Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Guide Michelin Schweiz 2012

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Guide Michelin Schweiz 2012

    Die News zum schweizer Michelin erscheinen am 15.11.2011 ab 9.00 Uhr.

  • #2
    Guide Michelin Schweiz 2012 erschienen.

    Im Anhang finden Sie die neuen Michelin-Sterne in der Schweiz, sowie die neuen Bib-Restaurants:
    Sterne: http://www.restaurant-ranglisten.de/...012_Ort_dt.pdf
    Bib: http://www.restaurant-ranglisten.de/...012_Ort_dt.pdf

    mfg Hannes Buchner

    Kommentar


    • #3
      Neue Sterne - Viva Oberwil-

      Das Viva hat neu einen * erhalten. Als Koch waltet dort Erik Schöter. In den Kommentaren zur Sternervergabe in Basel in der BaZ wird angemerkt, dass Herr Schöter nicht mehr im Viva kocht.

      http://bazonline.ch/basel/stadt/Rest...5052#kommentar

      auch auf der Webseite ist es nicht mehr auffindbar. Wenn das stimmt, wäre es wohl mehr als peinlich.

      http://www.vivadasrestaurant.com/?page_id=137

      Frage an Herrn Buchner: das Restaurant wurde schon einmal als Restaurant des Monats besprochen, können Sie diese Ungereimtheit auflösen? Vielen Dank

      Kommentar


      • #4
        Herr Schröter hat das Restaurant tatsächlich verlassen. Wir recherchieren gerade wie es dort weiter geht.

        Schade, dass es immer wieder zu solch überaschenden Wechseln kommt, gerade wenn der Erfolg durch einen Guide bestätigt wird.
        mfg Hannes Buchner

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Hannes Buchner Beitrag anzeigen
          Herr Schröter hat das Restaurant tatsächlich verlassen. Wir recherchieren gerade wie es dort weiter geht.

          Schade, dass es immer wieder zu solch überaschenden Wechseln kommt, gerade wenn der Erfolg durch einen Guide bestätigt wird.
          mfg Hannes Buchner
          habe soeben den nachstehenden Artikel in der Baz gefunden. Und wenn das so stimmt, was ich eigentlich nicht bezweifle, dann ist das Ganze nicht nur peinlich.Wobei ich nicht weiss, was wusste der Michelin. Und zum Gault Millau äussere ich mich besser nicht, denn der hat Erik Schröter in seiner Pressenotiz von Anfang Oktober noch explizit benannt.

          http://bazonline.ch/basel/land/Frisc...story/29826773
          Zuletzt geändert von wombard; 16.11.2011, 14:41.

          Kommentar


          • #6
            Was soll daran peinlich sein? Die Guides können ja unmöglich überprüfen ob jeder Küchenchef bis zum Redaktionsschluss noch da ist? Der Stern wird zudem nicht für den Koch sondern fürs Restaurant vergeben. Es passiert übrigens jedes Jahr, dass es zwischen Redaktionsschluss und Erscheinen des Guides Veränderungen gibt.

            Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Screamer Beitrag anzeigen
              Was soll daran peinlich sein? Die Guides können ja unmöglich überprüfen ob jeder Küchenchef bis zum Redaktionsschluss noch da ist? Der Stern wird zudem nicht für den Koch sondern fürs Restaurant vergeben. Es passiert übrigens jedes Jahr, dass es zwischen Redaktionsschluss und Erscheinen des Guides Veränderungen gibt.

              Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
              Es ist ja nicht irgendein Küchenchef sondern das Restaurant hat ja immerhin einen Stern. Und wann machen die Guides denn Redaktionsschluss? Im Frühjahr, Sommer oder wann? In der Sommerpause ist er entlassen worden, seit Monaten hat er sich um andere Aufgaben gekümmert. Und in der Pressemitteilung des GM wurde ja ausdrücklich auf Herrn Schröter hingewiesen.

              http://www.gourmetglobe.de/images/st...2-regionen.pdf

              Aber ein Schelm kann auch etwas anderes denken. Vielleicht hätte es diese Auszeichnungen in dieser Form nie gegeben, wenn man die Entlassung von H.Schröter offen kommuniziert hätte.

              Kommentar


              • #8
                Was sollen die Guides tun - einfach in die Küche laufen und schauen wer kocht? Und noch einmal, Sterne gibt es fürs Restaurant nicht für den Koch. Es gibt bestimmt dutzende Fälle wo ein Stern gesprochen wurde obwohl der Chefkoch an dem Abend frei hatte. Sehe das Problem ehrlich gesagt überhaupt nicht.

