Ein neuer Stern am Restauranthimmel Frankens. Nach einer kurzen Schwächeperiode meldet sich das Restaurant Mittermeier fulminant im 1*-Bereich Frankens zurück.

Im einzelnen:
Sehr freundlicher Empfang im sehr schön gestylten Restaurant. Modernes Design, aber trotzdem gemütlich.
Sehr schöne Aperitiv-Auswahl, auch ohne oder mit ganz wenig Alkohol. Nur die Karte fehlt noch (allerdings im www darrgestellt).

Zum Apero Meloneneis leicht salzig und ein Würfel aus Melone und rote Beete (Osnarbrück lässt grüßen). Gut und erfrischend, könnte aber im Winter etwas herzhafter sein.

Amuse Geule: Schweinbuch gebraten, gut, aber nicht aufregend.

Aber dann: Rotbarbe knusprig (die Haut seperat gebraten) im Vanille-Safran-Sud und Sauce Rouille, unterlegt mit kleinen, knackigen Gemüsewürfeln. Der Sud klar, eine Aromenexplosion. Der Sud ganz kräftig, deutlicher Safranton, Vanille, nicht wie so oft dominierend, sondern unterstützend. Gewaltig. Sicher 2*+!

Pluma vom Iberico Schwein mit Mais, Perlzwiebeln
Herrlich zartes Fleisch, genial mit etwas grobem Salz zur Vollendung gebracht. Der Mais fein gemalen, als eine Art Polentakuchen. Die Zwiebelchen knackig und nicht dominierend. Sehr gelungen, solide 1*.

Rehrücken im Gewürzbrot mit Waldpilzen und Zimt.
Beste Produktqualität, perfekte Garzeiten. Das Gewürzbrot ganz dünn und richtig gut passend. Der Zimt nur abrundend, nicht dominierend.
Ein Gang, der zu begeistern wusste. Sicher 2*-.

Wunderbare Käseauswahl. Viele heimische Käse (Franken und Hohenlohe), sowie eine Auswahl Südtiroler Käse (Baumgartner). Vorbildlich!

Der süße Abschluss:
Vanille - Milch - Reis mit Trauben und Pistazien
Klingt lapidar, war aber, in 2 Gängen serviert, klasse. Nicht süß, aber intensiv.
Knusprig und cremig, perfektes Eis. 2*
Weiße Schokolade / Feigen und kandierte Oliven
Auch wieder sehr gelungen. Keine Dominanz der süßlichen Schokolade.
Außergewöhnlich gut. 2*

Zum Espresso 3 nette Kleinigkeiten. Keine klassischen Pralinen (gut so).

Der Service perfekt und sehr freundlich locker.
Schöne Weinkarte. Auch viel Regionales.

Vorbildliches Preis-/Leistungsverhältnis.

Fazit:
Sehr empfehlenswert. Einer der besten Adressen Frankens. Lohnt auch einen Umweg. Sehr schönes Hotel. Es gibt mit der "blauen Sau" auch ein sehr empfehlenswertes Zweitrestaurant (italienische Hausfrauenkücke, alles sehr lecker).
Restaurant und Hotel haben die Mittermeiers zu einem echten Kleinod entwickelt.
Die Küche liegt sicher im oberen 1*-Bereich.


Gruß!