Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vendome ***, Bergisch Gladbach

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Möglicherweise gibt es im Bergischen auch Unterkünfte zwischen Schloßhotel und Jugendherberge, aber wo Sie es gerade anschneiden, geschätzter Herr Kimble: Wäre für ein Essen im Vendome Bensberg oder Lerbach die schönere Absteigemöglichkeit z.B. hinsichtlich Ambiente und Wellnessbereich, ungeachtet der Tatsache, daß der Weg ins Zimmer in Bensberg ungleich kürzer ist ?

    Kommentar


    • #17
      Vielen Dank muss mal schauen wollte für das Schlafen nicht unbedingt soviel ausgeben. Investiere ich lieber ins Essen mehr das ist interresanter.

      Kommentar


      • #18
        Übernachten Sie unbedingt im Malerwinkel. Sind 5 Minuten zu Fuß. Viel Spaß. Cynara.

        Kommentar


        • #19
          Zitat von cynara Beitrag anzeigen
          Übernachten Sie unbedingt im Malerwinkel.
          Eine andere Unterkunft als das Schloss selbst funktioniert aber nur mittwochs und donnerstags! Von Freitag bis Sonntag bestehen die Schlossherren darauf, dass das Vendôme den Hausgästen vorbehalten bleibt; anders herum: Tisch nur mit Bett!!! Ein Unding!

          Beste Grüße, Merlan

          Kommentar


          • #20
            Zitat von merlan Beitrag anzeigen
            Von Freitag bis Sonntag bestehen die Schlossherren darauf, dass das Vendôme den Hausgästen vorbehalten bleibt
            Das sind ja wohl urban legends ...

            Gruss Kimble, der schon oft an diesen Tagen dort war, ohne zu übernachten

            PS
            Eine Übernachtung im Schloss Bensberg ist mit etwas Geschick auch zu ganz anderen Raten als den offiziellen zu haben, besonders wenn man auf das Vêndome und die zu erwartenden Umsätze verweist. Hier ist das Schloss deutlich entgegenkommender als so manch andere Topgastronomie (wie schon an anderer Stelle erwähnt)

            Kommentar


            • #21
              Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
              Eine Übernachtung im Schloss Bensberg ist mit etwas Geschick auch zu ganz anderen Raten als den offiziellen zu haben, besonders wenn man auf das Vêndome und die zu erwartenden Umsätze verweist. Hier ist das Schloss deutlich entgegenkommender als so manch andere Topgastronomie (wie schon an anderer Stelle erwähnt)
              Kann ich nur bestätigen.
              Man bezahlt dann nicht viel mehr wie im Malerwinkl. Und hat das immer leere Schwimmbad für sich alleine. Und das FB ist auch wirklich gut.
              Und nicht zu vergessen gibt es eine sehr schöne Bar mit einer guten Rumauswahl, wenn es mal ein etwas anderer Digestiv sein soll.


              Gruß!

              Kommentar


              • #22
                Zitat von merlan Beitrag anzeigen
                Eine andere Unterkunft als das Schloss selbst funktioniert aber nur mittwochs und donnerstags! Von Freitag bis Sonntag bestehen die Schlossherren darauf, dass das Vendôme den Hausgästen vorbehalten bleibt; anders herum: Tisch nur mit Bett!!! Ein Unding!

                Beste Grüße, Merlan
                Ich gehe schon davon aus, dass für Hausgäste immer ein bestimmtes Kontingent an Tischen freigehalten wird, so dass gerade kurzfristigere Resrevierungswünsche einfacher umzusetzen sind. Und das wird nicht nur in Bergisch-Gladbach so sein. Grüße Cynara.

                PS: Der Malerwinkel ist kein Grandhotel, aber die Mitarbeiter sind sehr zuvorkommend. Die Ersparnis reicht wahrscheinlich auch bei einem Bensberg-Sondertarif immer noch für's Trinkgeld im Restaurant.

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
                  Das sind ja wohl urban legends ...
                  Gruss Kimble, der schon oft an diesen Tagen dort war, ohne zu übernachten
                  Ich kann doch nur berichten, wie es mir vor ungefähr einem Jahr ergangen ist, werter Kimble!

