Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Hubertus" in Filzmoos

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Hubertus" in Filzmoos

    Schon länger war ich nicht mehr im "Hubertus" – die Erfahrung damals, an einem Samstagmittag: sehr durchwachsen. Die Küchenleistung: ordentlich, aber nicht so herausragend wie erhofft. Das Personal: wenig charmant, einige Wartezeiten. Ein echtes Ärgernis aber: der Patron, Dietmar Maier (hochnäsig und zugleich schlecht gelaunt, dilettantisch in der Weinberatung und -präsentation). Warum diese Miesepetrigkeit? Gönnt er seiner Frau den Erfolg nicht?
    Hab Ähnliches auch von anderen, vor allem jüngeren Gästen gehört (auch deutliche Bevorzugung der Stammgäste gegenüber den Auswärtigen). Hat sich da was geändert oder kann jemand von anderen, erfreulicheren Erfahrungen berichten? Es wäre der liebenswürdigen Johanna Maier angesichts ihrer dennoch unzweifelhaften (Lebens-)Leistung zu wünschen – und: man könnte mal wieder hinfahren (sozusagen als "zweite Chance")!

  • #2
    Zitat von Tobler Beitrag anzeigen
    Ein echtes Ärgernis aber: der Patron, Dietmar Maier (hochnäsig und zugleich schlecht gelaunt, dilettantisch in der Weinberatung und -präsentation).
    Ich fand Herrn Maier damals auch völlig daneben, fast schon unverschämt. Dachte zunächst, das wäre eine Art "Piefke"-Antipathie, aber ein guter Freund von mir, waschechter Österreicher, hat mit ihm mehrfach die selben Erfahrungen gemacht. Es scheint einfach so, als wäre er in seinem Gastgeber-Metier nicht mit dem Niveau der Küche seiner Frau mitgewachsen und lebt nach all den Jahren immer noch den krobklotzigen Kneipenwirt...

    Grüße, Rouget

    P.S.: Johanna Maiers Küche fand ich insgesamt schon sehr gut, aber lange nicht so aufregend wie erwartet. Irgendwie alles zu sehr mainstream, kann mich nach ca. 3 Jahren an kein einziges Gericht mehr erinnern. Hatte originellere Dinge, zum Beispiel hochklassige Adaptionen österreichischer Regionalgerichte erwartet.
    Zuletzt geändert von Rouget; 06.10.2010, 22:07.

    Kommentar


    • #3
      Ich kann die Erfahrungen nur bestätigen, sowohl in Bezug auf den Ehemann wie auch auf die Küche.
      Kenne JM noch bevor diese ganzen Ehrungen auf sie einstömten. Da war zwar das Hotel einfacher, aber das Essen war verfeinerte Regionalküche und die war sensationell gut.
      Zu viele Ehrungen und Mitgliedschaften tun nicht immer gut.

      Gruß!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Rouget Beitrag anzeigen
        P.S.: Johanna Maiers Küche fand ich insgesamt schon sehr gut, aber lange nicht so aufregend wie erwartet. Irgendwie alles zu sehr mainstream, kann mich nach ca. 3 Jahren an kein einziges Gericht mehr erinnern. Hatte originellere Dinge, zum Beispiel hochklassige Adaptionen österreichischer Regionalgerichte erwartet.
        Genau so ist es. Das einzige Gericht, an das ich mich erinnern kann, war das enttäuschendste: ein Fisch (Sorte weiß ich leider nicht mehr) in der Folie. Der hat keinen Spaß gemacht, zumal er geschmacklich banal war und schon rein esstechnisch eine Anstrengung darstellte! Wie gesagt: Es wäre interessant zu erfahren, wer JMs Küche aktuell erfahren hat. Anybody out there?

        Kommentar


        • #5
          Wir verbrachten einige Tage im dazugehörigen, sogenannten "Landhaus" da das Hotel Hubertus ausgebucht war und buchten das Silvestermenü bei Johanna Maier.
          Das Silvestermenü (8-gängig) war ein kulinarisches Erlebnis. Besonders hat uns die Crème Brulée von der Gänseleber beeindruckt. Das Rahmenprogramm war einem 4-Stern-Hotel unwürdig (schlechte Musik, ortsansässige "Wahrsagerin aus Istanbul" etc.) Am schlimmsten empfanden wir die "Vorführung" eines kleinen, vor Angst zitternden Ferkels, das uns direkt nach dem Genuss des Spanferkels mit dem Kommentar des Hausherrns ".. da wiss ma net, wie lang es in der Küche noch überlebt" zugemutet wurde.

          Das Frühstück war fein und liebevoll zusammengestellt.

          Das Mitarbeiterteam war während des gesamten Aufenthaltes bis auf eine Ausnahme sehr bemüht und freundlich.

          Die Unterbringung im „Landhaus“ war leider eine einzige Katastrophe. Die Zimmer sind geschmacklos eingerichtet und scheinen seit den 70-er Jahren unverändert zu sein.
          Abgesehen von den kaum beheizten Räumen fiel uns ein lose gewordener Duschkopf zweimal auf die Füße. Ein nettes Reklamieren an der Rezeption wurde zwar aufgenommen, jedoch wurde der Duschkopf nicht ersetzt, sondern nur unprofessionell durch den Hausherrn zusammengesteckt. Schmutzige Spannteppiche, tropfende, nicht wärmende Heizkörper, verschlissene Bezüge der Sitzbänke etc. zu einem Preis von 120 € / Zimmer.

