Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aachen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aachen

    Silvester im Petit Charlemagne

    Wir waren zu 2 Silvester dort essen es gab ein 6Gang Menü .
    Wir waren vom Grossteil der dagebotenen Gänge begeistert zum autagt des Menüs gab es Hummer mit Möhren.
    De Hummer war auf den Punkt gegart noch schön glasig die Möhren Beilagen ein aus Violetten Möhren Pürre sehr lecker,
    ein Sud aus Gelbenkarotten und aus orangen Karotten einmal als kleinen in dünnen Streifen gedrehter Salat und Süß Sauer eingelegt .
    Zum anfangt sehr gut auch wen uns so der letzte Pfiff gefehlt hat .
    Als 2 Gang Gab es ein Poschiertes gebackenes Ei mit Petersilie und Speck geschmaclich eine schöne Kombination die sich geschmacklich gut ergänste.
    Als 3 Gang volgte eine GalgantSuppe mit Koriander Espuma diese Kombination war so garnicht unserer , da das Koriander Espuma den Rest der sUppe erschlagen hat.
    Zum Hauptgang gab es dan eine super auf den Punkt gebratene Maispoularden Brust sehr saftig , mit verschiedenen Schwarzwurzelbeigaben ein sehr leckeres Pürre ein Chip und was ich eine sehr schöne Idee fand ein Stück Schwarzwurzel schwarz Paniert und gebraten dazu eine sehr leckere jus.
    Ein sehr Gelungener Gang der uns sehr gut Schmeckte und deutlich nach mehrrief dieser Gang war für uns im oberen 1Sterne Bereich anzusiedeln und Zeigte das Potential der Küche .
    Zum 5 Gang gab es eine Ziegenkäsepraline mit einem Kern aus Döraprikose dazu eine Brunnen Kresse Creme und Brunnenkresse Salat , auch dieser Gang war unser sehr gute Kombination besonders gut gefiehl uns die Creme aus der Brunnenkresseauch dieser Gang hätte uns in einem beSternten Restaurant treffen können.
    Es folgt das Dessert aus 4 mal Kirsche und Schokolade optisch der schönste Gang des abends und ein sehr gelungener abschluss die Schokolade ein Mal als erde gebröselt und als Mousse die Kirsche darauf arangiert eine normale Kirsche, Kirschluft, Kirschmarshmellow und etwas Gefrorenes.
    Ein sehr guter Gang von dem wir Begeistert waren und sehr überrascht .

    Also als renome von dem Abend ein tolles Menü mit ein paar kleineren schwächen aber im gesamten sehr gut nach diesem Abend sind wir gespannt auf unseren nächsten Besuch da uns das essen ala Cart letzten Sommer nicht so überzeugte und es in den letzten Jahren ja auch öfters wechsel in der Küche gab scheint das derzeitige Team auf einem Sehr gutem Weg so das wir jetzt schon auf unseren nächsten Besuch gespannt sind.


    :koch:

    PS In kürze vollgt noch ein Bericht zum St Benedikt wo wir vor Weihnachten Essen waren und wir begeisterd waren vom neuen Sternekoch

  • #2
    Besten Dank, werter nrwgourmet, für den Bericht! Ich kann mir gut vorstellen, wie das Koriander-Espuma das Galgant-Süppchen erschlug.

    Grüße, mk

    Kommentar


    • #3
      Herzlichen Dank für Ihren Bericht aus meiner alten Heimat. Es freut mich, dass es Ihnen so gut gefallen hat. In der Vergangenheit konnte mich die Küche leider nie überzeugen. Seitdem der Chef, Detlef Rahms, dass grosse Charlemagne aus familiären Gründen geschlossen, seinen Stern verloren und das Zepter im seinem kleineren Schiff übernommen hat, scheint dieses sehr gemütliche Bistro nach höheren Sternen zu greifen.

      P.S. der neue Sternekoch im St. Benedikt ist übrigens der Sohn des seit nun mehr 3 Generationen familiär geführten Restaurants. Ich bin gespannt über Ihren Bericht, da ein Besuch meinerseits bald anstehen wird!

      MKG
      Schmackofatz

      Kommentar

      Lädt...
      X