Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Enoteca – Freiburg

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Enoteca – Freiburg

    Enoteca – Freiburg 09.11.2013

    In der Nähe des Schwabentors, in der Fußgängerzone Freiburgs, liegt das Restaurant der Enoteca umgeben vom Flair der alten Häuser. Die Trattoria ist der kleine Ableger des Restaurants und ist nur abends geöffnet.
    Als ich gegen 12:00 Uhr die ENOTECA betreten, ohne reserviert zu haben, ist noch kein Tisch besetzt. Innerhalb von 10 Minuten sollte sich dies ändern. Plötzlich sind alle Tische belegt.
    Die Tische sind ansprechend eingedeckt, wie es bei einem Lokal dieser Preisklasse als selbstverständlich vorausgesetzt werden darf. Die junge Servicekraft begleitet mich zum Tisch und bringt die Speise- und Weinkarte.
    Aus der interessanten Speisekarte wähle ich als Vorspeise eine Langustenterrine und als Hauptgang eine Ente.

    Langustinen-Terrine mit Brunnenkresse und gebratenen Jakobsmuscheln
    Eine kleine wohlschmeckende Scheibe Terrine dazu eine kurz gebratene, innen noch glasige, Jakobsmuschel und ein Salat mit Brunnenkresse.

    Zweierlei von der Cherry Valley-Ente mit Honig-Chili-Sauce, jungem Wirsing und Kartoffel-Gnocchi
    Ich muss zu meiner „Schande“ gestehen ich hatte von dieser Entenart noch nichts gehört. Die Cherry Valley Ente ist eine flugunfähige Ente und kommt aus der ostenglischen Grafschaft Lincolnshire. Die Brust nicht kurz gebraten sondern geschmort. Sehr saftig und mit Honig-Chili lackiert. Die Schenkel als Ragout serviert.

    Aus der Weinkarte zwei offene Weine
    Als Weißwein ein Grauburgunder von Bassermann-Jordan 0.1 l für 3.50 € und als Rotwein ein 2008 Pinot Nero „Lajetto“ Barrique / Biowein 0.2 l für 10.50 €. Die Flasche „Lajetto“ kostet im Weinverkauf 15.50 € und im Restaurant 45 €. Eine Kalkulation die ich für völlig normal halte.

    Fazit: Auch wenn der Besuch nur kurz war, ich habe mich in der Enoteca wohlgefühlt. Ein Ort der leichten und klassischen italienischen Küche. Die Enoteca gehört zu den führenden Restaurants Freiburgs.

    Speisekarte http://speisekarten.wordpress.com/20...teca-freiburg/

    Bilder http://29alwi.wordpress.com/2013/11/...teca-freiburg/

  • #2
    Zitat von calvados* Beitrag anzeigen
    als Rotwein ein 2008 Pinot Nero „Lajetto“ Barrique / Biowein 0.2 l für 10.50 €. Die Flasche „Lajetto“ kostet im Weinverkauf 15.50 € und im Restaurant 45 €. Eine Kalkulation die ich für völlig normal halte.
    Der Schwabe rechnet ja immer mit.....
    Und ärgert sich dann wenn die Flasche am Stueck mehr kostet als glasweise.

    Kommentar


    • #3
      Hallo glauer,
      so wird heute leider in der Gastronomie gerechnet.Ach so, geschmeckt hat er im Übrigen hervorragend zur Ente und eine Flasche hätte ich allein auch nicht geschafft.
      Calvados


      Calvados

      Kommentar


      • #4
        Sie wären mit der ganzen Fasche ja auch schlechter gefahren. Selbst bei (im Badischen eigentlich völlig inakzeptablem) präzisestem Einschenken kommen aus einer Flasche nicht mehr als 3,5 Gläser (plus dem Risiko des Schalwerdens einer angebrochenen Flasche). Macht 36,75 gegen 45.

        Kommentar


        • #5
          Richtig und da auch ein Nordhesse rechnen kann gab halt das Glas.

          Kommentar

          Lädt...
          X