                  Aber ich sehe schon, offenbar kommt es darauf an, wer reservieren will. Da hat so ein einfacher Wittling (auch Merlan genannt) halt schlechte Karten.

                  Kommentar


                  • #24
                    @Merlan
                    Das hat nichts mit dem Namen zu tun sondern vermutlich eher mit dem von cynara Beschriebenen. Wenn am Samstag Abend nur noch ein Tisch zu haben ist, würde ich diesen als Gastronom auch eher an den Gast vergeben, der noch eine Suite dazu bucht. Das ist aber in allen Hotels mit angeschlossenem Restaurant so.

                    @cynara
                    Ich behaupte einmal, dass hier schon einige Leute aus dem Forum im Schloss (ohne Frühstück) nicht mehr bezahlt haben, als der Malerwinkel auf der Website aufruft. Und wenn es doch 20 € mehr sind, ist die Taxifahrt teurer.

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von Sphérico Beitrag anzeigen
                      ...für ein Essen im Vendome Bensberg oder Lerbach die schönere Absteigemöglichkeit z.B. hinsichtlich Ambiente und Wellnessbereich, ungeachtet der Tatsache, daß der Weg ins Zimmer in Bensberg ungleich kürzer ist ?
                      ...falls ich die Frage nochmals aufwerfen darf...
                      :cheers:

                      Kommentar


                      • #26
                        Lerbach ist etwas intimer. Die Atmosphäre persönlicher.
                        Bensberg hat die schöneren Zimmer, alles ist großzügiger. Schwímmbad und Wellness sind größer und angenehmer.

                        Hohes Niveau in vieler Hinsicht haben beide.


                        Gruß!

                        Kommentar


                        • #27
                          Zitat von Sphérico Beitrag anzeigen
                          ...falls ich die Frage nochmals aufwerfen darf...
                          :cheers:
                          @Spherico: aus unserer Sicht ist das Schlosshotel Bensberg deutlich zu bevorzugen. Fragolini hat mit den aufgeführten Punkten recht: sehr schöne Zimmer, bestes und exklusivstes Ambiente, toller Wellnessbereich mit einem Schwimmbad, das nahezu nie besetzt ist. Sehr gutes Frühstücksbuffet (dabei würde es uns aber wundern, wenn das nach dem abendlichen bis 24 Gänge Menü, wirklich jemand geniessen kann )

                          KG
                          Chess

                          Kommentar


                          • #28
                            Hmm etwas spät aber doch noch ein paar Zeilen zu meinem Vendome Besuch anlässlich der ProWein vor einem guten Monat.

                            Ich habe die Gunst der Stunde genützt, um mir den lange ersehnten Wunsch zu erfüllen, bei Hrn. Wissler speisen zu können.

                            Vorab ein Wort zum Thema "Unterkunft" und dem Dr. seine Ausführungen:
                            Bei einer einzigen ÜN muss ich nicht zwangsweise bei der 1. Adresse am Platz absteigen. Eine Recherche der umliegenden ÜN-Möglichkeiten in Bergisch-Gladbach brachte jedoch folgendes: Überall hätte ich mindestens EUR 100,-- + für eine ÜN+F hingelegt.
                            Freundlich im GH-Bensberg nachgefragt, was denn eine Übernachtung im Zuge des Abendessens kosten würde, bekam ich ein äußerst attraktives Angebot inkl. Frühstück, dass nur marginal über dem vorher genannten Preisniveau liegt ... ich glaube - mehr muss ich dazu auch nicht mehr sagen?! (ausser vielleicht, dass ich ein wirklich tolles, geräumiges Einzelzimmer hatte)

                            Ich möchte (kann nicht mehr anders) mich kurz fassen und mich bei einem Zitat von Qwertz einhängen:

                            Zitat von QWERTZ Beitrag anzeigen
                            Die Aromatik nahezu aller Gänge war schwach ausdifferenziert. Die Saucen/Jus, die Dareichung brachten alle Komponenten irgendwie so zusammen, dass schon vom ersten Bissen die aromatische Dimension des Gerichts komplett zu erfassen war. Die Spannung, die die Optik aufbaute, hat sich auf der Zunge nur bedingt fortgesetzt. Nicht das es mir nicht geschmeckt hätte, aber die Augen haben mir irgendwie etwas aufregenderes signalisiert, als dann bei der Zunge angekommen ist.
                            Ich habe an diesem Abend - wenn schon, denn schon - das große Degustationsmenü "Menü Frühling 2010" gewählt, um Hrn. Wisslers Küche in einer möglichst breiten Vielfalt erleben zu dürfen. Nun, dies war es auch ohne Wenn und Aber.

