Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Restaurant Spettacolo / Lenkerhof, Lenk im Simmental (GM 17)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Restaurant Spettacolo / Lenkerhof, Lenk im Simmental (GM 17)

    Kulinarischer Berghimmel

    1'100 Meter über dem Meeresspiegel. 120 knurrende Mägen. Ein "All-you-can-eat" Konzept. Und das in der Spitzengastronomie? Nein, das kann nicht funktionieren… Doch, es kann - der Lenkerhof beweist es und versetzt uns in den kulinarischen Berghimmel!

    Das Restaurant Spettacolo ist das Hauptrestaurant des Lenkerhofes, bis zu 120 Halbpensionsgäste werden dort an einem Abend bekocht. 15 Gänge von Jan Leimbach und seiner Crew stehen jeden Abend zur Auswahl - ihre Wahl, ob sie nun 3 Gänge, 5 Gänge oder gar alle 15 möchten. Ob sie nur Vorspeisen, nur Fleisch oder nur Fisch präferieren. Oder ob sie sich nur den süssen Desserts zuwenden möchten.

    "29 Gänge ist der Rekord", erzählt Hoteldirektor Jan Stiller, "diesem Gast habe ich jeden Gang gegönnt, er hat sie genossen". An diesen Rekord haben wir uns nicht herangetastet, schliesslich war Geniessen angesagt. Doch können wir über 20 an 2 Abenden verzehrten Gänge berichten:

    VORSPEISEN

    Mariniertes Kalbstrtar - Spargel Morchel Salat - Sauce Bérnaise

    Das gut abgeschmeckte Tatar zum Viereck geschichtet, der "Rahmen" aus geröstetem Brot gibt einen angenehmen Kontrast. In der Mitte des Tellers ein Salat aus wunderbar knackigem und wohlschmeckendem Spargel und Morcheln, rechts ein Wachtelei auf einer ausgezeichneten Sauce Bérnaise.

    Geräucherter Gewürzlachs - topikko Wasabi - Geeister Sake

    Gar köstlich mundete uns der lauwarme geräucherte Gewürzlachs, platziert auf Rhabarberstengelschen und Gurkengelee. Toll dazu der geeister Sake mit Wasabi Roggen.

    Kalbstafelspitz - Lenker Wachtelei - Osietra Kaviar

    Die Küche des Lenkerhofes ist klassisch geprägt, erlauben wir uns diesen Gang "Tafelspitz dekonstruiert" zu nennen. Ein Rindssuppengelee ((statt einer suppe), darauf zwei Kartoffelwürfelchen, kleine Stücke von Sellerie und Karotten (wie Suppeneinlagen), Tafelspitz-Fleischwürfelchen, darauf ein "Lenker" Wachtelei (irgendwo in Lenk scheint es also eine Wachtelzucht zu geben) und ein Hauch Osietra Kaviar - eine ausgezeichnete Kombination!

    Salat von Chrysanthémen und Mizuna - Marinierter Feta - Himbeeren

    Der Salat einfach aufgebaut - neben den Salatblättern noch Würfel von intensivem Feta und Himbeeren - aber dennoch wohlschmeckend.


    SUPPEN

    Enten Chinoise - Wan Tan - Thai Spargel

    Eine intensive und tiefgründige Entensuppe, der Wan Tan ok und der Spargel knackig - in Summe ok.

    Cremesuppe von Brunnenkresse mit gebackener Bacalao Brandade - Kartoffel Siphon

    Sehr fein die im Glas servierte Suppe von der Brunnenkresse. Ausgezeichnet die gebackene Branade vom Stockfisch, serviert im Suppenteller mit Kartoffelschaum.


    ZWISCHENGERICHTE

    Bärlauch Gnocci - Froschschenkel Sauté - Petersilien Mousseline

    Gelungen der Gnocci mit deutlichem, doch nicht die anderen Komponenten verdrängenden Bärlauch Geschmack; intensive Tomatenstückchen, ein guter sautierter Froschschenkel.

    Gitzi Raviolo mit weissem Spargel - Bärlauch

    Ein grosser, offener Ravioli mit Gitzi umgeben mit einem intensiven, köstlichen Schaum sowie Bärlauch und Stücken von weissem Spargel - gut gelungen!

