Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Villa Leonhart - Königswinter *

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • QWERTZ
    antwortet
    Der Niederrheiner wurde von Hans Dieter Hüsch immer sehr treffend dargestellt. Ein Leitsatz für mich:weiß über nix bescheid, kann aber über alles reden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    Zitat von Sphérico Beitrag anzeigen
    Wir lieben das Leben, die Liebe und die Lust
    wir glauben an den lieben Gott und han auch immer Durst
    Da simmer dabei!
    Für den linksrheinischen Rheinländer das Lebensmotto schlechthin!:cheers:
    Wie das beim Niederrheiner ist? Mmh?

    Schönen Gruß, Merlan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sphérico
    antwortet
    Zitat von merlan Beitrag anzeigen
    @QWERTZ: Ob Bonn oder Moers, Hauptsache Rheinland! Schönen Gruß, Merlan
    Wenn ich Sie beide also recht verstehe:
    Wir lieben das Leben, die Liebe und die Lust
    wir glauben an den lieben Gott und han auch immer Durst
    Da simmer dabei!


    MkG und Prost Mahlzeit,
    S.

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    @QWERTZ: Ob Bonn oder Moers, Hauptsache Rheinland!

    Schönen Gruß, Merlan

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Meine elterliche Heimat ist allerdings rheinabwärts, unweit des Blumraths, also am Niederrhein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    Mit der "elterlichen Heimat" höre ich gerne, lieber QWERTZ, bin ich doch genau gegenüber auf der anderen Rheinseite geboren.

    Der Artikel im General Anzeiger ist wohl so zu interpretieren, dass die Macher in Zukunft ein breiteres Publikum ansprechen wollen und sich damit wohl eher aus der Sterne-Gastronomie verabschieden. Schade für die nicht gerade mit Spitzenküchen gesegnete Region.

    Rheinische Grüße, Merlan

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Wie ich aus der elterlichen Heimat vernehme hat Martin Tetzner das Blumraths verlassen und ist in neuer Funktion in das alte Umfeld zurückgekehrt: http://www.general-anzeiger-bonn.de/...le1036126.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tofu
    antwortet
    Zitat von merlan Beitrag anzeigen
    [...]Ist auch bestimmt nicht gesund, dem Körper fast sieben Wochen lang so wertvolle Stoffe vorzuenthalten! [...]
    Dies kann ich, auch im Namen der anderen Legastheniker, nur so bestätigen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Daurade
    antwortet
    Werte Vorredner,

    lassen Sie die Wörterbücher einfach im Schrank und schauen Sie hier:

    http://dict.leo.org/frde?lp=frde&lan...=&search=amuse

    Beste Grüße
    Daurade

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    Zitat von Schmackofatz Beitrag anzeigen
    Was machen Sie denn am Mittelrhein, mein Lieber ?
    Hart arbeiten, lieber Schmackofatz, ganz hart arbeiten! Vun nix kütt nix (rheinisch)!

    Zitat von Schlaraffenland Beitrag anzeigen
    Gab es, werter Merlan, zu Ihrem Menü - übrigens kennt mein Robert dictionnaire de la langue francaise den Ausdruck "Amuse Bouche" nicht - auch Getränke?
    Oui, oui! Der freundliche Sommelier bietet auf Nachfrage auch eine Weinbegleitung an; das haben wir jedenfalls am Nebentisch beobachtet. Da wir das nicht so mögen, haben wir einen Chardonnay aus dem Burgund durchgetrunken.

    Übrigens: Mein Larousse kennt nicht einmal das Wort "amuse"!

    Zitat von Tofu Beitrag anzeigen
    Können sie auch etwas zur Weinkarte, bzw. den offerierten Weinen schreiben, oder warten Sie damit konsequent bis Ostern?
    Die Weinkarte würde ich als "im Aufbau" bezeichnen. Die gängigen Sachen sind vertreten, aber es fehlt noch ein wenig der eine oder andere Geheimtipp.

