Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwarzwaldstube***, Baiersbronn

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mitte Juni fanden wir, wie ursprünglich im Februar mal eingeplant, jetzt den Weg ins Temporaire. Die Umgebung, die Masken, alles war aufgrund der Situation etwas ungewohnt.
    Dennoch fanden wir uns freudig um 19.00h am Eingang ein und wurden wir gewohnt sehr herzlich begrüßt.
    Wir wurden an unserer zentralen Tisch ins Restaurant geführt. Nach dem Besuch des Aperitif Wagens - und den ersten Kontakten mit den Mitarbeitern - Die ersten fröhlich lockeren „Hallo‘s“ und „Guten Abends“ war schnell klar, das wird ein toller Abend. David Breuer war an diesem Abend mal wieder allgegenwärtig. Jeden Tisch (Die Schwarzwaldstube war auch an dem Sonntagabend komplett belegt) wurde in seiner lockeren Art betreut. Er koordinierte und unterstützte die Kolleginnen und Kollegen wenn nötig und unterhielt , berat die Gäste in seiner wunderbar frischen Art.
    Wir entschieden uns einmal für das kleine Menü erweitert um ein Dessert, und einmal das große Menü inkl. Weinbegleitung.
    Das Ganze Menü an sich war wirklich sehr gut , allerdings hatten sowohl meine Frau , als auch ich die Highlights in den ersten zwei Gängen. Danach ging es wirklich auf Top Niveau weiter, aber das absolute Highlight war für mich nach Entenleber und den Austern rum. Sollte ich es in einer Linie beschreiben schnellte die gleich am Anfang ganz nach oben und verbleib dann etwas unter dem 2ten Gang bis zum Ende.

    Zusammenfassend gesagt war das aber eine absolute Top Leistung der Küche - und eine sensationelle Leistung des Serviceteams. Ich stellte es mit sehr schwierig vor wie die Kommunikation ohne erkennen der Mimik des Gegenübers so laufen würde,. Hier wurden wir total überzeugt. Alle die unterwegs waren versprühten eine Freude und ein Gefühl der Unbeschwertheit das den Abend zu einem der schönsten im den letzten Monaten machte. Es ist gut dass das Team größtenteils zusammengeblieben ist nach der Brand/Corona Pause. Auch nahmen sich sowohl Heiner Finkbeiner sowie Torsten Michel viel Zeit an jedem Tisch, und beantworteten geduldig die sich sicherlich oft wiederholenden Fragen zu Neuaufbau, Brand Corona usw. Leider war Hr.Gass an dem Tag nicht da, er wurde aber wunderbar durch zwei junge Damen bei uns am Tisch vertreten.
    Unsere Empfehlung- Hingehen und genießen - Alle sind Top Motiviert. Sind wir mal gespannt was der Guide macht mit einem temporären Restaurant.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 3,53 MB
ID: 66387Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 3,40 MB
ID: 66388Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 2,26 MB
ID: 66389
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 2,47 MB
ID: 66390Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 2,66 MB
ID: 66391Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 2,90 MB
ID: 66392Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 2,93 MB
ID: 66393Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 2,91 MB
ID: 66394Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 2,98 MB
ID: 66395Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 3,02 MB
ID: 66396Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 3,02 MB
ID: 66397Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 3,07 MB
ID: 66398Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 3,07 MB
ID: 66399Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 3,23 MB
ID: 66400Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 
Ansichten: 0
Größe: 5,97 MB
ID: 66401



    Zuletzt geändert von QWERTZ; 16.07.2020, 23:50.

    Kommentar


    • Danke für den Bericht, schön, dass Sie den Service so in den Mittelpunkt stellen ,der in der gegenwärtigen Situation sicher besonders gefordert ist. Aber gestatten Sie trotzdem die Frage: würden Sie kulinarisch irgendwelche Veränderungen im Grundstil der Schwarzwaldstube sehen? Optisch ist mein Eindruck, dass die Teller ein wenig reduzierter sind...

      Kommentar


      • Lieber Quertz,
        ich kann nachvollziehen dass mein sehr Service bezogener Bericht hier Fragen offen lässt. Rein auf die Aromen bezogen empfanden wir das Niveau und die Stilrichtung sogar eher etwas frischer als das letzte mal (noch an altem Standort). Auf den Bilder fehlt, aufgrund unsere dann wohl eher bescheidenen Künsten im Sitzen Saucen selbst so anzugießen, dass ein schönes Foto rauskommt, manche flüssige/cremige Begleitung. Es war insgesamt schon sehr eindeutig und konzentriert in den Aromen. Es kam klar das auf den Teller was das Menü versprach. Wie bereits beschrieben, waren für uns die Fischgänge außergewöhnlich- eine Steigerung auch zum letzen Besuch (als wenn man die Freude wieder kochen zu dürfen spürte) , Die Fleischgänge waren wirklich sehr gut, aber eben genau das was unsererseits erwartet wurde. Im Dessert gab es dann wieder einen Anstieg zum letzten Mal- sehr konzentriert- fast schlicht aber besser als das letze Mal.


        Kommentar


        • Ah, ok, wenn die Saucen noch hinzukommen, dann erklärt es den optischen Unterschied.

          Kommentar

          Lädt...
          X