    Porchierter Seesaibling im Nudelblatt - Flusskrebse

    Perfekt der Saibling, sehr ansprechend die gesamte Komposition.


    HAUPTGERICHTE

    Konfierte Lachsforelle - Kefen - Thai Nage

    Die auf den Punkt zubereitete Lachsforelle wurde ergänzt von einer Thai Nage (aromatisiert mit Ingwer, Koreander und mehr) - ausgezeichnet!

    Konfierter Heilbutt - Spinat - Blumenkohlcreme

    Genial! Das beste Gericht des Abends! Nochmals bestellen!

    Perfekt der konfierte Heilbutt, dazu eine wunderbar runde Blumenkohlcreme. Untter dem Fisch ein wenig Spinat, auf dem Fisch intensiv schmeckende Tomatenstückchen sowie eine getrocknete Limettenscheibe, welche dem ganze eine wunderbare Säure gab. Dazu eine Sauce mit Kokosmilch, Ingwer, einem Koranderblättchen, welche dem Gericht einen asiatischen Touch verlieh. Weltklasse!

    Island Lamm im Rosmarinbrot - Bohnen Cassolette - Romana Artischocken

    Ein gelungenes Lamm in einem Mantel aus Rosmarin und Brot. Links am Teller u.a. Bohnenkraut, rechts Portwein Zwiebel (fast schon ein wenig zu bitter) und ein geschmortes Stück vom Lamm darauf - in Summe ok. Ausgezeichneter Fonds!

    Entrocôte vom Piemonteser Rind - Cremolata Kruste

    Geschmacklich war das Entrecote sehr gut, doch von der Fleischkonsistent nicht so butterzart. Die Cremolata (eine Kräutermischung mit Zitronen-Zesten, Petersilie etc.) Kruste ansprechend. Intensiver Fonds!

    Dreierlei vom Simmentaler Rind - Sellerie Püree

    Simmentaler Rind als Filet (ok), gemschmort (sehr lecker) und einer heruasgebackenen Kugel (ok), dazu Selleriepüree. Wie immer der Fonds ganz toll und intenisiv.

    Pyrenäen Milchlamm - Toscanabohnen - Kartoffel Blätterteig Gebäck

    Sehr feines Stück vom Lamm mit wieder intensivem, tollen und wohlschmeckendem Fonds vom Lamm. Dazu Tosca-bohnen und ein Gebäck aus Blätterteig mit einer Art Kartoffelcreme.


    KÄSE

    Der Lenkerhof bietet ein sehr gutes Käsebuffet mit einer ansprechenden Auswahl aus Rohmlichkäsen.


    SÜSSPEISEN

    Zitronenverbene Creme Brûlée - Yuzu Buttermilch Eis

    Die Creme Brulee mit Zitronenverbene war wunderbar kombiniert mit einem mit Yuzu (einer Art asiatischen Zitrone) aromatisierten Buttermilcheis.

    Mascarpone Creme - Vinsanto Apfel- Macadamianuss Eis

    Auch das Dessert mit Mascarpone Creme konnte überzeugen, insbesonders ist uns das Macadamia-Eis in bester Erinnerung geblieben.

    Weisse Schokoladen Himbeer Praline - Mandel Halbgefrorenes

    Nicht nur optisch sehr ansrpechend, sondern auch geschmacklich überzeugend die Kombination aus weisser Schokolade, Himber und Mandel.

    Rhabarber Mousse - Erdbeer Pfeffer Eis - Sauerrahm Dacquoise

    Ansprechend das Rahabarber Mousse, sehr fein das Erdbeer Pfeffer Eis.


    UNSER RESÜMEE

    Beeindruckend, auf welch hoher Qualität hier im Rahmen der Halbpension gekocht wird - so werden aus Ferienabenden kulinarische Höhepunkte! Und erfrischend das Konzept, aus 15 Gängen je nach Lust und Laune und ohne Einschränkungen in grossen und kleinen Portionen auswählen zu können!