          Ein eigenes Kapitel: Der Hausherr!!!
          Zuerst dachten wir, dass wir es nur mit einem schrulligen, spass- und charmefreien Chef zu tun hätten. Jedoch auf freundliches Nachfragen unsererseits, aufgrund von Unklarheiten in der intransparenten Abrechnung, der berechnete Preis lag weit über dem vereinbarten,
          entpuppte er sich als unhöflicher, flegelhafter Choleriker. Sein Verhalten war zutiefst herablassend und beleidigend. Für ihn sind wir offensichtlich noch zu „jung“ (~40 +) um uns angemessen und respektvoll zu behandeln.

          Schafft er es endlich seiner Frau den verdienten Erfolg zu gönnen, dann sollte er ein Zeichen setzen und sich für immer aus dem Kontakt mit Gästen zurückziehen!!!

          Wir kommen nicht wieder und raten von dieser Erfahrung ab!
          Zuletzt geändert von étoile; 19.01.2012, 11:45.

          Kommentar


          • #6
            Erst einmal herzlich willkommen, werte/r étoile.

            Ich war selbst noch nie in Filzmoos und kann deshalb zu den gemachten Erfahrungen nichts beitragen. Allerdings bleibt bei mir immer ein "komischer Geschmack", wenn sich ein neues Forumsmitglied als allererstes heftig über ein bestimmtes Restaurant beklagt. Das riecht dann irgendwie nach einmalig Dampf ablassen und nie wieder erscheinen.

            Und deshalb freue ich mich auf weitere Beiträge von Ihnen, hoffentlich mit insgesamt angenehmeren Erfahrungen ;-)

            Morchel

            Kommentar


            • #7
              Wie die vorangegangenen Beiträge zeigen, hat étoile einfach nur bestätigt, was fragolini, Rouget, meine Wenigkeit und sicher noch viele andere bereits erlebt haben: Dietmar Maier tut manches dafür, den Ruf des Hauses und nicht zuletzt den seiner Frau zu beschädigen. Unfassbar, dass er immer noch das Zepter in der Hand hält! Die gute Johanna wird's zähneknirschend ertragen (müssen)...

              Kommentar


              • #8
                Es ist einfach eine Forsetzungsgeschichte, die Sie da geschrieben haben.

                Im Landhaus war ich zuletzt vor 8 Jahren. Und schon damals war es genauso wie Sie es beschrieben haben.


                Gruß!

                Kommentar


                • #9
                  Trotz allem wäre mir wohler, sich mehr über das Menü auszubreiten und diesen Nebenaspekt vielleicht am Rande anzusprechen statt umgekehrt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Das wiederum kann ich gut nachvollziehen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von QWERTZ Beitrag anzeigen
                      Trotz allem wäre mir wohler, sich mehr über das Menü auszubreiten und diesen Nebenaspekt vielleicht am Rande anzusprechen statt umgekehrt.
                      Das sehe ich genauso. Und trotzdem nehme ich aus dem Bericht einfach mal die äußerst nützliche Erkenntnis mit, dass der Auftritt einer ortsansässigen Wahrsagerin "aus Istanbul" eines viersternigen Hotels unwürdig ist.

                      Grüße, mk

                      Kommentar


                      • #12
                        Es stimmt, wahrscheinlich gäbe es tatsächlich bis heute keinen Eintrag von uns, wären wir nicht so unfreundlich behandelt worden. Gerne werden wir der Aufforderung nachkommen und weitere, gegebenfalls auch positive, Beiträge verfassen.
                        Für an dem Menü näher Interessierte möchten wir folgende Details nicht unterschlagen: Die Qualität und die Zubereitung der Fleischgerichte, (besagtes) Spanferkel und ein rosa gegartes Milchkalb, können wahrlich nur schwer übertroffen werden. Die Beilagen wiederum waren bei manchen Gängen entweder nicht vorhanden oder nicht überwältigend und verschwindend klein (Pilz-Trüffelrisotto).

                        ad Nebenaspekt?!:
                        Die Kochkunst einer Frau Maier kann leider nicht so gut sein, als dass einem das schlechte Benehmen des Hausherrn nicht auf den Magen schlägt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von étoile Beitrag anzeigen
                          Gerne werden wir der Aufforderung nachkommen und weitere, gegebenfalls auch positive, Beiträge verfassen.
                          Das freut mich sehr. Vielen Dank! Und das war meinerseits natürlich keine "Aufforderung", sondern eher ein Wunsch.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich kann Sie sehr gut verstehen etoile.
                            Irgendwie ist man da so frustig, dass man es gerne mitteilen will.


                            Gruß!

                            Kommentar


                            • #15
                              Service, Räumlichkeiten, ggf. auch die Übernachtungsbedingungen (da könnte man evtl. streiten, hier sind wir dann in der Hotellerie) etc. gehören nun einmal - selbst bei höchsten Küchenweihen - zum Gesamterlebnis dazu. "forum.restaurant-ranglisten" - Restaurant, nicht nur Küche.
                              Es gibt Einzelfälle, in denen eine überaus herzliche Atmosphäre, eine tolle Location u. Ä. ein eher mittelmäßiges Essen mit "hochziehen" und bei mir in der Erinnerung Zufriedenheit und angenehme Eindrücke bleiben. Und umgekehrt kann selbst überragende Küche durch ärgerliche Rahmenbedingungen entwertet werden.

                              Beste Grüße
                              Q.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X