Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Seven Seas (**)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • passepartout
    antwortet
    Zitat von Jürgen3D Beitrag anzeigen
    Und sofern Sie die düstere Atmosphäre mögen bei der man auf dem Teller nichts erkennen kann.
    Das Ambiente ist düster da stimme ich zu, mich hat das wenig irritiert da ich Habichtsaugen habe und ich zum ersten Mal seit längerer Zeit alles schmecken, so richtig schmecken konnte was auf dem Teller lag. Sehr einfache, reduziert perfekte, moderne Spitzenküche, weniger Fotogen eher zukunftsweisend. Als Beispiel sei der letzte Zwischen- oder auch erste Hauptgang erwähnt. Beef Tangerin aus Ochsenbacke. Perfektes Fleisch, sensationelle Sauce und Ende, außer Besteck wurde uns nichts begleitendes gebracht. Die Weine... Mich hat noch nie eine Weinreise so erschlagen, so gierig sein lassen, dass ich die volle Karaffe Rotwein zum Hauptgang, nach dem ersten Glas gegen eine belebende Flasche Sprutz tauschen musste, um die Desserts noch vor einsetzen des Wachkomas gebührend genießen zu können.

    Es war zum Teil eher brachial als filigran aber Herr Imbusch ist einer der wenigen Köche die ES verstanden haben und in der Summe würde ich mich aus dem Fenster lehnend behaupten, dass es substantiell mindestens ** waren. Leider wird es diese nicht geben, da ich den Tester am Nachbartisch nach Begrüßung und Miemenspiel zum Apero und vielleicht auch minimal wegen des offensiven Haarschmuckes, ganz offen und ehrlich fragte ob er Comedian sei.

    Gute Nacht Passepartout

    PS: vielleicht sollte irgendwas verschoben werden.

    PPS: es war tatsächlich ein Hampelmann, das Smartphone war so wichtig, dass der Fischgang geschlagene 7 Minuten am Tisch war bevor der erste Bissen genommen wurde. Ja ich bin zwanghaft, die alte Junghans Rundenzeitenuhr läuft immer aber dafür lasse ich mir keine Gerichtbeschreibungen diktieren.
    Zuletzt geändert von passepartout; 10.04.2015, 15:45.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sphérico
    antwortet
    Vielleicht kann Schlaraffe ja die Hochzeit verschieben und Sie gehen gemeinsam zu Kevin, dem Fehling...

    Einen Kommentar schreiben:


  • besseresser
    antwortet
    Was wohl meine Liebste dazu sagen würde, wenn zwei weitere Damen an unserem Tisch Platz nähmen und auch erst mit dem letzten Bissen wieder gingen? Egal, Herr Gigolo S. würde sich dann ja um les Madames X kümmern, weil wir im Haerlin säßen...

    Vielen Dank für den interessanten Tipp, lieber Passepartout.

    KG
    Besseresser

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    In der Tat höre ich auch sehr unterschiedliche Meinungen über Madame-X. Mein Rückschluss ist, dass aufgrund der unterschiedlichen Menüthemen auch die Qualität schwankt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jürgen3D
    antwortet
    Zitat von passepartout Beitrag anzeigen
    Gehen sie in den Offclub, buchen sie MadameX. Sofern sie Essen und Wein mögen, können sie nicht mehr Freude haben in HH.
    Und sofern Sie die düstere Atmosphäre mögen bei der man auf dem Teller nichts erkennen kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • passepartout
    antwortet
    Zitat von besseresser Beitrag anzeigen
    Der Abend davor soll aber uns gehören.

    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
    Besseresser
    Gehen sie in den Offclub, buchen sie MadameX. Sofern sie Essen und Wein mögen, können sie nicht mehr Freude haben in HH.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schlaraffenland
    antwortet
    @ besseresser
    och, da ließe sich gewiß was arrangieren; dachten Sie an eine ménage à trois?
    s-gig

    Einen Kommentar schreiben:


  • besseresser
    antwortet
    Danke, lieber Q für die rasche Antwort!

