Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vegetarisches Menü von Philipp Wolter vom Restaurant Phoenix in Düsseldorf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vegetarisches Menü von Philipp Wolter vom Restaurant Phoenix in Düsseldorf

    Moments we life for….. Momente für die wir leben

    Das sind die Glücksmomente!!

    Nachdem wir bei unserem ersten Besuch das Restaurant Phoenix so glücklich verlassen hatten, wollte ich diese „Glücksmomente“ unbedingt wieder haben.
    Die habe ich auch bei unserem zweiten Besuch wieder bekommen.
    Ich war total happy in dem Restaurant.
    Mein vegetarisches Menü war sehr kreativ und unfassbar lecker!

    Ich finde es klasse, das Philipp Wolter sich so für die vegetarische Küche einsetzt und es sogar ein eigenständiges vegetarisches Menü auf der Karte gibt.
    Sein Fokus liegt auf nachhaltig produzierte Lebensmittel sowie vermehrt auf komplexe vegetarische Gerichte und besondere Momente des Wohlfühlens.

    An diesem Abend hatten wir jeder Menge besondere Wohlfühlmomente.
    Gastfreundschaft steht hier an erster Stelle.
    An der Türe wurden wir wahnsinnig herzlich von Fr. Wolter empfangen und zum Tisch begleitet.
    Von da aus konnten wir wunderbar in die Küche schauen, die hinter einer Glaswand ist und alles beobachten.
    Das ist schon bewundernswert, was die Köche an so einem Abend leisten!!
    Bewundernswert ist in diesem Restaurant auch der Service, man fühlt sich durch ihn von der ersten Sekunde an total wohl!

    Das Restaurant ist ein absoluter Wohlfühlort!


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot_20211208-165933_Gallery.jpg Ansichten: 10 Größe: 468,9 KB ID: 69717

    Jetzt zeig ich euch, warum ich so glücklich war an dem Abend
    So hat mein vegetarisches Menü Flora begonnen.

    Brot & rote Beete Butter


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 1638982315804.jpg Ansichten: 10 Größe: 133,6 KB ID: 69706

    Amouse Bouche / Gruß vom Haus

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot_20211205-083011_Instagram.jpg Ansichten: 9 Größe: 670,0 KB ID: 69707

    Ein toller Einstieg ins Menü!

    1. Gang
    Topinambur & Bratbirne mit Kopfsalat, weißem Port und Zitronen Thymian


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot_20211206-071933_Instagram.jpg Ansichten: 10 Größe: 597,7 KB ID: 69708 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot_20211206-072309_Instagram.jpg Ansichten: 10 Größe: 542,8 KB ID: 69709


    Das war eins meiner besten Gerichte dieses Jahr.
    Es war ein Gang mit Wow-Effekt. Es sah wahnsinnig schön aus und hat absolut hervorragend geschmeckt. Ich habe Kopfsalat noch nie so intensiv geschmeckt. Dieser Gang wird mir noch sehr lange in Erinnerung bleiben.

    2. Gang
    Hokkaido & Belper Knolle mit Grapefruit, Rapssaat und Liebstöckel


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot_20211205-082906_Instagram.jpg Ansichten: 10 Größe: 562,9 KB ID: 69710

    Das war ein Aromen-Geschmackfeuerwerk!
    Bei dem Gang war ich froh, dass ich auf die Frage, ob wir nochmal Brot wollen mit Ja geantwortet hatte. Dadurch blieb kein einziger Tropfen mehr im Teller.
    Auch vom Nachbartisch konnten wir freudiges Stöhnen bei diesem Gang vernehmen.

    Noch ein weiterer Gruß vom Haus
    Wurzelgemüse und Röstsud


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot_20211205-083258_Instagram.jpg Ansichten: 10 Größe: 616,9 KB ID: 69711

    Geschmacklich exzellent und handwerklich perfekt zubereitet.
    Der Sud war der absolute Wahnsinn!!


    3. Gang
    Knollensellerie aus dem Salzteig & weißer Trüffel mit Grünkohl, Buttermilch und Backerbsen


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot_20211205-083132_Instagram.jpg Ansichten: 10 Größe: 568,2 KB ID: 69712

    Dieser Gang war unglaublich raffiniert.
    Die Kombination war pures Wohlfühlessen! Der Sellerie hat sehr intensiv geschmeckt und der Duft vom Trüffel hat meine Sinne vernebelt. Der Genuss war ein absoluter Wohlfühlmoment

    Erfrischung vor dem Hauptgang
    Mandarinen Sorbet


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot_20211205-083503_Instagram.jpg Ansichten: 10 Größe: 669,0 KB ID: 69713

    Davon hätte ich mir gerne eine riesengroße Tupperschüssel mitgenommen.
    Das hat so erfrischend und lecker geschmeckt.


    4. Gang
    Bamberger Hörnchen & Parmigiano Reggiano mit Röstzwiebel, Gartenkresse und Gewürzgurkenschaum


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot_20211205-083636_Instagram.jpg Ansichten: 9 Größe: 725,3 KB ID: 69714

    Der Hauptgang war absolut beeindruckend!
    Die Füllung der Bamberger Hörnchen war total cremig.
    Es war einfach saugut!

    5. Gang - Dessert
    Quitte & schwarze Walnuss mit Savarin, Ahornsirup und Grappa


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot_20211204-214923_Instagram.jpg Ansichten: 10 Größe: 603,0 KB ID: 69715

    Ich liebe Desserts und das war einfach Weltklasse!
    Es sah umwerfend schön aus und hat unbeschreiblich lecker geschmeckt.
    Was ich besonders toll fand, war das knusprige Engelshaar obendrauf.

    Petit Fours


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot_20211205-083417_Instagram.jpg Ansichten: 10 Größe: 604,9 KB ID: 69716

    Der perfekte Abschluss zu meinem fantastischen Menü.
    Mein Mann, der das Menü Fauna hatte, war übrigens auch total begeistert.


    Nachdem ihr das jetzt gesehen habt, könnt ihr meine Glücksmomente bestimmt verstehen.
    Philipp Wolter und sein gesamtes Team sind großartig!!

    Dieser Restaurantbesuch wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben.
    Claudia_urt
    Erfahrener Gourmet
    Zuletzt geändert von Claudia_urt; 10.12.2021, 08:31.

  • #2
    Was ist denn das für ein Konstrukt in der Tellermitte bei Gang 1?

    Kommentar


    • #3
      Das ist Topinambur Mousse und geschmorter Topinambur und dieser wurde mit weißer Kakaobutter eingesprüht.

      Kommentar


      • #4
        Sieht toll aus!
        Diese Glücksmomente kann ich nachvollziehen!

        Kommentar


        • #5
          Das freut mich riesig!!
          Vielen lieben Dank!

          Kommentar


          • #6
            Verstehe, danke. Sieht ein bisschen aus wie die Abhöranlage auf dem Teufelsberg bei Berlin.

            Wenn Sie so gerne Gemüse mögen und Sie Essen interessiert, empfehle ich ihnen das Buch Aroma Gemüse von Herrn Vilgis erschienen bei Stiftung Warentest;-)

            Es ist zwar teilweise recht spröde, weil es auch viel um "Chemie" geht, das kann man aber überlesen. Sehr interessant und informativ sind aber die Erklärungen über das Schmecken und die Wahrnehmung der Aromen etc.

            Kommentar


            • #7
              Vielen herzlichen Dank für die Empfehlung!!
              Das hört sich sehr interessant an.

              Kommentar

              Lädt...
              X