Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Betrübliches/Reservierungen/Fischers Fritz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • andrecis
    antwortet
    Zitat von glauer Beitrag anzeigen
    Wie sagt man so schoen? Wer solche Fans hat, der braucht keine Feinde mehr.
    Touché

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Dank einer Fernsehsendung mit Herr Lohse (SPIEGEL TV, oder sowas von der Kategorie) isst Herr Lohse gern im Hot Spot und kauft in einem russischen Supermarkt ein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spießbräter
    antwortet
    Zitat von müllerin Beitrag anzeigen
    Wir können verstehen, dass immer wieder kochen müssen
    für Sie etwas langweilig wird, Herr Lohse.
    "Hot spot chinese" eine Abwechslung ?
    Wahrscheinlich trinken > essen ?
    Russisch ?
    Sie könnten Ihren echten "Fans" entgegenkommen.
    Und Ihrem Telefonpersonal Ansagen machen !
    Gibt es zu diesem Beitrag auch eine Übersetzung ins Deutsche und vielleicht eine Aussage?

    Einen Kommentar schreiben:


  • glauer
    antwortet
    Zitat von müllerin Beitrag anzeigen
    Wir können verstehen, dass immer wieder kochen müssen
    für Sie etwas langweilig wird, Herr Lohse.
    "Hot spot chinese" eine Abwechslung ?
    Wahrscheinlich trinken > essen ?
    Russisch ?
    Sie könnten Ihren echten "Fans" entgegenkommen.
    Und Ihrem Telefonpersonal Ansagen machen !
    Wie sagt man so schoen? Wer solche Fans hat, der braucht keine Feinde mehr.

    Einen Kommentar schreiben:


  • müllerin
    antwortet
    Wir können verstehen, dass immer wieder kochen müssen
    für Sie etwas langweilig wird, Herr Lohse.
    "Hot spot chinese" eine Abwechslung ?
    Wahrscheinlich trinken > essen ?
    Russisch ?
    Sie könnten Ihren echten "Fans" entgegenkommen.
    Und Ihrem Telefonpersonal Ansagen machen !

    Einen Kommentar schreiben:


  • glauer
    antwortet
    Zitat von müllerin Beitrag anzeigen
    Wir waren einmal Donnerstagabend zu Gast.
    Herr Lohse kam an unseren Tisch und stellte sich vor.
    Wir hatten ein paar kleine Schwierigkeiten bezüglich der Getränke.
    Aber ein superbes Essen.
    Erwachsene und Kinder waren höchst zufrieden. Allemal **

    Wir waren einmal Sonntagabend zu Gast.
    Ganz hervorragender Getränkeservice.
    Aber das Essen ...gut ...für 'nen halben Stern.
    Wir dürfen davon ausgehen das Herr Lohse nicht da war.
    "davon ausgehen" ist nicht wissen. Es kann ebenso gut sein, dass das Haus generell eben schwankende Leistungen bietet. Scheint beim Wein ja auch zu sein. Nur weil irgendjemand mal in die Welt gesetzt hat, es sei nur schlecher ohne Herrn Lohse wird das jetzt immer gleich als Erklaerung gesehen.

    Ich denke schon, dass Bocuse im Prinzip mit seinem beruehmten Bonmot recht hatte ("Wer kocht denn, wenn Sie weg sind?" Die gleichen Leute, die kochen, wenn ich da bin."). Ich kann mir zwar vorstellen, dass ein Haus sehr leidet, wenn der Chef fast nie da ist. Dass aber die Brigade immer 5 Tage sensationell kocht, und dann 2 Tage mies, oder gar mittags pfui und abends hui kommt mir komisch vor.

    Ich finde es uebrigens auch nicht verwunderlich, dass man im Voraus ungerne sagen will, ob der Chef da ist oder nicht. Vielleicht ist das ja auch eher flexibel und man will sich verstaendlicherweise den Aerger ersparen, falls er dann doch nicht da ist. Einzige Ausnahme, und darauf sollte wie ich finde ohne Nachfrage direkt aufmerksam gemacht werden: Wenn die halbe Mannschaft auf einem Festival etc ausser Haus weilt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • müllerin
    antwortet
    Wir waren einmal Donnerstagabend zu Gast.
    Herr Lohse kam an unseren Tisch und stellte sich vor.
    Wir hatten ein paar kleine Schwierigkeiten bezüglich der Getränke.
    Aber ein superbes Essen.
    Erwachsene und Kinder waren höchst zufrieden. Allemal **

    Wir waren einmal Sonntagabend zu Gast.
    Ganz hervorragender Getränkeservice.
    Aber das Essen ...gut ...für 'nen halben Stern.
    Wir dürfen davon ausgehen das Herr Lohse nicht da war.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Zeitblom
    antwortet
    Zitat von Rochenflügel
    Trotz der guten Kritik, die Lohse erhält, meide ich das Restaurant nämlich gerade deshalb, da man nicht sicher sein kann, ob der Chef anwesend ist oder nicht. Es ist halt doch eine entscheidende Frage in Bezug auf die Qualität.
    Mich würde inzwischen doch sehr interessieren, ob Forumsmitglieder

    - diese Qualitätsschwankungen bei ihren Besuchen in diesem Restaurant selbst erlebt haben.

