Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwarzwaldstube***, Baiersbronn

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Auch von mir ein herzliches Willkommen!

    Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
    Besonders klasse fand ich die Anmerkung, dass das Dessert schon vor 2 Jahren auf der Karte war. DAS nenn ich doch mal Konstanz
    Da hat die Schwarzwaldstube aber genau aufgepasst , als Sie, lieber Kimble, vor gar nicht allzulanger Zeit für eine Karte plädiert haben, auf der sowohl Klassiker als auch neue Gerichte vorkommen

    Kommentar


    • #32
      Zitat von Zeitblom Beitrag anzeigen
      Da hat die Schwarzwaldstube aber genau aufgepasst , als Sie, lieber Kimble, vor gar nicht allzulanger Zeit für eine Karte plädiert haben, auf der sowohl Klassiker als auch neue Gerichte vorkommen
      Wenn das Dessert wirklich von einer Kartenseite "Unsere Klassiker" stammt, haben Sie natürlich vollkommen recht und ich finde das gut. Sollte es allerdings Bestandteil des Menüs gewesen sein (so wie es sich liest), sagt das schon etwas anderes aus ...

      Kommentar


      • #33
        Die "Kirschen" waren bei beiden Besuchen in der Schwarzwaldstube Bestandteil des grossen Menüs. Und da Sie in 2008 mein persönliches Highlight darstellten (die karamellisierte Haselnuss -einfach nur knackig- in der fruchtigen Kirsche auf einem Zimt-Mürbe-Teig) wollte ich keine Menü-Änderung vornehmen.

        Lieber Soriso, Ihre Kritik habe ich angenommen und bitte um Verzeihung, werde künftig entsprechende Gästekritiken schreiben; spätestens Ende Juli 2010 über meinen ersten Besuch im Tantris

        So long ...

        Kommentar


        • #34
          So lange können Sie sich ja mit meinem Bericht zum Tantris freuen ,...

          Kommentar


          • #35
            Habe heute auf WDR eine Sendung über Harald Wohlfahrt auf einem Flußkreuzfahrtschiff auf dem Rhein gesehen. Er war dabei auch in Baiersbronn zu sehen, wie aus einer Rotbarbe (O-Ton) "ein Gesamtkunstwerk wurde" und wie er persönlich die Bestellungen in der Küche verlas. Ich war sehr beeindruckt.

            Gruß Kimble, den nach Space-Food nichts mehr wundert

            Kommentar


            • #36
              Um mal kurz OT zu werden: der Autor,Stefan Quante, macht überhaupt sehr gute Reportagen rund um die Sternegastronomie (diese ist meiner Meinung nach eher eine seiner schlechteren), die zumeist in Hier und Heute und oft an Feiertagen in der "Kulinarischen Reportage" laufen.

              Mehr über ihn war auch schon im hier zu lesen.
              Zuletzt geändert von QWERTZ; 03.07.2010, 22:10.

              Kommentar


              • #37
                Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
                Habe heute auf WDR eine Sendung über Harald Wohlfahrt auf einem Flußkreuzfahrtschiff auf dem Rhein gesehen. Er war dabei auch in Baiersbronn zu sehen, wie aus einer Rotbarbe (O-Ton) "ein Gesamtkunstwerk wurde" und wie er persönlich die Bestellungen in der Küche verlas. Ich war sehr beeindruckt.

                Gruß Kimble, den nach Space-Food nichts mehr wundert
                Werter Kimble,

                was passt Ihnen denn an Wohlfahrt nicht?

                Ich persönlich kenne keinen anderen Koch, der in seiner Küche präsenter ist, als H.Wohlfahrt....
                Selbst im Bericht wurde ja erwähnt, dass Wohlfahrt an "seinem freien Tag" auf dem Schiff kochte ...
                Zuletzt geändert von Budi; 04.07.2010, 00:50.

