Restaurant Wegner Berlin

http://www.restaurant-wegner.de/home/home.html

Einen formidablen Abend verbrachten wir bei dem sympathischen Koch Jens Wegner. Ein Koch der zwei Dinge hervorragend beherrscht, kochen und sich als angenehmer Gastgeber zu präsentieren.
Jens Wegner ist in der Berliner Restaurantszene kein Unbekannter, er war schon in den bekanntesten Häusern der Hauptstadt tätig und versteht sein Handwerk. Er hat 2009 sein kleines, dezent gestyltes Restaurant in der nähe des Kudamms eröffnet.

Der Abend begann mit drei Klassikern Paprikasüppchen, Muschel in einem Currysud und „Spiegelei" auf getrüffeltem Spinat. Alles akzentuiert gewürzt, ein Hinweis auf die Linie der Küche- klassisch zeitgemäß Interpretiert.

Wir entschieden uns für das aktuelle

Hummermenü:

Liaison von Hummer,
geräucherter Jakobsmuschel
und Brunnenkresse
*
Hummer Spagettini
mit Basilikum
*
Halber Hummer auf
Szegediner Kraut
*
Weißes Schokoladenmus
zu Gewürzaprikosen
*
Alternativ hatten wir noch ein anderes Dessert:

Schokoladenkuchen zu
Gewürzeis

An Getränken einen gut ausbalancierten Rheingau Rieslingsekt und zum Hummer einige Gläser Sauvignon de Touraine.

Sowohl Essen, als auch Getränke bereiteten durchweg Freude. Der Hummer war perfekt gegart und von sehr guter Qualität. Jeder Gang gut ausbalanciert ohne Schnickschnack auf das wesentliche fokussiert.

Das Preis- Leistungsverhältnis sehr fair. Die Weinkarte für dieses kleine Restaurant geradezu überbordend. Ein weiterer Grund wiederzukommen. Zum Abschluß gab’ s als nette Geste noch vom Chef einen Haselnußgeist Edelbrennerei Dirker .

Nach einem stressigen Tag ein entspannter Ausklang.

k.G. alex