                Kommentar


                • #9
                  Wer das Interview liest sieht genau das Problem von Herrn Oser, alles hört auf mich ("Ich bin ein Egoist").
                  Aber die Führer werden sich verarscht genug fühlen um diesen Laden nächstes Jahr zu vergessen. Aber dann wird das bestimmt ein total hypes Publikum dieses (ex) Sternelokal mit ganz tollen "surf and turf" oder wie sich diese Gerichte für das ach so junge schicke Prosecco Publikum sonst so nennen aufsuchen und rumschreien Sie waren Sterne fressen. Ich hoffe ich werde nie in dieses Lokal eingeladen.
                  Schnecke

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Screamer Beitrag anzeigen
                    Was sollen die Guides tun - einfach in die Küche laufen und schauen wer kocht? Und noch einmal, Sterne gibt es fürs Restaurant nicht für den Koch. Es gibt bestimmt dutzende Fälle wo ein Stern gesprochen wurde obwohl der Chefkoch an dem Abend frei hatte. Sehe das Problem ehrlich gesagt überhaupt nicht.
                    Es ist schlichtweg Verarschung. Das der Michelin es vielleicht nicht gewusst hat, weil wir nicht wissen, wann der Tester vor Ort war, ok. Der Gault Millau hat die Küche von Herrn Schröter gelobt und nicht das Restaurant. Und dies bei Erscheinen in einer Presseerklärung, die ich jederzeit hätte ändern können. Das war Anfang Oktober. Und da H. Schröter zu diesem Zeitpunkt nicht mehr angestellt war, hätte es auch nur eine Bewertung in Klammern geben dürfen. Das Interview lässt durchaus vermuten, dass bewusst die Öffentlichkeit und damit auch die Führer nicht informiert wurden.
                    Und zum Schluss, werter Screamer, wenn Sie so denken, dass ist es doch Ihnen vollkommen egal, welcher Koch in der Küche steht. Das kann auch, überspitzt die Oma von nebenan sein. Dann fahren Sie demnächst auch nicht zu Caminada, sondern nur auf Schauenstein. Ob dort die Oma kocht oder Herr Caminada muss Ihnen dann egal sein. Das bezweifle ich sehr.

                    Kommentar


                    • #11
                      Als wir in The Fat Duck waren, war Blumenthal nicht da. Als wir bei Amador waren, war Amador nicht da. Gegessen haben wir trotzdem ausgezeichnet. Falls Oma Caminada so gut kochen kann wie ihr Enkel ist mir seine Abwesenheit wirklich egal.

                      Dass die Restaurantsleitung die Guides (und die Gäste) getäuscht haben in dem sie diese Information zurückbehalten haben, da stimme ich zu - aber ich bin immer noch der Meinung, dass man von einem Guide nicht verlangen kann, dass die solche Angaben selber überprüfen. Bei 850 Restaurants ist das unmöglich. Aber egal, jeder kann ja seine Meinung haben

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von wombard Beitrag anzeigen
                        Und da H. Schröter zu diesem Zeitpunkt nicht mehr angestellt war
                        Zitat von Screamer Beitrag anzeigen
                        Als wir in The Fat Duck waren, war Blumenthal nicht da. Als wir bei Amador waren, war Amador nicht da. Gegessen haben wir trotzdem ausgezeichnet.
                        Natürlich muss man hier unterscheiden: Ist der Küchenchef bloß mal ein paar Tage abwesend, aber entscheidet selbstverständlich, was in seiner Küche passiert, oder ist er dauerhaft weg und hat auf das Geschehen gar keinen Einfluss mehr. Die Äußerungen von Herrn Oser machen allerdings auch deutlich, denke ich, dass Herr Schröter leider sowieso nicht wirklich entscheiden konnte, was in der Küche abläuft.

                        Kommentar


                        • #13
                          Michelin zeichnet die Restaurants, und nicht die Köche aus. Oder irre ich mich?

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von wi090365 Beitrag anzeigen
                            Michelin zeichnet die Restaurants, und nicht die Köche aus. Oder irre ich mich?
                            Das wurde vom Michelin auch so bestätigt. Aber warum gibt es dann hier im Board immer wieder Diskussionen über die Anwesenheit eines Kochs? Dann müsste es doch Allen, auch mir, vollkommen egal sein, wer in dem Restaurant kocht? Also rein theoretisch auch die Oma? Ist das wirklich so?

                            Kommentar


                            • #15
                              Meine Meinung ist das wir hier über die Köche und Ihre diesjährigen Auszeichnungen disutiere sollten und nicht über die Oma`s:-)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X