Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Papageno, Konstanz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • QWERTZ
    antwortet
    Lieber Christian Brandl,
    es wäre nicht das erste Mal, das Menschen sich extra hier anmelden, um gut Wetter für ein bestimmtes Restaurant zu machen, dem sie nahe stehen bzw. dem sie wirtschaftliche verbunden sind, ganz besonders wenn es sich um eins handelt, das man nicht unbedingt kennen muss. Daher hatte Schnecke vielleicht diese Vermutung, die sich ja nicht zuzutreffen scheint. Nehmen Sie es ihm nicht übel und bitte fühlen Sie sich herzlich eingeladen, sich hier im Forum zu beteiligen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • christian_brandl
    antwortet
    schnecke ich ich komm gerade nicht hinterher was willst du mir damit sagen??

    Einen Kommentar schreiben:


  • schnecke
    antwortet
    Na ja hoffentlich trifft mein Bauchgefühl beim nächsten Essen genauer, endschuldigen Sie mich bitte Christian Brandl.

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Wenn dem so wäre, lieber Schnecke, wäre -nach der IP zu urteilen- der tägliche Weg zur Arbeit fast so lang wie die eigentliche Arbeitszeit.

    Einen Kommentar schreiben:


  • schnecke
    antwortet
    wie so beschleicht mich gerade das Gefühl, das Sie sich dort nicht mehr bewerben müssen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • christian_brandl
    antwortet
    das papageno scheint ein echt gutes restaurant zu sein das auf gutem niveau kocht nicht zu ausgefallen aber auch nicht bürgerlich.sie haben eine kleine übersichtliche karte und einen erfahrenen chef.meine oma wohnt in konstanz und ich bin selber frisch gelernter koch,also wenn hier irgjemand gute kontakte zu diesem restaurant haben sollte bitte mal melden

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mohnkalb
    antwortet
    Hallo Brigante,

    nein, im Ophelia bin ich auf meiner Tour zum Bodensee nicht gewesen. Das wäre also ein Fall für die einheimischen Südwestler hier im Forum...

    Viel Spaß in K.!
    Mohnkalb

    Einen Kommentar schreiben:


  • brigante
    antwortet
    Bin gerade erst zufällig auf Ihre Kurzkritik gestoßen, liebes Mohnkalb – vielen Dank dafür, denn wir werden wohl in einigen Wochen in Konstanz sein.
    Haben Sie (oder ein anderer Mitleser) auch schon im mittlerweile frisch besternten Ophelia gegessen?

    Danke und Grüße
    b.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mohnkalb
    hat ein Thema erstellt Papageno, Konstanz.

    Papageno, Konstanz

    Papageno (6 Gusto, 15 GM)

    Johann Kraxner, langjähriger Küchenchef im Seehotel Siber, pflegt im Papageno eine verfeinerte traditionelle Küche, die „wirklich Spaß macht“ (um eine hübsche Wendung des aktuellen Sommelier-Sprechs aufzugreifen). Der Gastraum passt perfekt dazu: eine ins Feine gewendete Großkneipe, die es schafft, Großzügigkeit, Bodenständigkeit, Eleganz und Lässigkeit zugleich auszustrahlen. Dunkles Holz, dezentes Licht, weiße Tischdecken, elegante Gläser... Schöne Weinkarte mit vernünftigen Preisen (wir tranken einen sehr ordentlichen Grauburgunder von Aufricht, Meersburg für 29 EUR).

    Die Küche grüßte uns mit einer Kürbiscreme auf Apfelgelee mit Apfelstreifen: schlicht und fein wie das gesamte folgende Menü. Als Vorspeisen gab es ein Rosmarinschaumsüppchen mit Honig, sowie eine Waldpilzmousse mit Saiblingstatar, eingelegten Steinpilzen und Rucolapesto. Als Hauptgang folgte ein Filet vom Rehbock mit Erbsen und Kaiserschoten, Kartoffeltalern, Pfifferlingen und Speck-Aprikosen. Zum Dessert hatten wir eine Blätterteigtarte mit Birnen, dazu Zitroneneis mit Minze und eine Schokoladensauce im Glas. Alles köstlich, handwerklich gut und mit viel Liebe zum Detail angerichtet. Einige nette Petit Fours zum Abschluss.

    Fazit: Jederzeit gerne wieder!


    Grüße, Mohnkalb
Lädt...
X