                Kommentar


                • #38
                  Zitat von Budi Beitrag anzeigen
                  Ich persönlich kenne keinen anderen Koch, der in seiner Küche präsenter ist, als H.Wohlfahrt....
                  Mit Verlaub, aber soweit ich die Threads verfolgt habe, kennen Sie bisher aus der Topgastronomie gerade einmal 2 Lokale, die Scharzwaldstube und das Tantris. Da ist die empirische Basis für solch eine Aussage doch recht gering. Abgesehen davon zielte meine Bemerkung überhaupt nicht auf die Anwesenheitsquote in der Küche.

                  Zitat von Budi Beitrag anzeigen
                  was passt Ihnen denn an Wohlfahrt nicht?
                  Ich will und werde hier keine Diskussion lostreten, die mit den Worten beginnt "Harald Wolhlfahrt ist ein großartiger Koch und die Schwarzwaldstube seit 30 Jahren eine Top-Adresse , aber ...". Das sollten wir uns sparen.

                  Persönlich finde ich eben manche Dinge bei dem Thema etwas absurd und solch eine Sache war aus meiner Sicht dieser WDR-Bericht, wo eine simpel an der Haut gebratene Rotbarbe zum Gesamtkunstwerk hochstilisiert wurde ebenso wie einige andere Absurditäten im Film. Das muss man auch nicht im Detail diskutieren, da mag sich ja jeder selbst sein Urteil bilden und die fallen ja bekanntlich verschieden aus.

                  Ihre Euphorie zur Schwarzwaldstube lieber Budi ist mir durchaus nicht entgangen und ich verstehe Ihre Begeisterung, allerdings müssen deshalb ja noch nicht alle in den Jubelchor ausbrechen.

                  Kommentar


                  • #39
                    Naja, dass Ihnen der Bericht nicht gefällt, ist ja eine ganz andere Sache.

                    Ich habe mir den Film selber angeschaut und natürlich ist diese Dokumentation alles andere als aufschlussreich.
                    Aber ist das nicht bei jeder Kurzdoku so, wenn man sich selbst ein bisschen mit dem Thema auseinandergesetzt hat?

                    Ich glaube Sie vergessen da, dass eine Doku wie diese, an eine breite Masse gerichtet sind und davon ausgegangen wird, dass 90% der Zuschauer mit der Topgastronomie nichts am Hut haben und für die H.Wohlfahrt ein Fremdwort ist.

                    Ein anderer Aspekt ist dieser, dass Herr Wohlfahrt sicherlich nicht Regie geführt hat bei dieser Dokumentation und man ihn somit auch nicht verantwortliche machen sollte für eine halbstündige Doku, in der nicht gesagt wurde und man nichts lernen wird.

                    Kommentar


                    • #40
                      Da haben Sie zweifelsohne recht mit ihren Einwänden, aber letztendlich muss jeder selbst wissen, wie er seine Aussendarstellung wählt. Und genau diese verwundert mich in letzter Zeit etwas bei der Schwarzwaldstube, die so etwas doch eigentlich nicht nötig hätte ?!

                      Letzendlich glaube ich durchaus, dass auch z. B. ein Johann Lafer oder Johanna Maier gut kochen können und persönlich vermutlich auch nette Menschen sind, ihre medialen Auftritte rufen bei mir aber den steten Drang zum Fremdschämen hervor.

                      Aber um mal wieder den Bogen zum Thread zu schlagen:

                      Mich persönlich vermag die hohe Konstanz der Karte eher nicht so zu begeistern. Dass andere das anders beurteilen, sehe ich ein, aber das gehört zu einer Pluralität der Meinungen nunmal dazu.

                      Lassen Sie sich also nicht durch mich Ihre Euphorie zur Schwarzwaldstube trüben. Aber ich bin gespannt, ob Sie die Dinge nach mehr Restaurantbesuchen noch genau so sehen ...

