Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

France 2016 + 2017

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • QWERTZ
    antwortet
    Es dauert noch etwas bis der Guide Michelin für Frankreich erscheint. Aber Michelin hat damit begonnen, regionenweise die Bib Gourmands bekannt zu geben. Leider sind auf den Presseseiten (bislang) keine Gesamtübersicht erhältlich, sondern nur einige Regionen. Diese Meldung in unseren News aktualisieren wir, wenn neue Informationen eintreffen, also ruhig in den nächsten Tagen nochmal vorbei schauen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • cavaillon
    antwortet
    Zitat von escoffier Beitrag anzeigen
    Im neuen Guide sind 3.092 Restaurants, die mit dem neuen Symbol „Assiette“ gekennzeichnet sind. Dieser Michelin „Teller“ steht für „einfach eine gute Küche“. Findet diese Klassifikation unterhalb der Sterne und dem Bib Eingang die Ranglisten?
    Das scheinen einfach nur die Restaurants zu sein, die vorher eine bloße Erwähnung als eigenständiges Restaurant (schwarze/rote Bestecke) im GM hatten. Darauf weisen die Zahlen im Filter "France" hin: 4330 Michelin-Restaurants - 593 besternte - 653 Bibs = 3084 "Assiettes".

    Der Unterschied zu den 3092 in der Druckausgabe liegt wahrscheinlich an der Mitzählung der monegassischen Restaurants, zu deren Anzeige sich die .fr-Onlineversion partout nicht überreden lässt.

    Vermutlich möchte der GM mit der Kategorie Assiettes nahelegen, dass diese einfachen Empfehlungen nicht nur der irgendwie geartete Rest der französischen Restaurantlandschaft sind und schon gar nicht die, die sich nur einen Platz im Portal erkauft haben (die stecken wohl in den 28559 in der Titelzeile genannten mit drin).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schlaraffenland
    antwortet
    Wenn Sie jeden Tag ein Restaurant bearbeiten, sind Sie am 23. Juli 2024 fertig; mit bißchen gutem Willen sollte das doch zu schaffen sein.
    Mit motivierenden Grüßen
    s.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hannes Buchner
    antwortet
    Zitat von escoffier Beitrag anzeigen
    Im neuen Guide sind 3.092 Restaurants, die mit dem neuen Symbol „Assiette“ gekennzeichnet sind. Dieser Michelin „Teller“ steht für „einfach eine gute Küche“. Findet diese Klassifikation unterhalb der Sterne und dem Bib Eingang die Ranglisten?
    Wenn ich mal etwas Zeit habe, vielleicht...
    mfg Hannes Buchner

    Einen Kommentar schreiben:


  • escoffier
    antwortet
    Müßte eigentlich in den Ordner "Languedoc".

    Einen Kommentar schreiben:


  • rocco
    antwortet
    Hatte ich nicht mitbekommen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • escoffier
    antwortet
    Zitat von rocco Beitrag anzeigen
    Ah. Danke. Die Abstufung auf null war offensichtlich so gewollt vom Restaurant: http://www.pourcel-chefs-blog.com/bl...ent-devoilees/.
    Das war aber schon seit März 2015 bekannt: http://www.midigourmand.com/archive/...er-830057.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • rocco
    antwortet
    Zitat von Schlaraffenland Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig verstanden habe, haben die Pourcel-Brüder das Anwesen an ein Immobilienfirma vertickt; 150 Appartements sollen dort entstehen. Eine Wiedereröffnung des Jardin ist für 2018 geplant, dann aber in der Altstadt Montpelliers.
    Ah. Danke. Die Abstufung auf null war offensichtlich so gewollt vom Restaurant: http://www.pourcel-chefs-blog.com/bl...ent-devoilees/

    Ich bin sehr gespannt. Vielleicht muss ich ab 2018 dann auch mal wieder nach Montpellier.

    Einen Kommentar schreiben:


  • escoffier
    antwortet
    Im neuen Guide sind 3.092 Restaurants, die mit dem neuen Symbol „Assiette“ gekennzeichnet sind. Dieser Michelin „Teller“ steht für „einfach eine gute Küche“. Findet diese Klassifikation unterhalb der Sterne und dem Bib Eingang die Ranglisten?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schlaraffenland
    antwortet
    Wenn ich das richtig verstanden habe, haben die Pourcel-Brüder das Anwesen an ein Immobilienfirma vertickt; 150 Appartements sollen dort entstehen. Eine Wiedereröffnung des Jardin ist für 2018 geplant, dann aber in der Altstadt Montpelliers.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rocco
    antwortet
    Noch was:

    Keisuke Matsushima von * auf null Sterne. Schade, das Restaurant finde ich ja wirklich toll, aber ob das Michelin-Stern-Küche ist, darüber lässt sich sicher streiten.

