlägt mich jetzt keiner.)

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Mich würde mal interessieren, wie bei Gault Millau die Themen-Auswahl für die alljährlichen Motz-Vorworte abläuft....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Screamer
    antwortet
    Zitat von Bossibär Beitrag anzeigen
    Lieber malbouffe, im aktuellen Interview der "Sternefresser" sagt Herr Kohnke dass bei der Punktevergabe gleiche Maßstäbe für alle Ausgaben gelten.
    Diese Aussage von Kohnke ist aber nicht korrekt. So vergibt Gault Millau in der Schweiz maximum 19 Punkte. Auch sonst kann ich mir schlecht vorstellen, dass sich die Redaktion mit der Deutschen abspricht. Ich glaube mehr, dass alle Länder die selben Lizenzrichtlinien unterschrieben haben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • glauer
    antwortet
    Zitat von malbouffe Beitrag anzeigen
    Werter Bossibär
    Loriotesk....

    Einen Kommentar schreiben:


  • malbouffe
    antwortet
    Werter Bossibär,

    haben Sie herzlichen Dank für den Hinweis auf das Interview.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bossibär
    antwortet
    Lieber malbouffe, im aktuellen Interview der "Sternefresser" sagt Herr Kohnke dass bei der Punktevergabe gleiche Maßstäbe für alle Ausgaben gelten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wombard
    antwortet
    Zitat von glauer Beitrag anzeigen
    Der ersten Aussage kann man nicht wirklich widersprechen. Aber dem anschliessenden Eigenlob mag ich nicht folgen.

    .
    Es sollte kein Eigenlob sein. Der Satz "Denn wir ticken halt anders" ist abgewandelt aus dem mittlerweile "weltberühmten" Slogan der Stadt " Basel tickt anders" http://www.mal.ch/context/?_a=show&_nid=1953&_tid=1953

    Einen Kommentar schreiben:


  • glauer
    antwortet
    Zitat von wombard Beitrag anzeigen
    Denn wir ticken halt anders. Gut so.
    Der ersten Aussage kann man nicht wirklich widersprechen. Aber dem anschliessenden Eigenlob mag ich nicht folgen.

    Ich kann an Ferndiagnosen von Hobbypsychologen gerade in solch tragischen Fällen nichts positives finden. Wer ein bisschen aufgepasst hat, der hat schon beim Fall Bernard Loiseau gelernt, dass das Leben nicht ganz so simpel ist wie manch einer es sich macht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wombard
    antwortet
    Zitat von Morchel Beitrag anzeigen
    Ich kann mir gut vorstellen, dass die Familie auch nicht möchte, dass das in irgendwelchen Internetforen rauf und runter diskutiert wird. Ich bitte aus Pietät darum, das hier auch nicht mehr zu tun.
    Ich weiss nicht, wie die Familie darüber denkt. Aber viele andere denken so wie ich und schreiben es auch. Denn wir ticken halt anders. Gut so

    http://bazonline.ch/basel/stadt/Rest...story/15815052

    NS: am Ende steht die Erläuterung, ich habe nichts mit der BaZ zu tun

    Einen Kommentar schreiben:


  • schnecke
    antwortet
    Ich denke das Bewertungssystem der Restaurant-ranglisten trifft es weiterhin ziemlich gut * = 16 GM = 7 gusto Pfannen = 3 FFF , den Rest mag jeder selber nachlesen. Es gibt 237 *-*** Restaurants 16-19,5GMP 256 Restaurants 7-10Pfannen haben 203 Restaurants, nur der Feinschmecker hat von 3-5 FFF nur 153 Restaurants (Basis diese Ranglisten 2011).
    Vielleicht sollte Herr Buchner darüber nachdenken die 104 Restaurants mit 2,5F auf das Niveau von */16 GMP anzuheben

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X