Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sushi Restaurant

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • merlan
    antwortet
    Tja, werte Daurade, da merkt man doch, wo die wahhhren Freunde sitzen: Schlaraffenland findet eben stets den eleganten Weg, einen nicht im Näpfchen versauern zu lassen.

    Beste Grüße an Sie beide, Merlan :cheers:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Es andelte sisch dabei um ein aschaspireee!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Daurade
    antwortet
    hallo merlan,

    mich wundert, dass Bertolt erstauhnt ist.

    Dauhrahde

    Einen Kommentar schreiben:


  • Morchel
    antwortet
    Zitat von gabsar Beitrag anzeigen
    In Berlin gibt es sehr viele gute Sushi Restaurants. Ich habe bisher schon in etwa 7-8 Restaurants Sushi gegessen, alle in den Bezirken Friedrichshain und Kreuzberg und kann von diesen xxx empfehlen, da es hier auch gute Angebote gibt bei denen man bis zu einem Drittel sparen kann.
    Sie sollten sich in das Thema dieses Forums einlesen. Hier geht es selten um Rabattangebote, sondern um qualitativ hochwertiges Essen.

    M.
    Zuletzt geändert von Morchel; 22.03.2013, 12:00. Grund: Restaurantname im Zitat entfernt

    Einen Kommentar schreiben:


  • WatusLocus
    antwortet
    XXX Sushi ist auch nicht gut! Es gibt in Berlin vielleicht 2-3 Sushi Restaurants welche wirklich gut sind. Das meiste ist alles "Einheitsbrei", bei dem der Fisch schon fertig geschnitten tiefgefroren gekauft wird. Und sparen sollte man Sushi sowieso nicht. Überall wo es -30% oder "2 für 1"-gibt mache ich gleich einen großen Bogen! Genau wie bei Sushi All-you-can-eat!
    Zuletzt geändert von Hannes Buchner; 22.03.2013, 10:18.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Was mich an dem von Herrn gabsar empfohlenen Sushi-Lokal am meisten beeindruckt, ist, daß zu allen Sushigerichten auch Ingwer und Wasabi gratis geliefert wird. Der Ingwer sogar mit Konservierungsstoffen, Säuerungsmittel, Geschmacksverstärker, Süßungsmittel und Phenylalaninquelle.
    Da weiß man gleich, wo man nicht nur bis zu einem Drittel sparen kann, vielmehr zu einhundert Prozent.

    Einen Kommentar schreiben:


  • gabsar
    antwortet
    In Berlin gibt es sehr viele gute Sushi Restaurants. Ich habe bisher schon in etwa 7-8 Restaurants Sushi gegessen, alle in den Bezirken Friedrichshain und Kreuzberg und kann Yoko empfehlen, da es hier auch gute Angebote gibt bei denen man bis zu einem Drittel sparen kann.
    Zuletzt geändert von gabsar; 25.03.2013, 13:16.

    Einen Kommentar schreiben:


  • WatusLocus
    antwortet
    Ist natürlich eine andere Richtung, aber sicherlich eine gute Entscheidung gewesen!? Bin gespannt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • gourmetfeinschmecker
    antwortet
    Danke für die Antworten. Wir haben und dann doch für das Horvaths entschieden. Berichtr folgt im eigenen Thread.

    Einen Kommentar schreiben:


  • WatusLocus
    antwortet
    Das "Dos Palillos" ist ja eher eine Tapas-Bar mit japanischen Einflüssen. Soll aber wirklich (ich war noch nie da) sehr gut sein.
    Als Sushi Restaurant kann ich Sasaya im Prenzlauer Berg empfehlen. Für mich mit Abstand das beste Sushi Restaurant in Berlin. Das Omakase (Chefs Choice) Menü kostet 25€ und serviert werden 18 Nigiri. Ich habe letztes mal auch zB Uni (Seeigel), O-Toro (Thunfischbauch), Abalone und Hamachi bekommen.
    Es gibt dort auch viele andere Gerichte. Einfach ein sehr authentischer Japaner! Unbedingt Reservieren!

    Grüße,
    WatusLocus

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Dieses "Palillos", werter Rouget, klingt wirklich interessant. Bei der Lektüre der Speisekarte mag man zunächst etwas zurückhaltend sein, spätestens die Bilder lassen alle Zweifel rasch verfliegen. Guter Tip! (Schön auch der Text in der Speisekarte zum Japo Burger: "wir empfehlen ihn mit den Händen zu essen" .... Und wenn die mit den Händen sagen, meinen die nicht mit den Fingern)
    Gruß
    S.
    PS: Ja, dieser Jean Paul hat schon eine etwas merkwürdige Gemeinde um sich versammelt. Um sich seinem Werk anzunähern, sollte man unbedingt die Heimatregion, also nördliche Oberpfalz, Steinwald, südliches Fichtelgebirge, besuchen; alles dort, einschließlich der Sprache, ist höchst bemerkenswert. (schade, daß es Heini Schöpf in seinem Jägerstüberl nicht mehr gibt, der paßte in diese Region wie die Faust ...)
    Und spätestens nach dem vierten Zoigl lesen sich die Paul'schen Texte noch viel leichter.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mohnkalb
    antwortet
    Werter Schlaraffe, Glückwunsch auch von mir zu 1000 Beiträgen in genau sechs Jahren!

    Aber, wie man an Ihrem speziellen Fall mal wieder sehen kann, ist die Zahl der Postings allein nur wenig aussagekräftig. Bei Ihnen läuft's ja eher so wie unser großer Frauenbezirzer beschreibt: "Nach dem Aktus und nach der Verdauung ließ er sich den Tisch hinaus unter den Weichselbaum tragen und setzte sich nieder und bossierte noch einige unleserliche Hexameter in seiner Messiade. Sogar während er seinen Schinkenknochen als sein Abendessen abnagte und abfeilte, befeilt' er noch einen und den anderen epischen Fuß, und ich weiß recht gut, daß des Fettes wegen mancher Gesang ein wenig geölet aussieht." Bitte bleiben Sie uns mit ihrem geölten Gesang noch lange erhalten!

    Grüße, Mohnkalb

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rouget
    antwortet
    Zurück zum Thema: Dos Palillos! Das ist zwar absolut kein reines Sushi-Restaurant, aber es gibt unter anderem auch sehr gute Sushi, Sashimi etc. Ich bin dort ca. 1 Mal im Monat und war bisher immer sehr zufrieden mit der Qualität. Die Menüs sind meist eine Reise durch verschiedene asiatische Küchen. Das Ambiente ist leider kühl und ungemütlich, aber wenn man am Tresen sitzt, mit Blick in die offene Küche, spielt das keine große Rolle.

    KG, Rouget

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    @ Schlaraffenland: Bertholt Brecht hat einmal mit Erstaunen festgestellt, wie oft doch der Bibelvers "Am Anfang war das Wort" mit Stolz zitiert wird: "Wichtiger scheint mir von allen Worten - das letzte Wort", so Brecht.

    Ist denn schon alles gesagt zu Ihrem 1000. Posting, werter Schlaraffe? Sind wir vielleicht noch etwas schuldig?
    Schon Cicero hat angemahnt, dass keine Schuld dringender ist als die, Dank zu sagen.

    In diesem Sinne :cheers:,Ihr Merlan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sphérico
    antwortet
    Zitat von Schlaraffenland Beitrag anzeigen
    nur die gute Blaubandbutter ---
    Ein hübsches Mille-Posting ! Glückwunsch zum großen Jubiläum Ihrer immer lesenswerten Beiträge !
    :cheers::cheers::cheers:
    MkG, S.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X