    Und etwas erschreckend: Le Jardin des Sens in Montpellier ebenfalls von * auf null Sterne. Seit 2005 ist das Restaurant somit von *** auf null Sterne abgerutscht. Als ich damals da war, hatte es noch **. Völlig hin und weg war ich nicht, aber diese stetige Abwertung ist dann doch erstaunlich. Hat der Michelin speziell was gegen das Restaurant?

    Einen Kommentar schreiben:


  • rocco
    antwortet
    Zitat von Schlaraffenland Beitrag anzeigen
    "Der neue Chef ist gefunden, Sylvestre Wahid. Er hatte sich in Les Baux schon zwei Sterne erkocht."

    Wahid hatte die Nachfolge von Piège im Thoumieux übernommen. Und steigt dort gleich mit zwei Sternen ein, Donnerwetter.
    Das Sylvestre hört sich auch wirklich toll an und ist für mich klar eine Überlegung wert.

    Ansonsten wirken einige Entscheidungen für mich ein bisschen "politisch": Robuchon + ein Stern in Bordeaux, dafür - ein Stern in Paris; Ducasse + ein Stern im Plaza Athénée, dafür - ein Stern im Le Meurice. Zusätzlich frage ich mich manchmal, ob die Zeit der großen Häuser in den Provinz abseits der Ferienziele wie Paris, der Côte d'Azur oder den Alpen so langsam vorbei geht. Mit dem Assiette Champenoise hat es letztes Jahr mal wieder ein Provinzrestaurant in die ***-Liga geschafft, aber ansonsten schien mir ganz oben die Musik vor allem in Paris, an der Côte d'Azur und in den Alpen zu spielen (und seit jüngstem im Bordelais, wo mit viel Geld versucht wird, das Luxusimage des Bordeaux durch Luxus-Tourismus aufrechtzuerhalten und zu retten). Ich muss ja ehrlich sagen, dass meine kulinarische Welt eher in Roanne, Saulieu, Saint Bonnet le Froid (war ich noch nicht), Vonnas oder Illhäusern liegt. In der Provinz hat man es aber vermutlich zunehmend schwer, Gäste davon zu überzeugen, dass nur das Restaurant (und ein bisschen die Gegend drumherum) eine Reise wert ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schlaraffenland
    antwortet
    "Der neue Chef ist gefunden, Sylvestre Wahid. Er hatte sich in Les Baux schon zwei Sterne erkocht."

    Wahid hatte die Nachfolge von Piège im Thoumieux übernommen. Und steigt dort gleich mit zwei Sternen ein, Donnerwetter.
    Beim neuen Colmarer Zweisterner, M.Schillinger, wollt' ich mal zum PreiGü-Mittagessen einkehren, allein, es war am achten Mai, Feiertag, kein Mittagsmenü, das Lokal kaum besetzt. Wahrscheinlich geht's dann am 11.November auch nicht.
    War irgendjemand in einem der neuen Ein-Sterne Lokale in Paris?

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Die Verteilung der englischsprachigen Pressemitteilung hat etwas gedauert, aber nun hat sie uns erreicht und eine bislang noch nicht hier wahrgenommene Nachricht konnten wir ihr noch entnehmen: mit David Görne erhält auch ein deutscher Küchenchef einen Stern in Frankreich!

    Einen Kommentar schreiben:


  • glauer
    antwortet
    Ich bin ja generell ein grosser Freund des GMich, und es ist extrem selten dass ich eine Bewertung völlig daneben finde. Aber beim La Grenouillere bin ich baff. Immer noch * ist lächerlich. Nicht nur war das Essen sensationell schmackhaft, dort hat man vor allem eine wirklich ganz eindeutig eigene Handschrift entwickelt. Hier liegt der GoMi mit seinen 5 Toques (eines von 17 Restaurants an der Landesspitze) deutlich näher an meiner persönlichen Wahrheit.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X