    Die Küche des Lenkerhofes ist klassich geprägt und doch erfrischend modern. Wert wird auf gute Produktqualität und weniger auf Showeffekte gelegt. Die Fonds (jeweils passend zur Fleischsorte) sind intensive Geschmackswunder, Vorspeisen und Desserts ausgezeichnet. Beeindruckt haben uns die Fischgerichte, welche konstant auf sehr hohem Niveau waren. Die 17 Gault Millau Punkte sind absolut gerechtfertigt - wir freuen uns auf ein nächstes Mal!


    Die Bilder zum Bericht finden sich auf kuechenreise.com: http://kuechenreise.com/2012/04/30/r...erhof-lenk-ch/

  • #2
    Sehr interessant mal etwas über den Lenkerhof zu lesen.
    Wir waren einmal, vor vielen Jahren, zu Gast.
    Auch damals war die "Halbpension" hervorragend.

    Das ganze Hotel ist wunderschön, nur der lange Gang zum Schwimmbad war kalt und kahl.


    Gruß!

    Kommentar


    • #3
      Der Küchenchef im Lenkerhof hat gewechselt - Jan Leimbach ist, nachdem er Ende 2011 den 17. Gault Millau Punkt bekam, mit Ende der Sommer/Herbstsaison weitergezogen. Ihm nachgefolgt ist Andreas Hasenloh, welcher die Küche mit Beginn dieser Wintersaison übernahm. Da zu kurzfristig, hat der Gault Millau die Bewertung für 2013 mal ausgesetzt.

      Ein Winter mit einer Menge Schnee - und auch die Küchenlinie ist mal auf Konstanz (in diesem Fall nichts schlechtes) ausgelegt. Einen bebilderten Update finden sie auf http://kuechenreise.com/2013/02/24/r...erhof-lenk-ch/ . Wir finden, in Summe weiter ein Ort für kulinarisch einzigartigen Berg- und Skiurlaub.

      Kommentar


      • #4
        Danke für den schönen Bericht. Kulinarik und Skifahren sind in der Tat eine schöne Kombination, wobei man nach meiner bisherigen Erfahrung bei einer der beiden Sachen immer gewisse Abstriche machen muss. Dies liest sich aber wie ein sehr guter Kompromiß und auch scheinbar noch im bezahlbaren Rahmen.

        Ganz anders war unser Besuch letztlich in St. Moritz: 45 € für einen Putenbrustsalat, 50 € für einen Burger (wenn auch mit etwas Gänseleber, der mit Trüffel kostete 150 €), 10 € für ein Glas Wasser und 20 € für ein Weizenbier auf der Skihütte - da reist man gerne wieder ab und überlässt das Feld den zobeltragenden Vertu-Nutzern, die nicht so genau wissen, was sie mit dem bunt bedruckten Papier anfangen sollen.
        Zuletzt geändert von Max.Vanderveer; 25.02.2013, 13:15.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Max.Vanderveer Beitrag anzeigen
          .. und überlässt das Feld den zobeltragenden Vertu-Nutzern, die nicht so genau wissen, was sie mit dem bunt bedruckten Papier anfangen sollen.
          Welch pointierte Formulierung, muss ich mir merken...

          Sie haben recht, die Preise in der Schweiz sind an manchen Orten übertrieben oder gar jenseits von gut und böse... An anderen Orten leidet jedoch dann wieder die Schweizer Gastronomie und Hotellerie trotz 'vernünftiger' Preise am teuren Franken-Kurs...

          Kommentar


          • #6
            Ich war im August im Lenkerhof und konnte dabei mit der Halbpension auch das Abendessen im Spettacolo geniessen. Ich fand die Auswahl des Essens sehr gut und war auch erfreut über die Nutzung von regionalen und saisonalen Produkten. Wirklich herausragend finde ich aber im Restaurant Spettacolo den Service.

            Hier noch ein paar Bilder vom Hotel und Essen: http://www.travelita.ch/lenkerhof-da...-liegt-so-nah/

            Kommentar


            • #7
              Sind Sie sicher das Sie das Essen in einem Forum für gutes Essen nicht ein bißchen ausführlicher beschreiben wollen?

              Kommentar


              • #8
                Übrigens hat das Restaurant unter neuem Küchenchef im Gault Millau gerade immerhin 15 Punkte bekommen; nach den langjährigen 16 bzw. kurz vor dem Abgang des vorherigen Küchenchefs 17 Punkten.

                Kommentar

                Lädt...
                X