    - die Schwankungen eindeutig auf die Anwesenheit/Abwesenheit des Chefs zurückgeführt werden können.

    Es soll auch Restaurants geben, bei denen es trotz anwesenden Chefkochs zu Schwankungen kommt.

    (Ich kenne das Restaurant nicht, finde aber Hinweise auf einen Testbericht der einen nicht näher beschriebenen Restaurantführer zitiert nicht besonders vertrauenerweckend - und zwar insbesondere dann nicht, wenn dies auch noch dazu verwendet wird, daraus pauschale Aussagen abzuleiten, die den Anspruch erheben, allgemeingültig zu sein).
    Zuletzt geändert von Zeitblom; 30.04.2010, 12:01.

    Einen Kommentar schreiben:


  • calvados*
    antwortet
    Dazu ein interessanter Bericht:

    Souschefs-Die geheimen Stars der Küche.
    Gelesen Falstaff 03/2010
    http://www.falstaff.at/news/newsarti...ister-747.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • Zeitblom
    antwortet
    Zitat von Spießbräter Beitrag anzeigen
    Der aktuelle tophotel-Test für das Regent belegt (anscheinend) einen Unterschied in Abhängigkeit der Anwesenheit von Herrn Lohse.
    Im Text steht: "In einem der Restaurantführer steht, dass die Küche nur brillant sei, wenn auch Küchenchef Christian Lohse zugegen ist."

    Ob der Chef beim Essen des Tophotel-Testers anwesend war, geht aus dem Text nicht eindeutig hervor. Lediglich, dass die Küche keinen besonders guten Tag erwischt hat.
    Zuletzt geändert von Zeitblom; 29.04.2010, 16:20.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spießbräter
    antwortet
    Der aktuelle tophotel-Test für das Regent belegt (anscheinend) einen Unterschied in Abhängigkeit der Anwesenheit von Herrn Lohse.

    http://www.tophotel.de/index.php?4bbd8bc57ec98|1

    Insofern verstehe ich ein Wertlegen auf die Bestätigung der Anwesenheit des Herren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • quartalsesser
    antwortet
    Zitat von glauer Beitrag anzeigen
    Ist nicht umsonst nicht wirklich aufgefallen. Wahrscheinlich handelt es sich um eine Art Dr. Jekyll and Mr. Hyde Phenomaen.....
    Dafür fehlt es in diesem Fall aber an einem Dr. Jekyll.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Zeitblom
    antwortet
    Zitat von brigante Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht, dass der Chef immer im Haus sein muss, aber ich denke schon, dass man bei Nachfrage mit offenen Karten spielen sollte. Immerhin ziehen Lokale dieser Kategorie vor allem über den Küchenchef.
    Wir führen eine solche Diskussion hier ja nicht zum ersten Mal. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: bei empfehlenswerten Restaurants unterhalb der Sterneebene ist es mir wichtig, nicht am freien Tag des Küchenchefs essen zu gehen. Spitzenrestaurants haben oft genug Personal - dann ist der Souschef für den reibungslosen Ablauf eines einzelnen Besuchs mindestens so wichtig wie der Chefkoch. Dann ist es mir ehrlichgesagt egal, ob der Chef da ist oder nicht.

    Etwas anderes ist es natürlich, wenn der Chef die halbe Brigade mitnimmt um irgend wo anders zu kochen ...

    Zeitblom

    Einen Kommentar schreiben:


  • glauer
    antwortet
    Zitat von Morchel Beitrag anzeigen
    Hahahaha zurück.

    Ein Restding bleibt für mich. Zu viel Ähnlichkeit. Sorry.
    Ist nicht umsonst nicht wirklich aufgefallen. Wahrscheinlich handelt es sich um eine Art Dr. Jekyll and Mr. Hyde Phaenomen.....
    Zuletzt geändert von glauer; 29.04.2010, 12:07.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Hahahaha zurück.

    Ein Restding bleibt für mich. Zu viel Ähnlichkeit. Sorry.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X