Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

unter den Sternen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #46
    Zitat von hartmanns Beitrag anzeigen
    Und eines ist gewiss... auf dieser Diskussionsebene die hier geführt wird, kommt Deutschland kulinarisch nich weiter, aber vermutlich wollen das auch die wenigsten hier
    Hatte das Geplänkel zwischen Ihnen beiden vielleicht noch einen gewissen real-satirischen Unterhaltungswert, so bitte ich Sie doch von solchen Pauschalurteilen abzusehen, die dieses Forum betreffen.

    Und ich erlaube mir mal für dieses Forum zu sprechen: Wenn das Ihre Beiträge dafür sind, dass - wie schrieben Sie so schön? - "Deutschland kulinarisch ...weiter" kommt, dann kann dieses Forum gerne auf Sie beide verzichten!

    Merlan

    Kommentar


    • #47
      Zitat von merlan Beitrag anzeigen
      Hatte das Geplänkel zwischen Ihnen beiden vielleicht noch einen gewissen real-satirischen Unterhaltungswert, so bitte ich Sie doch von solchen Pauschalurteilen abzusehen, die dieses Forum betreffen.

      Und ich erlaube mir mal für dieses Forum zu sprechen: Wenn das Ihre Beiträge dafür sind, dass - wie schrieben Sie so schön? - "Deutschland kulinarisch ...weiter" kommt, dann kann dieses Forum gerne auf Sie beide verzichten!

      Merlan
      Tja..wenn Sie das so sehen, wird es wohl so sein! Dann wünsche ich allen dazu geneigten Forenteilnehmern weiterhin viel Spass beim Bashen von Restaurants die sie aus ideologischen Gründen selber noch nie besucht haben. Das scheint ja hier bis auf Glauer oder Stardust auch keinen zu stören.

      Aber werter, lieber Herr Merlan. Sie können mir bestimmt sagen, wie man hier sein Konto löschen kann? Offenbar ist das nicht vorgesehen bzw. ist es mir noch nicht geglückt. Danke!

      Kommentar


      • #48
        Zitat von merlan Beitrag anzeigen
        Und ich erlaube mir mal für dieses Forum zu sprechen: Wenn das Ihre Beiträge dafür sind, dass - wie schrieben Sie so schön? - "Deutschland kulinarisch ...weiter" kommt, dann kann dieses Forum gerne auf Sie beide verzichten!

        Merlan
        Lieber merian, halten Sie mich in dieser Gleichung bitte außen vor. Ich habe mich lediglich gegen einen Sturm an Beschuldigungen und Vermutungen tatkräftig gewehrt ;-)

        An dem Forum habe ich weiterhin großen Spaß, sonst wäre ich hier nicht aktiv.

        Kommentar


        • #49
          Das Forum kommt vor allem dann weiter, wenn es uns gelingt, in gepflegtem Ton und ohne Schaum vor dem Mund über das Thema auszutauschen. Dazu möchte ich Sie und uns alle aufrufen.
          Es ist aus meiner Sicht nicht Ziel des Forums, die Kulinarik in Deutschland voran zu bringen. Ziel ist der Informations- und Meinungsaustausch, der mein Wissen als Gast verbreitert und mich dazu anregt, über bestimmte Dinge nachzudenken.

          Ich finde es ist nichts dabei, von dem Besuch eines Restaurants abzusehen, weil man - nach allen verfügbaren Informationen - keine Lust auf die dort gebotene Kulinarik hat. Das ist doch kein Bashen dieses Restaurants und sagt doch eher mehr über die Präferenzen der Person aus, die das von sich gibt. Deswegen kann ich nur empfehlen, etwas weniger kategorische Urteile abzugeben.

          Kommentar


          • #50
            Man mag ja unterschiedlicher Meinung zu Hartmanns Kommentaren sein. Aber könnte es sein, dass er hier nur kritisiert und angreift?! Sich dabei als ausgewiesener Gourmet darzustellen bemüht, aber keines der Restaurants, die er doch so häufig heimsucht wie Rutz oder Aqua, hier im Forum je nach einem Besuch besprochen hat?