                      Schönen Sonntag noch .. Gruss Kimble

                      Kommentar


                      • #41
                        Zitat von Budi Beitrag anzeigen
                        Ich persönlich kenne keinen anderen Koch, der in seiner Küche präsenter ist, als H.Wohlfahrt....
                        Werter Budi,
                        hatten Sie sich nicht geoutet, dass Sie noch vor ganz kurzer Zeit so gut wie keine Erfahrungen mit den absoluten Spitzenrestaurants hatten? Woher wollen Sie denn nach nur zwei Besuchen bei HW obriges wissen?
                        Und überhaupt.....

                        Überigens in Bezug auf die Tingelei der Spitzenköche:

                        Ein Amigo bucht jährlich die "Europa" und hat berichtet, dass HW dort bereits wiederholt gekocht hat und nicht nur HW.
                        Sogar von einer ganzen Woche Anweseheit an Bord wurde berichtet (Müller, Winkler) und nicht nur in den Häfen.

                        Manche *** Köche tingeln auch in St. Moritz wenn da die jährliche Gourmetwoche stattfindet.
                        Ist alles Tinnef.

                        Von einem *** Koch weiss man ganz genau dass er nicht tingelt:
                        Helmut Thieltges.

                        Und der sagte zur Tingelei sinngemäß:
                        Wie soll ich denn für 300 Gäste die hohen Erwartungen erfüllen?

                        Das Resultat dürfte sein, dass hinterher die in der Regel unerfahrenen Gäste äußern, dass sie schon immer gewusst haben, dass die Besucher der *** Szene Spinner sind und das Dinner mit *** Koch nicht besser war als zuvor.

                        So habe ich das höchstpersönlich mal auf der "Deutschland" erlebt. Auch da tingeln gelegntlich ** oder *** Köche.

                        Kommentar


                        • #42
                          Nun, nur weil ich selbst erst relativ gesehen wenig Erfahrung mit der Top-Gastronomie am eigenen Leib erfahren habe, heißt dies ja nicht zwangsweise, dass man Augen und Ohren ansonsten verschlossen halten muss.

                          Ich denke, alle die hier im Forum angemeldet sind, sammeln ihre Erfahrungen nicht nur anhand eigener Erfahrungen.
                          Viel mehr profitiert man doch gerade hier von einem weit gefächerten Kreis von Gleichgesinnten.

                          Man muss auch nicht im Irak vor Ort sein, um zu wissen, was dort momentan passiert...

                          Kommentar


                          • #43
                            Zitat von Budi Beitrag anzeigen
                            Man muss auch nicht im Irak vor Ort sein, um zu wissen, was dort momentan passiert...

                            Auch wenn ich diesen Vergleich dann doch für etwas gewagt halte kann ich Ihnen im Grunde zustimmen.
                            Sie gehören zur jüngsten Generation hier im Forum und haben noch alle Möglichkeiten, aus einem späteren, persönlichen Fundus zu sprechen... :hungry:
                            bon appetit...
                            twitter.com/cisfotografie

                            Kommentar


                            • #44
                              Zitat von Budi Beitrag anzeigen
                              Ich persönlich kenne keinen anderen Koch, der in seiner Küche präsenter ist, als H.Wohlfahrt....
                              Ob es nun tatsächlich Budis persönlicher Erfahrung entspricht, oder einfach nur aufgeschnappt und weitergeplappert, ist doch letztendlich egal. Jedenfalls scheint es schon so zu sein, dass Wohlfahrt zu den Köchen gehört, die meistens selbst anwesend sind und auch jeden Service aktiv mitkochen. Das ist ja aus vielen unterschiedlichen Kanälen seit mindestens einem Jahrzehnt hinlänglich bekannt.

                              Rouget

                              Kommentar


                              • #45
                                Ich möchte an dieser Stelle nur anmerken, dass ich DAS auch nicht grundsätzlich bezweifelt habe. Meine Anmerkungen hatten (wie nachzulesen ist) ja ganz andere Beweggründe.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X