Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Français - Frankfurt - */18GM - P. Bittner

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • fragolini
    antwortet
    Ein paar Anmerkungen zu unserem Besuch.

    Sehr schönes Restaurant in dem der Service vorbildlich perfekt und doch locker agiert. Sehr entspannte Stimmung. So soll es sein!

    Schöne Weinkarte, die sich nicht nur im oberen Bereich bewegt.

    Wunderbare Kleinigkeiten zum Aperitiv. Herr Bittner gibt hier schon eine Visitenkarte ab.
    Der eigentlich Gruß, eine gebratene Königskrabbe, kam durch die begleitende Sauce etwas wuchtig daher.
    Wunderbar leicht, etwas verspielt und doch mit voller Aromenkonzentration dann der Taschenkrebs.
    Einfach nur zum Teller abschlecken gut, der offene Raviolo mit Rebhuhn-Eigelb, Spinat und weißem Trüffel.
    Meine Frau war derweil vom herrlich frischen und dicken Stück Rochenflügel begeistert.
    Wunderbar frisch der St. Pierre mit Zitrone und brauner Butter. Scheinbar einfach, aber so harmonisch und intensiv. Das begleitende Petersilienpuree harmonierte wunderbar.
    Die bei Niedrigtemperatur gegarte Kalbshaxe verzückte meine Frau, da wunderbar zart und weich.
    Fantastisch das Kokossorbet zum leckeren Kaffeetörtchen als Pre-Dessert.
    Sehr schön Auswahl, überwiegend gereifter Käse mit schön abgestimmten Beilagen.
    Auch die Desserts sehr lecker, auch wenn das Element Ingwer bei Himbeeren/Ingwer mir etwas konzentrierter besser gefallen hätte.
    Toller Wagen mit Pralinen, Kuchen und köstlichen Sorbets.

    Gibts auch was negatives?
    Vielleicht die Hintergrundmusik und die Wasserpreise, die doch etwas gut hoch ausfallen.

    Insgesamt eine sehr, sehr gute Leistung, die sich sicher im 2*-Bereich bewegt. Und das ehr noch mit Tendenz nach oben.



    Gruß!

    Einen Kommentar schreiben:


  • fragolini
    antwortet
    Dann werde ich mal persönlich gratulieren und hoffen, dass seine Küchenleistung seine Laufzeit noch übertrifft.


    Gruß!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Daurade
    antwortet
    Dazu gratuliert auch herzlich
    Daurade

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sphérico
    antwortet
    Zitat von fragolini Beitrag anzeigen
    Da ich Montags wohl in F sein werde wollte ich zu Herrn Bittner zum Essen gehen.
    Mal sehen, wie Herr Bittner morgen auf den Beinen ist.
    Heute beim Frankfurt-Marathon 03:06:54, eine fantastische Zeit, herzlichen Glückwunsch Herr Bittner !
    :cheers::cheers::cheers:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sphérico
    antwortet
    Geschätzter fragolini,

    für mich kocht Bittner glatte **, und zwar kontinuierlich. Und wenn Sie die Karte bereits durchhaben, überrascht Sie Service und Küche mit Neukreationen, die noch garnicht auf der Karte stehen. Das macht wirklich Spaß, zumal mit exzellentem, aber lockeren Service.
    :cheers:

    Einen Kommentar schreiben:


  • fragolini
    antwortet
    Da ich Montags wohl in F sein werde wollte ich zu Herrn Bittner zum Essen gehen.
    Nach wie vor so empfehlenswert?
    Schein ja einer der besten 1* in D zu sein.