            Kommentar


            • #51
              Zitat von hartmanns Beitrag anzeigen



              Wenn Sie etwas gegen das Rutz oder gegen ein anderes Restaurant haben, dann tuen Sie (und auch Gourmet89, Wombard etc.) das ab jetzt bitte sachlich und vor allem fundiert. Und mit fundiert meine ich; man sollte ein Restaurant schon selber besucht haben, bevor man es öffentlich "verurteilt".
              Das würde nicht nur von guter Erziehung, sondern auch von einem gewissen Mass an kulinarischem Sachverstand und Horizont zeugen.
              reden sie von sich selbst oder wovon? Ich lasse mir a) ungern etwas unterstellen, wenn die Gegenseite Allgemeine Worthülsen auftischt und 2) wenn ich je etwas zu einem Restaurant geschrieben habe, dann habe ich dieses selbstverständlich besucht.
              Ob nun mein kulinarischer Sachverstand darunter gelitten hat, kann ich nicht beantworten. Da müssten sie sich schon einmal mit denjenigen Zusammen setzen, die ich besucht habe. Bei einem wirds leider schwierig, da müssten sie schon in höheren Hemisphären aufsteigen.


              Kommentar


              • #52
                Zitat von QWERTZ Beitrag anzeigen
                Das Forum kommt vor allem dann weiter, wenn es uns gelingt, in gepflegtem Ton und ohne Schaum vor dem Mund über das Thema auszutauschen. Dazu möchte ich Sie und uns alle aufrufen.
                Der Umstand, dass dies auch vor dem Relaunch immer weniger der Fall war, hat mich seinerzeit zu einer längeren Forumspause veranlasst. Dieses Medium möge weiterhin hedonistisch geprägt sein anstatt von eitlen bis besserwisserischen Beiträgen, persönlichen Angriffen, Seitenhieben und anderen Nickeligkeiten. Diesbezüglich habe auch ich dazugelernt, denn all das passt so gar nicht zu den Genüssen, über die wir uns hier doch eigentlich austauschen wollen – im gebotenen Maße kritisch, couragiert, aber bitte immer unter Wahrung der Würde aller Beteiligten.

                Kommentar


                • #53
                  Zitat von hartmanns Beitrag anzeigen



                  Und... im Grunde ist es doch auch ein Trauer-Spiel... da eröffnet das Ernst und was begegnet ihm hier.... fast nichts ausser Vorurteile und Misstrauen. Dabei ist es einer der besten und spannendsten Neueröffnungen in Berlin. Und jeder der es besucht hat und mit etwas kulinarischem Verstand gesegnet ist, kann eigentlich nur zu der Meinung kommen, dass es bald "unser" nächster **Sterner in Berlin sein wird... so weit jedenfalls meine Prognose.
                  es gab hier bereits ein Ernst-Thread, der auch lebhaft diskutiert wurde:

                  https://forum.restaurant-ranglisten....9-ernst-berlin

                  Kommentar


                  • #54
                    Welcome back, werte wi! Das war Ihr 500. Beitrag - mögen die nächsten 500 folgen!

                    Schönen Gruß, Merlan

                    Kommentar


                    • #55
                      Was das "Ernst" betrifft, müsste man dem werten hartmanns vielleicht einmal kurz mitteilen, dass es zur Zeit noch nicht einmal im Michelin gelistet ist und bei einer Aufnahme im Guide für das Jahr 2019 wahrscheinlich ohne Auszeichnung oder - wenn überhaupt - wohl erst einmal mit einem Stern einsteigen wird. Die These, ob man also, wenn man "mit etwas kulinarischem Verstand gesegnet ist, nur zu der Meinung kommen kann, dass es bald unser nächster Zweisterner in Berlin sein wird", halte ich aufgrund dieser Tatsache dann doch für ein wenig gewagt... Dies steht noch in den (zwei oder vielleicht sogar drei...) Sternen

                      Kommentar


                      • #56
                        Zitat von El Grande Gourmet Beitrag anzeigen
                        Was das "Ernst" betrifft, müsste man dem werten hartmanns vielleicht einmal kurz mitteilen, dass es zur Zeit noch nicht einmal im Michelin gelistet ist und bei einer Aufnahme im Guide für das Jahr 2019 wahrscheinlich ohne Auszeichnung oder - wenn überhaupt - wohl erst einmal mit einem Stern einsteigen wird. Die These, ob man also, wenn man "mit etwas kulinarischem Verstand gesegnet ist, nur zu der Meinung kommen kann, dass es bald unser nächster Zweisterner in Berlin sein wird", halte ich aufgrund dieser Tatsache dann doch für ein wenig gewagt... Dies steht noch in den (zwei oder vielleicht sogar drei...) Sternen
                        https://www.troisetoiles.de/2018/04/...-teller-30-63/

                        Hier ein aktueller Bericht übers Ernst von Trois Etoiles, der denke ich nicht gerade dafür bekannt ist Restaurants in Deutschland überzubewerten.
                        Und vielleicht sollte man Ihnen einmal kurz mitteilen, dass das Ernst erst im Sempter 2017 eröffnet wurde und somit die Zeit für den Michelin wohl nicht ausreichend war, das Restaurant zu bewerten.