    Ach ja, von Aschermittwoch bis Ostern ist mir einfach zu lang, um Verzicht zu üben! :cheers: Ist auch bestimmt nicht gesund, dem Körper fast sieben Wochen lang so wertvolle Stoffe vorzuenthalten!

    Zitat von feinfisch Beitrag anzeigen
    ... wär jetzt spannend zu erfahren, wann sie denn genau in der villa leonhart waren, und ob ihr loorbeer wirklich noch dem herrn tetzner gebührt, oder schon seinem nachfolger (siehe gusto-homepage www.gusto-online.de). wann genau der chefwechsel war, steht da aber leider auch nicht.
    Dann müssen wir vor ein paar Tagen wohl vom neuen Küchenchef bekocht worden sein. Es rührt nur merkwürdig an, dass der Service dies nicht offenbart hat, haben wir ihn doch konkret auf den bisheigen Chefkoch angesprochen.

    Wenn wir aber nun beim bisherigen Souschef gegessen haben, dann erklärt sich so vielleicht auch die Diskrepanz zur Eingangseinschätzung von MaxVanderveer, der den zweiten Stern für Tetzner als nicht unrealistisch sah. Hiervon ist der neue Küchenchef deutlich entfernt.

    Zitat von QWERTZ Beitrag anzeigen
    Die Meldung ist relativ frisch...derzufolge ist Herr Tetzner seit Anfang des Monats nicht mehr Küchenchef, sondern Küchendirektor.
    Na, dann weht doch wenigstens noch der Geist von Herrn Tetzner über der Villa! Man kann gespannt sein, wie es weitergeht.

    Beste Grüße, Merlan

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Die Meldung ist relativ frisch. Auf der eigentlichen Homepage wird Herr Tetzner noch als Küchenchef genannt. Auf der Startseite steht lediglich ein Verweis auf diese Pressemitteilung http://villaleonhart.de/fileadmin/us...e_regional.pdf, derzufolge ist Herr Tetzner seit Anfang des Monats nicht mehr Küchenchef, sondern Küchendirektor.
    Zuletzt geändert von QWERTZ; 25.03.2011, 15:56.

    Einen Kommentar schreiben:


  • feinfisch
    antwortet
    lieber merlan,

    danke für den schönen bericht aus königswinter. wär jetzt spannend zu erfahren, wann sie denn genau in der villa leonhart waren, und ob ihr loorbeer wirklich noch dem herrn tetzner gebührt, oder schon seinem nachfolger (siehe gusto-homepage www.gusto-online.de). wann genau der chefwechsel war, steht da aber leider auch nicht.

    grüße, feinfisch

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tofu
    antwortet
    auch von mir ein herzliches Dankeschön! Können sie auch etwas zur Weinkarte, bzw. den offerierten Weinen schreiben, oder warten Sie damit konsequent bis Ostern?

    Gruß
    T.

    edit: da waren Sie schneller wertes s. ...
    Zuletzt geändert von Tofu; 25.03.2011, 14:30.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schlaraffenland
    antwortet
    Gab es, werter Merlan, zu Ihrem Menü - übrigens kennt mein Robert dictionnaire de la langue francaise den Ausdruck "Amuse Bouche" nicht - auch Getränke?
    Und dann hab' ich noch ein Anliegen: Sie schreiben, die Karte sei klein, eigentlich zu klein. Das scheint jedoch zum sicherlich wohldurchdachten Gesamtkonzept des Herrn Tetzner zu gehören. Wir waren vor kurzem in einem Lokal, da gab es genau sechs Gerichte; wir haben uns darauf eingelassen und es wurde ein grandioses Erlebnis. ( ich werd' noch davon erzählen)
    MkG
    schlaraffenland

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Vielen Dank für diesen - mal wieder - interessanten Bericht. Es ist wirklich bemerkenswert, auch für ein Sternerestaurant, mit einer so reduzierten Karte aufzutreten. Aber dies scheint ja kein Nachteil zu sein

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X