                            Die Menü-Länge ist grenzwertig - nein, eigentlich ist es schlich weg zu viel des Guten. Ich wage zu sagen 5-7 Gänge weniger würden es auch machen.

                            Was die Aromatik anbelangt kann ich Qwertz eigentlich nicht folgen.
                            Sicher, im Vendome werden sehr viele Saucen angegossen - aber durchaus moderat in der Menge. Dies erlaubt es dem Esser eigentlich ausnahmlos, die Gerichte-Komponenten auch "saucenfrei" zu erschmecken.
                            Für mich persönlich war das gros der Spreisen und deren Aromen klar schmeckbar - wenn vielleicht auch nicht immer bis auf das letzte "präziese".

                            der für mich prägnanteste Gang - bzw. mein Favorit:

                            RAHM [Sonnenblumenkerne : Rote Bete : d´Aquitainekaviar]

                            Hier konnte ich mir vorab nicht wirklich vorstellen, was da jetzt kommt... Als ich dann aber dieses Aromen und Texturspiel von Sonnenblume, Roter Beete und Kaviar (sowie dem Rahm) probieren durfte, war ich fasziniert!

                            In der Zusammenfassung:
                            Das Essen ist ohne Zweifel Weltklasse - 3* !
                            € 245,-- für ein Abendessen ist alles andere als eine Kleinigkeit, aber zumindest eine gute Investition, wenn Sie einen Benchmark erleben wollen.
                            Die Weinbegleitung war unauffällig, wir modulierten etwas im Vergleich zu jener im I-Net. PLV geht doch noch in Ordnung.

                            Fazit:
                            Auf Schloss Bensberg gibt es eine (heraus)fordernde Küche von J. Wissler die zum "aktiven Essen" einlädt - bzw. ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit erfordert, ohne dem Esser prinzipeill den "Spass an der Sache" zu nehmen.
                            Gehen Sie hin! (und nächtigen Sie vor Ort)

                            pps.:
                            Der Gang vom Hoteltrakt (Rezeption) zum Restaurant ist ein Abenteuer für sich - nicht nur ich hatte sichtlich Spass beim Erforschen der Gänge "auf der suche des verlorenen Restaurants" - ein belgisches Grüppchen folgte unauffällig auf meinen Spuren bis in die Sackgasse des Vendome Separées - wo wir alles köstlich über uns lachen mussten
                            Ich glaube, aussen rum ist man etwas schneller :hungry:
                            Zuletzt geändert von andrecis; 27.04.2010, 15:33.
                            bon appetit...
                            twitter.com/cisfotografie

                            Kommentar


                            • #29
                              Lieber andrecis,

                              auch wenn schreiben, Sie widersprechen meiner Einschätzung, sehe ich durchaus eine Gemeinsamkeit, die Sie vielleicht etwas präziser ausdrücken, als es mir möglich war:

                              Zitat von andrecis Beitrag anzeigen
                              Für mich persönlich war das gros der Spreisen und deren Aromen klar schmeckbar - wenn vielleicht auch nicht immer bis auf das letzte "präziese".
                              Das kann ich voll unterschreiben. Dieses "Manko" war für mich nur insofern verwunderlich, da eben alles andere bis ins Letzte präzise war.

                              Kommentar


                              • #30
                                @andrecis
                                Danke für den schönen Bericht und insbesondere auch für Ihre fachkundige Einschätzung dazu:

                                Zitat von andrecis Beitrag anzeigen
                                Die Weinbegleitung war unauffällig, wir modulierten etwas im Vergleich zu jener im I-Net. PLV geht doch noch in Ordnung.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X