Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Urgestein, Neustadt a.d. Weinstraße

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von Morchel Beitrag anzeigen
    ich bin der ungarstigste Mensch in Nürnberg, vielleicht sogar in Bayern.
    ...das können Sie leicht sagen, liebe Morchel, da ich mich nach meinem Auszug aus dem gelobten Bayernland und einer Südhessenphase nunmehr in der kulinarischen Diaspora der Westpfalz befinde
    Meinem aktuellen Wohnort ist, ganz nebenbei, also zu entnehmen, daß ich beruflich nichts mit gehobener Gastronomie zu tun habe.:heulen: Gerne möchte ich aber allen noch nicht in der OSTpfalz gewesenen insbesondere Freundstück und Urgestein ans Herz legen. Dafür fährt man auch gern ein bißchen.

    MkugG, S.

    Kommentar


    • #17
      Mit dem Gault Millau scheint das leider auch nichts geworden zu sein, dafür hat er ja immerhin das Titelbild auf dem Gusto.

      Kommentar


      • #18
        Zitat von Max.Vanderveer Beitrag anzeigen
        Mit dem Gault Millau scheint das leider auch nichts geworden zu sein, dafür hat er ja immerhin das Titelbild auf dem Gusto.
        So ist es, sehr verwunderlich. Ebenso verwunderlich wie Peitsche und Zuckerbrot für Herrn Bau. Worauf will man hinaus ? Da sitzt einer in Perl und macht Küche von morgen, ...dann mögen die Gaults und Millaus doch bitte ins Wirtshaus gehen, da "schmeckt es einfach".

        MkG, S.

        Kommentar


        • #19
          Zitat von wombard
          Ora King Lachs /Sesamspinat / Passionsfrucht/Grüner Pfeffer

          Die Kombination passte, der Lachs war jedoch sehr weich, fast so, als wenn er zulange gegaart wurde
          Klingt nach Sous Vide. Momentan kein Einzelfall.

          Kommentar


          • #20
            Vielen DAnk für die netten Worte über unser aktuelles Menü. Zwei Punkte die ich ganz gerne kommentieren würde:
            1. Ich bin NICHT alleine in der Küche, kann mir nicht erklären woher diese Fehlinformation kommt. Der Umfang unserer Karte wäre absolut unmöglich zu bewerkstelligen. Wir arbeiten zu zweit und an starken Tagen mit zwei helfenden Händen an der Spüle.
            2. Der Ora King Lachs wurde bei 42 Grad im Wasserbad gegart, da er seinem Namen " Wagyu of the Sea" absolut gerecht wird, langt diese Temperatur aus um ihm diesen unvergleichlichen Schmelz zu garantieren.
            Mit freundlichen Grüssen an das gesamte Forum
            Benjamin Peifer

            Kommentar


            • #21
              Zitat von foodfreestyler Beitrag anzeigen
              1. Ich bin NICHT alleine in der Küche, kann mir nicht erklären woher diese Fehlinformation kommt. Der Umfang unserer Karte wäre absolut unmöglich zu bewerkstelligen. Wir arbeiten zu zweit und an starken Tagen mit zwei helfenden Händen an der Spüle.
              Fehler von mir, bitte das zu entschuldigen. Aber auch zu Zweit bleibt die Leistung bemerkenswert.
              Gruss Wombard

              Kommentar


              • #22
                Die Leistung muss bemerkenswert sein, habe auch bereits von anderer Seite vernommen, dass die Küche von Herrn Peifer absolut auf Sterne-Bereich arbeitet.

                Kommentar


                • #23
                  Der Gault Millau hat ja seit der Attacken gegen die Gattinen von Bühner/Amador als auch gegen Nils Henkel usw. usf. vor Jahren seine Seriosität verloren, wenn aber der Michelin in Neustadt diesjährig wieder keinen Stern für die Küchenleistung hinterläßt, würde mich das schon wundern.

                  MkG, S.

                  Kommentar


                  • #24
                    Zitat von glauer Beitrag anzeigen
                    Klingt nach Sous Vide. Momentan kein Einzelfall.
                    Einen "Lala" (= lascher Lachs) hab ich auch schon erlebt - bei einem Dreisterner... Und auch da war's ein Lachs. Tja, sous-vide ist halt doch nicht alles! Konfieren z. B. ziehe ich persönlich auch für die eigene Küche vor, gerade beim Fisch.

                    Kommentar


                    • #25
                      War aktuell noch mal jemand vor Ort? Bin etwas irritiert , dass im Feinschmecker wiederum keine Bewertung zu finden ist.

                      Kommentar


                      • #26
                        Ich bin Ende September dort und werde dann -selbstverständlich- einen Bericht einstellen können, voraussichtlich aber nicht ganz zeitnah, weil dies am Anfang einer kleinen Reise sein wird.

                        Kommentar


                        • #27
                          Zitat von wombard Beitrag anzeigen
                          War aktuell noch mal jemand vor Ort? Bin etwas irritiert , dass im Feinschmecker wiederum keine Bewertung zu finden ist.
                          Dafür können sie beim Feinschmecker lustige Lätzchen bestellen oder sich in Baiersbronn ... Zeitnah die Szene bewerten wird als Verkaufsargument völlig überschätzt!


                          Gute Nacht

                          Passepartout

                          Kommentar


                          • #28
                            Gehen Sie hin, lieber wombard. Sicher auch einen weiteren Umweg wert. Und eines der allerbesten Preis-Leistungs-Verhältnisse !

                            MkG, S.

                            Kommentar


                            • #29
                              Zitat von Sphérico Beitrag anzeigen
                              Gehen Sie hin, lieber wombard. Sicher auch einen weiteren Umweg wert. Und eines der allerbesten Preis-Leistungs-Verhältnisse !
                              MkG, S.
                              Lieber Sphérico,

                              ich persönlich finde 99 Euro für ein 6 Gang Menü in einem nicht besternten Restaurant nun nicht gerade sooo wenig. Zum Vergleich:
                              L'Arnsbourg ein tolles 5 Gang Menü für 95 Euro, mit Amuses und Petits Fours kann man das durchaus als 6 Gänge werten
                              Schloss Berg 4 Gänge + kompletter Amuses und Petits Fours-Reigen, macht im Effekt auch 6 Gänge für 99 Euro, usw.

                              Kommentar


                              • #30
                                Zunächst einmal möchte ich kurz "Hallo" sagen. Ich wollte eigentlich zuerst einen Bericht einstellen, fand diesen Beitrag jedoch so interessant, dass ich etwas dazu schreiben muss.

                                Ich gehe lieber für 100€ in einem tollen ***-Restaurant essen als in einem Restaurant, das die meisten Führer nicht kennen. Da ist außer dem Essen auch das Ambiente und der Service auf einem ganz anderen Niveau. Es ist doch nicht das Problem des Gastes, dass ein anderes Restaurant glaubt das selbe Geld nehmen zu müssen. Ich weiß auch nicht, ob es an den Führern liegt, dass es nicht erwähnt wird, denn ich war bei meinem Besuch dort etwas enttäuscht, da ich vorher so tolle Berichte dazu gelesen habe.
                                Zuletzt geändert von FoieGras; 13.09.2013, 23:09. Grund: Tippfehler

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X