                        Und wenn Sie sagen, dass das Ernst wahrscheinlich auch 2019 keinen Stern erhalten wird, nehme ich an, dass Sie das Ernst noch gar nie besucht haben, stimmt´s?

                        Kommentar


                        • #57
                          Werter hartmanns, mit einem haben sie durchaus nicht daneben gelegen, nämlich mit der Vermutung, dass ich das "Ernst" selbst noch nie besucht habe. Ich kann Ihnen also somit nicht sagen, ob ich persönlich die derzeitige Küchenleistung im Sternebereich verorten würde oder nicht.

                          Was für mich mich aber dennoch gegen die These spricht, dass dieses Restaurant einer der nächsten Zweisterner Berlins wird, ist die Tatsache, dass der Michelin solch sehr rigiden (was die sehr reduzierte Produktküche angeht) bzw. innovativen Restaurantkonzepten zwar in den letzten Jahren durchaus (im Gegensatz zu früheren Jahren) wohlwollend gegenübersteht (siehe Sternewertungen für Etablissements wie das "Einsunternull" oder das "Nobelhart und Schmutzig"), aber dennoch meist nicht sofort bei der Erstaufnahme in den Guide zwei Macarons verleiht. Auch die aktuellen Wertungen des Gault Millau (15 Punkte, also knapp unter Ein-Stern-Niveau) bzw. von Julien Walther (7,5 Punkte, also zwischen einem und zwei Sternen) lassen nun nicht unbedingt vermuten, dass das "Ernst" in der nächsten Ausgabe des roten Guide sofort mit zwei Sternen einsteigt.

                          So könnte ich mir durchaus vorstellen, dass man 2019 erst einmal einen Stern erhält, dem dann in den nächsten Jahren (und das möchte ich nicht in Abrede stellen) möglicherweise durchaus noch ein weiterer folgen wird, denn das Konzept ist mit Sicherheit spannend und besitzt in Deutschland ein Alleinstellungsmerkmal.

                          Kommentar


                          • #58
                            Nach meinen Ausschweifen in der Nikkei-Küche Bayerns (Mizu, Izakaya) musste wieder ein Besuch im 893 Ryotei an der Kantstraße her. Ich mag dieses Restaurant wie kein zweites in Berlin woran die unkomplizierte Küche mit sehr schmackhaften Kompositionen hauptschuldig ist. Über 15 Mal bin ich sicherlich schon hier gewesen und genau hier fühlt sich ein Sharing-Konzept an dem man nicht stur an Vor- und / oder Hauptspeise festhält richtig an.

                            Die Speisekarte wurde überarbeitet aber bietet weiterhin hohes Niveau - viele Speisen sind umami-lastig oder spielen gekonnt mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. So gut wie nie vorbei komme ich an Horenso & Truffle (Spinat mit gehobelten schwarzen Trüffeln und Su-Miso-Sauce), Daniel's Tatar (vorzüglich mit getrockneten Nori-Algen) und an den Butterfisch Taquitos mit Olivenöl und schwarzem Trüffel. Bei den "großen Gerichten" gefällt mir der Black Cod, den ich nirgendwo bislang besser bekommen habe, und Tenderloin & Kinoko mit hervorragenden "japanese Mushrooms" in einer Teriyaki-Sauce. Und wer Gemüsedesserts sucht, Mikan (Mandarinen Sorbet mit Yuzu Mandarinen Creme und Chicoree) bietet genau das. Hervorragend! Und auch in der Weinkarte ist meist etwas gutes dabei. Mit glasweisen Weinen, Wasser, Kaffee lande ich zu zweit und mit sehr viel Probieren durch die Speisekarte meist bei etwas unter oder um die €200.

                            Absehen würde ich hier von Sushi (dafür ist die restliche Karte einfach zu reizvoll und das Sushi "zu gewöhnlich") und das Ceviche ist mittlerweile wirklich grenzwertig sauer, für mich zu sehr. Aber das tut meiner Begeisterung keinen Abbruch.

                            Wer an Küchenideen wie Nobu Interesse hat und kosmopolitische Gastronomie sucht kommt an dieser deutschen Referenz nicht vorbei. Nur im Nikkei Nine in Hamburg war ich noch nicht aber zumindest schon Izakaya München, Mizu Rottach-Egern und Moriki Frankfurt (die Küche stammt hier ebenfalls von 893-Chefgastronom The Duc Ngo) müssen sich gegenüber dem 893 hinten anstellen. Wie der Guide Michelin diese Restaurants bewertet (Mizu sogar mit Bib) und das 893 außen vorlässt ist mir schleierhaft aber das habe ich ja schon einige Male betont.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X