Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Atelier ***, München

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lucullus
    antwortet
    Wir hatten gestern die Freude im Atelier noch ein mal Gast sein zu dürfen. Herr Hartwig (ja er war noch da) erzählte uns dass er in München bleibt und in diesen Jahr noch eröffnen möchte. Genauerer was ihm nicht zu entlocken. Wir sind gespannt!....

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Online-Reservierung sind zurzeit gar nicht möglich, bzw. erst ab November (ich vermute, dies hat aber eher mit der Handhabung des Tools zu tun...).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Haldir
    antwortet
    Scheint wohl noch etwas länger zu dauern mit der Eröffnung mit neuem Team nach der Sommerpause, mein Termin am 1. September wurde storniert. In der E-Mail steht was von Plänen bzgl. Mitte September.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wombard
    antwortet
    Zitat von Haldir Beitrag anzeigen
    Na das ging ja um einiges schneller als erwartet, also nicht wirklich im Herbst. Naja ich werd's sehen, ich habe am 1. September einen Tisch im Atelier.
    Wer solange braucht, um seinen mit Abstand besten Mann zu ersetzen, ist von dem Zeitpunkt des Abgangs mehr als überrascht worden. Hinzu kommt ja auch noch, das wichtige Teile des Teams mitgegangen sind.

    Sie werden sicherlich einige Zeit benötigen, um diesen heben finanziellen Verlust, ausgleichen zu können. Drücken wir dem neuen Team um Anton Geschwenkter die Daumen, das er an seiner alten Wirkungsstätte als ehemaliger Souschef den Sprung in diese Liga schafft.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HeikeMünchen
    antwortet
    Das freut mich jetzt sehr! Ich habe ihn zuletzt in Stuttgart als ebenso ehrgeizigen wie kreativen Koch erlebt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Haldir
    antwortet
    Na das ging ja um einiges schneller als erwartet, also nicht wirklich im Herbst. Naja ich werd's sehen, ich habe am 1. September einen Tisch im Atelier.

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Anton Gschwendtner wird Nachfolger von Jan Hartwig, er soll schon ab dem 1. September die Verantwortung in der Küche übernehmen:
    Hotel Bayerischer Hof präsentiert Zwei-Sterne-Koch als Nachfolger von Jan Hartwig

    Einen Kommentar schreiben:


  • wombard
    antwortet
    Zitat von QWERTZ Beitrag anzeigen
    Wenn man ein wenig Erfahrung mit der Pressearbeit in der Hotel- und Gaststättenbranche hat, dann weiß man, dass solche Reaktionszeiten noch nicht so ungewöhnlich sind, wie etwa in der Politik oder dem Sport. Eine Stellungnahme des Bayerischen Hofs haben wir natürlich angefragt.
    bis Herbst haben sie ja noch ein wenig Zeit

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lucullus
    antwortet
    Und ist er schon weg oder gibt es ein Datum wann er das Atelier verläßt?

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Wenn man ein wenig Erfahrung mit der Pressearbeit in der Hotel- und Gaststättenbranche hat, dann weiß man, dass solche Reaktionszeiten noch nicht so ungewöhnlich sind, wie etwa in der Politik oder dem Sport. Eine Stellungnahme des Bayerischen Hofs haben wir natürlich angefragt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wombard
    antwortet
    Wir haben eigentlich nur eine Information von ihm und das ist für mich so, als wenn Lewandoswki dem Kicker am Samstag nachmittag erzählt, er hört morgen bei dem FCB auf. Wenn ich als Arbeitgebers des wichtigsten Player und Jan Hartwig ist damit vergleichbar, mich innerhalb von einem Tag dazu nicht äußere, dann ist dies schon gelinde ausgedrückt, merkwürdig. Schließlich ist ja auch der Bayerische Hof nicht irgendeine Klitsche , sondern hat ein gleiches Niveau wie der FCB.

    Bin daher wirklich auf das Statement des Hotels gespannt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Natürlich, es gibt immer offizielle und inoffizielle Gründe, solche die ausgesprochen werden und andere. Aber die gegenwärtige Informationslage ist noch so, dass man da keine Rückschlüsse ziehen kann und sollte (jedenfalls wenn man keine verlässlichen Insider-Infos hat). Wenn man z.B. die neuen Konstellationen kennt, z.B. ob der Bayerische Hof sich wieder auf das Vor-Hartwig-Niveau zurückfallen lässt oder nicht, oder wenn man die genaueren Umstände seiner Selbständigkeit kennt, dann lassen sich sicher besser Rückschlüsse ziehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wombard
    antwortet
    Zitat von QWERTZ Beitrag anzeigen
    Das ist pure Spekulation. Herr Hartwig sagte mir für unsere Meldung, die Überlegungen seien bei ihm während des Lockdown gereift. So oder so ist ja nicht ungewöhnlich, das Küchenchefs mit einem etablierten Team oder dessen Teilen wechseln, gerade, wenn - wie er betont - der Stil fortgesetzt werden soll, was ja so auch nach außen unterstrichen werden kann.
    Warten wir am besten ab, wenn weitere Informationen zu der Sache bekannt werden.
    nein, ungewöhnlich ist dies nicht und in meiner Branche gang und gäbe, so auch bei mir. Dazu gibts aber immer Gründe, die fast immer darin liegen, das das was ich gerade gemacht habe, nicht mehr in diesem Ausmass machen darf etc..

    Zum letzten Satz kann ich nur aus langjähriger Erfahrung sagen, die bzw. den kann ich an einer Hand abzählen, die dann die tatsächlichen Gründen nennen werden. Da ist jede Sicht eine Andere.

    Ich werde höchstwahrscheinlich, falls die Unbeherrschtheit gewisser Mitmenschen uns nicht r einen Strich durch die Rechnung macht und die Grenzen mal wieder dich macht bzw. Quarantäne das "neue" Wort für Grenzschliessung heist, vor dem Neustart noch ein Menü von ihm geniessen dürfen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Das ist pure Spekulation. Herr Hartwig sagte mir für unsere Meldung, die Überlegungen seien bei ihm während des Lockdown gereift. So oder so ist ja nicht ungewöhnlich, das Küchenchefs mit einem etablierten Team oder dessen Teilen wechseln, gerade, wenn - wie er betont - der Stil fortgesetzt werden soll, was ja so auch nach außen unterstrichen werden kann.
    Warten wir am besten ab, wenn weitere Informationen zu der Sache bekannt werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wombard
    antwortet
    Zitat von HeikeMünchen Beitrag anzeigen
    Da hoffe ich sehr, dass er Barbara Englbrecht und Jochen Benz mitnimmt. Das würde schon mal sehr in Richtung "Gesamtpaket" gehen!
    Sollte dies so sein, ist dies alles andere als ein überraschender Abschied , so wie dies uns Medien mitteilen, es sei denn, die Inhaber „ spielen“ ähnlich wie Herr Grossmann mit Herrn Bühler und seinem Team.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X