    Gruß!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sphérico
    antwortet
    Vor zwei Wochen hatte ich Gelegenheit, nach kurzer Sommerschließung einen Ausflug in die neue, wieder sehr interessante Karte zu machen. Es gibt hier alte Bekannte neu variiert wie die Kaviarvorspeise oder die Gänseleber, ich sage mal für die konservativen Esser. Und dann finden sich mindestens zwei (habe die anderen neuen Gerichte noch nicht probiert) echte Knaller.
    Kompakt angerichteter bretonischer Hummer auf geliertem Radieschensud mit Senfeis, viel mehr Frische, Spiel mit Temperatur und Textur geht kaum in einem Gang, fantastisch.
    Ein unglaublich aromatischer Hauptgang war danach das Perlhuhn, mit Steipilzen gefüllt, dessen Aroma durch erdig-rauchgen Lardo direkt verlängert wurde und seiner Schwere durch die feine Säure von Weinbergpfirsich entlastet wurde. Da hätte es den Kartofelschaum garnicht gebraucht, was für ein Gericht.
    Herr Bittner, chapeau.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ifs2008
    antwortet
    Danke, werter Zeitblom, es war wirklich ein tolles Erlebnis - insbesondere wenn man ständig erlebt, wie eingefahren andere Häuser in dieser Kategorie teilweise agieren. Man kann im Restaurant erleben, wie sehr das Team gerade aufblüht und sichtlich Spass an der Arbeit hat. Wie Herr Bittner trotzdem noch Zeit findet für sein tägliches Training bleibt mir ein Rätsel

    Mit dem Begriff Tellersprache meinte ich die visuelle Präsentation auf dem Teller, das Anrichten - oft lässt sich schon daraus viel ableiten und man hat das Gefühl, der Teller gibt ein paar Gedanken frei, was der Koch sich dabei gedacht hat... Bei Bittner ist das ein wichtiger Aspekt, da er bis vor einem halben Jahr sehr dicht undkompakt gearbeitet hat (bis auf die Gänselebergerichte) - allein das großflächige Anrichten wird moderner, aufgeräumter, klarer...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Zeitblom
    antwortet
    Herzlichen Dank IFS für diesen begeisterten bzw. begeisternden Bericht.

    Allergings kann ich mit dem Wort

    Zitat von ifs2008 Beitrag anzeigen
    Tellersprache
    leider nicht viel anfangen ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • ifs2008
    antwortet
    Patrick Bittner ist ganz sportlich unterwegs, das ist ja hinlänglich bekannt. In letzter Zeit scheint er auch in der Küche extrem "Gas zu geben", was wir bei einem wunderbaren Lunch vor zwei Wochen eindrucksvoll erleben konnten. Die Tellersprache wird moderner, der Ballast der Grand Cuisine fällt immer mehr ab... Einige Gerichte, insbesondere die Gänseleber mit Holunder, aber auch der Langostino mit Schweinekinn sind herausragend gut, die Gesamtleistung ist auf noch knappen Zweisterneniveau mit Potential nach oben. Eine deutliche Verbesserung zu den letzten Besuchen im November und Februar...

    Vollständiger Bericht findet sich hier...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sphérico
    antwortet
    2:48, das laß ich jetzt mal so stehen und schleich mich schnell auf meine Laufrunde. Unfaßbar, Hut ab...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Daurade
    antwortet
    Und dazu noch eine Fotostrecke:

    http://www.wilhelmi-fotograf.de/hp35...ck-Bittner.htm

    Beste Grüße
    Daurade

    Einen Kommentar schreiben:


  • Daurade
    antwortet
    Dazu ein link, den ich sympathisch finde:

    http://www.aktiv-laufen.de/Ratgeber/...-Fisch/6/3/611

    Beste Grüße
    Daurade

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Danke! Jetzt hab ich's verstanden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • brigante
    antwortet
    Naja, das mit den Punkten in den Gästewertungen ist so eine Sache... Es gibt 16, 18, 19 (20 halte ich für einen rein theoretischen Wert).
    Ich würde dem Francais 17 geben, aber diesen Wert gibts nicht. Und 18 ist mir zu nahe an der Topklasse wie Amador, Bau, Erfort etc, denen ich 19 geben würde.

    Anders gesagt: für mich ist das Francais bei 1*+ (manche Gänge klar 2*, dafür andere -z.B. der Käse- eher 1*-). Der zweite ist imho nur eine Frage der (kurzen) Zeit.

    Grüße
    b.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X