Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Königshof: * oder 18 GM-Punkte?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das wäre fatal! Königshof is the Shit. Hingehen hingehen hingehen - dass ich dieses Restaurant liebe muss ich ja nicht mehr sagen. Freut mich lieber Mohnkalb, dass du meine Passion teilst. Hach ich würde gleich morgen am liebsten wieder hin.

    Kommentar


    • Weiß jemand schon, was in 2019 passiert? Hat Herr Fauster eine "pop-up"-Alternative? Das würde ich mir sehr wünschen.

      Kommentar


      • Am besten einfach hingehen und selbst fragen - offizielles gibt es glaub ich nicht.

        Kommentar


        • Im Restaurant sagte man mir, es werde fieberhaft nach einer Lösung für das Restaurant, d.h. nach geeigneten Ersatzräumlichkeiten gesucht - bis jetzt leider ohne Erfolg.

          Kommentar


          • Laut der SZ sieht es nicht gut aus für ein Ausweichquartier des Königshof -Restaurants.
            Laut der Süddeutschen Zeitung hat sich eine Möglichkeit für ein Interim für Martin Fausters Team zerschlagen

            Kommentar


            • Wäre nicht das Dallmayr nach dem Weggang von Herrn Urbansky eine Alternative?

              Kommentar


              • Das ist wahrscheinlich mal wieder viel zu pragmatisch gedacht. Aber wer weiß...

                Kommentar


                • Es sieht leider nicht gut aus… schade! Man möchte das kaum glauben, dass nicht in oder um München sich eine Location hätte finden lassen. Die Kosten aber sind wahrscheinlich doch nicht annähernd zu erwirtschaften.
                  https://www.sueddeutsche.de/muenchen...chen-1.4075339

                  Kommentar


                  • Ich blende alle potenziellen Schließungen aus, als ich mich zum Lunch in den nahezu antik herrschaftlich anmutenden Speisesaal des Königshof begebe. Oft war ich schon hier und trotzdem bekomme ich einfach nie genug von dieser produktfokussierten Küche. Nicht zu viel ist die Maxime des Mittags, da wir Abends noch den Garden Table von Geisels Werneckhof besuchen wollen.

                    Prompt steht Martin Fauster bei uns am Tisch und fragt auf was wir denn Lust hätten. Er hätte heute eine frische Languste da, die er uns ins zwei Gängen servieren könnte. Da sagen wir natürlich nicht nein. Immer wieder großartig wie sehr sich auch das Angebot im Königshof daran orientiert, welche Produkte oft tagesabhängig in bester Qualität zur Verfügung stehen.
                    Zum Start gibt es eine vorzügliche Gemüseterrine mit Oktopus-Tartar und frittierter Sardine. Die Gemüseterrine ist frisch und fruchtig, das Oktopus-Tartar mit tollem Schmelz und dazu die knackig würzige Sardine – äußerst gelungen.
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte AnsichtName: dscf1078.JPGAnsichten: 1Größe: 59,0 KBID: 61212

                    Passend zum Produktfokus der Küche bringt uns Simon Adam das Prachtexemplar an den Tisch. Eine Augenweide.
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: dscf1076.JPG Ansichten: 1 Größe: 124,1 KB ID: 61213Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: dscf1077.JPG Ansichten: 1 Größe: 101,9 KB ID: 61214

                    Im ersten Gang gibt es den Körper der Languste. Die Qualität ist erhaben, das Fleisch wird auf gelben Linsen serviert. Dazu ein Schälchen mit einer cremigen Curry-Sauce zum selbst löffeln. Beide Zutaten unterstützen perfekt das süßliche Aroma und den Biss der Languste.
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte AnsichtName: dscf1086.JPGAnsichten: 1Größe: 46,1 KBID: 61216

                    Als zweiten Gang bekommen wir die ausgelösten Beine und Fühler. Das Fleisch wurde zu Tartar verarbeitet. Dazu frische Tomaten, Krustentier-Mayonaisse und Avocado. Ein traumhaftes Zusammenspiel aus der Frische der Tomaten und der Cremigkeit von Avocado, Mayonaisse und dem Langustenfleisch. Beide Langusten Gänge ein absoluter Traum.
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte AnsichtName: dscf1088.JPGAnsichten: 1Größe: 46,4 KBID: 61217


                    Perfekter Begleiter dazu eine halbe Flasche Puligny Montrachet Les Garennes 2013 von Pierre-Yves-Cloin-Morey.
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: dscf1097.JPG Ansichten: 2 Größe: 45,0 KB ID: 61219

                    Im Hauptgang bleiben wir bei Fisch und genießen einen kleinen Seeteufel mit Artischocken.
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte AnsichtName: dscf1094.JPGAnsichten: 1Größe: 74,0 KBID: 61220

                    Im Dessert gibt es einen absoluten Klassiker – Kaiserschmarrn mit Marillen und Vanilleeis. Klingt einfach, aber in dieser absoluten Perfektion war das mit Abstand der beste und fluffigste Kaiserschmarrn den ich je hatte und daher ein großartiger Abschluss des Lunch im Königshof.
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte AnsichtName: dscf1099.JPGAnsichten: 1Größe: 54,2 KBID: 61221

                    Für mich ist und bleibt dieser Ort absolut einmalig. Mit seinen herausragenden Produkten, der klar fokussierten Küche, der Mischung aus traditionellem österreichischem und französischem Einschlag, dem super sympathischen Service und der hohen Weinkompetenz. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste baldige Wiedersehen.
                    Angehängte Dateien

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X