    Leider hat das Haerlin im August geschlossen. Und die Hochzeit findet in Blankenese statt. Daher die beiden genannten Adressen in der Nähe, die uns zudem eine angenehme Bettstatt böten.

    Wenn es dem hier für sich werbenden GastroGigolo allerdings gelänge, dass das Haerlin für uns dennoch öffnet, ja dann....

    KG
    Besseresser

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Ich kann mit aktuellen Eindrücken aus beiden Restaurants leider nicht dienen, war auch noch nie dort. Ich will Sie jetzt nicht mit Alternativvorschlägen ins Grübeln bringen, aber wenn der Blick auf die Alster statt auf die Elbe auch in Ordnung geht, bestätigt nach neuesten Informationen aus meinem kulinarisch interessierten Freundeskreis meinem in Sommer gewonnen Eindruck weiterhin...

    Einen Kommentar schreiben:


  • besseresser
    antwortet
    Liebe Forumianer,

    gibt es aktuelle Erfahrungen aus dem SevenSeas? Nach dem Küchenchefwechsel letztes Jahr waren Gusto und Gault übereinstimmend kritisch. Laut HP ist Axel Krause dort jetzt Küchenchef. Die Linie der Küche, so die beiden, sei seither weniger klassisch. Obgleich dies die Stärke von Patron Hauser sein soll. Das nach wie vor angebotene Dessert "Bonsai" wird - und das ist zumindest für den Gusto selten - ja geradezu verrissen.

    Unsere Alternative wäre das Louis C. Jacob. Hrn. Martin bewundere ich für seine vornehme Klassik der leisen Töne seit Jahren im Stillen. Es gab noch keine Gelegenheit für gutes Essen in HH. Und jetzt eine Hochzeit ganz in der Nähe. Der Abend davor soll aber uns gehören.

    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
    Besseresser

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schlaraffenland
    antwortet
    Was gäbe es
    das einfacher sei
    als sich wieder
    zu vertragen

    (Augustinus)

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    Um dem guten Karlheinz Hauser gerecht zu werden, möchte ich gerne behilflich sein, zum Thema zurückzukehren: Auf dem Süllberg scheint ja tatsächlich eine positive Entwicklung eingesetzt zu haben. Vor einigen Jahren habe ich die Küche noch wesentlich unspannender und lediglich als Nische eines Gesamt-Gastronomie-Konzeptes gesehen, zu dem eben auch ein Gourmet-Restaurant gehören muss. Wenn man sich jetzt nach 10 Jahren ein Herz gefasst hat, nach höherem zu streben, dann ist das angesichts der attraktiven Location äußerst begrüßenswert.

    Nur an den antiquierten Tellern oder Unterlagen finde ich noch immer keinen Gefallen. Vielleicht bringt der zweite Stern ja den letzten Anschub, in zeitgemäßes Geschirr zu investieren.

    Beste Grüße, Merlan

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    @ Hannes Buchner: :cheers:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hannes Buchner
    antwortet
    Zitat von merlan Beitrag anzeigen
    Glauben Sie mir bitte, werter Herr Buchner, eine solch autoritäre Ansprache brauche ich nun wirklich nicht mehr!


    Doch, werter Herr Buchner, es war lustig, es war sogar ausgesprochen geistreich!

    Merlan
    Wenn ich Ihnen irgendwie zu nahe getreten sein sollte, so tut mir das leid. Das war nicht meine Absicht.
    Wahrscheinlich habe ich den Witz nicht verstanden.
    mfg Hannes Buchner

    Einen Kommentar schreiben:


  • schnecke
    antwortet
    Wie sage ich manchmal die Bewertungsskala, geht von na ja, über darf mal wieder kochen, zu excellent ist aber jeweils im Kontext zu sehen, heißt es gibt den drei Sterne Imbiss genauso wie das drei Sterne Restaurant. Nur mein Trauzeuge, der hatte die ultimative fünf Sterne Bretterbude.

    Und Sie haben dann halt lecker, ganz lecker und sehr lecker oder irgendwie anders gedreht?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X