Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Urgestein, Neustadt a.d. Weinstraße

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • gourmuc
    antwortet
    Wenn die Angaben bei Sternefresser stimmen wird es spannend wie sich die Küchenlinie verändert. Fritz Braumüller überzeugte im Kirchenwirt in Leogang mit einer spannenden kräuterbetonten Naturküche,

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sphérico
    antwortet
    Zitat von shaun-da-pol Beitrag anzeigen
    Rücklagen bilden?!
    Bei der Bank ??? You made my day !

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Im neuesten Bericht der Sternefresser aus dem Urgestein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • shaun-da-pol
    antwortet
    Rücklagen bilden?!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sphérico
    antwortet
    Ich will jetzt auch eine Auszeit !
    Irgendwelche Tipps, wie die Herren das finanzieren ??

    Mit Dank im Voraus,
    S.

    Einen Kommentar schreiben:


  • wi090365
    antwortet
    In der Rheinpfälzischen Zeitung liest man, dass Benjamin Peifer sich eine Auszeit gönnt, nach China geht, und plant später sein eigenes Restaurant zu eröffnen. Leider ohne Ortsangaben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sphérico
    antwortet
    Biiiiitte Westpfalz

    @qwertz: wo liest man das denn so ? (noch nicht auf dieser Seite)

    MkG, S.

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Da er ja, wie man liest, in der Pfalz bleibt, bin ich sehr gespannt, wohin es geht...

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    Benjamin Peifer verlässt Ende Juli das Urgestein. Da vor Jahresfrist das dazugehörende Hotel nicht in der Lage war, eine telefonische Zimmerreservierung zu bestätigen (siehe Thread "(Un)Tatort Pfalz"), war es uns leider nicht vergönnt, die Küche dieses jungen Talents kennen zu lernen. Ich hoffe auf einen neuen, professioneller arbeitenden Standort.

    Schönen Gruß, Merlan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tobler
    antwortet
    Zitat von QWERTZ Beitrag anzeigen
    Allerdings stimmt es, dass wir die beiden "Neuzugänge" gut gebrauchen konnten.
    Junggaumen bringt frischen Wind ins Forum und speziell mit thomashaj ist der Gemeinde ein echter Könner beigetreten! Sogar Herr Steinmann ist wieder unter uns. So schlecht sieht's doch gar nicht aus!

    KG

    Tobler

    Einen Kommentar schreiben:


  • QWERTZ
    antwortet
    Ich glaube, die Diskussion über wenige Berichte kommt immer um diese Jahreszeit auf. Vermutlich liegt das einfach daran, dass viele im Januar / Februar einfach weniger Essen gehen und/oder weniger Zeit haben, Berichte zu schreiben. Sobald die ersten Feiertage, langen Wochenenden etc. kommen, dann wird sich das sicher ändern. Im vergangenen Herbst hatten wir teilweise 20 Berichte pro Monat, das ist wirklich nicht wenig, finde ich. Allerdings stimmt es, dass wir die beiden "Neuzugänge" gut gebrauchen konnten. Eine gewisse Schreibmüdigkeit bei dem ein oder anderen gibt es wohl, was natürlich schade ist. Ich kann es nur empfehlen, ein Restauranterlebnis in ein paar Worten festzuhalten. Das hilft sehr dabei, die flüchtigen Erlebnisse im Gedächtnis zu verankern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • passepartout
    antwortet
    Zitat von Sphérico Beitrag anzeigen
    ...

    O.T. wundere ich mich -nun ein schönes österreichisches Wort- weiters, warum bis auf eine knappe Hand voller Leute das Forum faktisch gestorben ist. Fast gar keine Berichte mehr, null Diskussion, bei Veröffentlichung der Führer allenfalls eine Zurkenntnisnahme... Da war mal mehr los. Aber wie sang der Kaiser schon 1966: Gute Freunde kann niemand trennen.
    Abgesehen davon, dass der gute Syntax mein bester Freund nicht ist, möchte ich diesbezüglich gern auf den "versteckten Bereich" und ein Thema hinweisen, in welchem gefühlt die Hälfte aller Beiträge von der Regierung kassiert wurden. Vielleicht liegt die gefühlte Verlangsamung des Forums aber auch an der realen Beschleunigung der übrigen Medienwelt, ist doch das Forum über die Jahre selbst so etwas wie ein Buch geworden. Aufmerksamkeitsspannen von mehr als 15 Minuten, werden von den Akkus moderner Smartphones nicht unterstützt.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht

    Passepartout

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mohnkalb
    antwortet
    Zitat von Sphérico Beitrag anzeigen
    O.T. wundere ich mich -nun ein schönes österreichisches Wort- weiters, warum bis auf eine knappe Hand voller Leute das Forum faktisch gestorben ist. Fast gar keine Berichte mehr, null Diskussion, bei Veröffentlichung der Führer allenfalls eine Zurkenntnisnahme...
    Vielleicht ist das ja auch bloß Ihre subjektive Sicht der Dinge, lieber Sph. Gerade in letzter Zeit gibt es hier ja aktive Neue (Junggaumen, thomashaj z.B.) und die Berichte - da darf der gute QWERTZ nun gerne eine Statistik aus dem Ärmel ziehen - sind über die letzten fünf Jahre nach meinem Gefühl auch nicht weniger geworden. Kopf hoch, Kaiserslautern!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sphérico
    antwortet
    Zitat von Schlaraffenland Beitrag anzeigen
    wie man diesen Satz aber dreht und wendet, es scheint richtig zu sein.
    Da bin ich ja beruhigt. Ich bin im Übrigen sehr erstaunt, wie wenig meinen jüngeren Kollegen in der Arbeit beim Schreiben an korrekter Interpunktion und Syntax liegt, das ist wohl eine schlechte Gewohnheit der Handy-Generation. Ich habe bei Briefkorrekturen schon Angst, spießig zu sein ! Vielleicht täte es den Jüngeren gut, hier und da mal ein Buch zu lesen, sei es in elektronischer Form oder -die Älteren erinnern sich vielleicht noch, da gab es was zwischen Papyrus und iPad- ein Buch mit vielen Seiten. Ich werde wegen meines Halbsatzes dennoch einmal auf Richtigkeitssuche gehen.

    Lieber merlan, ich kann Ihnen versichern, ich habe den Satz vor Freigabe zweimal gelesen, ganz ohne Schnaps.
    Ich habe Sie, so wie Sie es gedacht haben, auch verstanden, werter merlan a.k.a. Wittling (nicht zu verwechseln mit Wittlich). Auch meine Replik war nicht ganz ernst gemeint.

    O.T. wundere ich mich -nun ein schönes österreichisches Wort- weiters, warum bis auf eine knappe Hand voller Leute das Forum faktisch gestorben ist. Fast gar keine Berichte mehr, null Diskussion, bei Veröffentlichung der Führer allenfalls eine Zurkenntnisnahme... Da war mal mehr los. Aber wie sang der Kaiser schon 1966: Gute Freunde kann niemand trennen.
    Zuletzt geändert von Sphérico; 26.02.2016, 17:48.

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    Danke, lieber Sch., für die Ferndiagnose. Ich hoffe doch sehr, dass der gute S. sofort erkannt hat, dass es mir nun wirklich nicht um fehlende Konsonanten ging, sondern ich mir nur ein Späßchen erlauben wollte. Das kann ich natürlich nicht mit jedem machen, aber mit S. und Sch., meinen "alten" Forums-Weggefährten, traue ich mich das manchmal schon. Sicherheitshalber setze ich ja auch immer noch ein Smiley dahinter, für alle Fälle!

    Mit non-merlanigem Gruße

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X