Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Victors Fine Dining by Christian Bau***, Perl (vorm. Victors Gourmet...)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Und ich bitte vielmals um Vergebung, hatte doch den "Antworten"-Button im Sinn, mich jedoch letztenendes vertan und nun den thread unnötig aufgeblasen...

    Rouget

    Kommentar


    • #62
      Tolle, bilder lieber Max!
      Auch wir waren kürzlich bei Christian Bau zu Gast und ebenfalls sehr begeistert (bericht folgt!).

      Eine Frage nur: die roten elemente beim Steinbutt, ist das der Aal? (Bei uns sah der nicht so rot aus, wenn ich recht erinnere...)

      Grüße
      b.
      Zuletzt geändert von brigante; 09.05.2010, 12:09.

      Kommentar


      • #63
        Werter Herr Vanderveer,

        danke für die schönen Bilder - kein Wunder dass hier Frau Morchel auch Fleisch isst (hihi). Frage: was war das für ein rotes Pulver auf dem Teller beim Taschenkrebs?

        Herzliche Grüße

        Herr Sternentor

        Kommentar


        • #64
          Zitat von sternentor Beitrag anzeigen
          kein Wunder dass hier Frau Morchel auch Fleisch isst (hihi).
          Nix da.


          P.S. Definitiv kein New Mexico.

          Kommentar


          • #65
            @Morchel
            Haben Sie denn auch die Artischocke nach verstecktem Schinken seziert ?

            @Sternentor
            getrocknetes und danach pulverisiertes Krustentiercorail
            (Man sollte nicht annehmen, dass scheinbare Nebensächlichkeiten in Perl simpel wären)

            @brigante
            Ja, das ist der Aal - eigentlich ist er durch das Karamellsieren eher "rost-braun" (mit Teriyaki-Sauce auf Holzkohle). Auf dem Foto wirkt daher farblich etwas verfälscht (Meine Fotos sollen eben kein Foodporn sondern eher ein schneller Eindruck sein)

            Kommentar


            • #66
              @Morchel, Max.Vanderveer: danke für die beeindruckenden Berichte und Fotos.

              Da merkt man/frau wirklich, dass in diesem Forum echte Genießer und Foodies unterwegs sind, die herausragendes Essen zu schätzen wissen!

              KG
              Chess

              Kommentar


              • #67
                Ich will nicht in den müllerin-Stil fallen, aber es ist schon so viel über Bau hier geschrieben worden. Das Menue variierte in kleinen Details vom Vorbeschriebenen, etwas detaillierter werde ich die Gangfolge noch nachreichen.
                Aber so viel für heute:
                Es war unbeschreiblich. Was für eine Komplexität, ohne den Faden zu verlieren. Spannende Harmonie oder harmonische Spannung. Bescheidener Bau, nochmals Hochachtung ! Herzliche Frau Bau, charmante oberpfälzer-niederbayerische Sommeliere. Ein ohne jeden Abstrich absolut perfekter Abend. Schade, daß Perl so weit weg ist...
                :hungry::cheers:




                (P.S. das Hotel ist eigentlich nur für die Nacht nach dem Essen, Wellness klein und nicht so doll/45´Massage für 1h bezahlt bekommen, zum Frühstück Gedränge und Papierservietten...)

                Kommentar


                • #68
                  Zitat von Sphérico Beitrag anzeigen
                  das Hotel ist eigentlich nur für die Nacht nach dem Essen, Wellness klein und nicht so doll/45´Massage für 1h bezahlt bekommen, zum Frühstück Gedränge und Papierservietten...)
                  Das kann ich so überhaupt nicht bestätigen

                  Perl ist natürlich nicht der Nabel der Welt, aber das sind Baiersbronn, Wolfsburg, etc. auch nicht unbedingt. Gemessen an anderen Hotels, die ***-Restaurants beherbergen finde ich die Preisgestaltung sehr moderat und die dafür erhaltene Leistung als sehr gut.

                  Insbesondere die Zimmer im Neubau sind großzügig und toll ausgestattet. Die Juniorsuite, die ich beim letzten Besuch gebucht hatte brauchte keinen Vergleich mit einem 5*-Haus in einer Großstadt zu scheuen und das zur Häfte dessen, was man anderswo bezahlt.

                  Ich selbst fahre zwar nicht zur Wellness in ein solches Hotel, aber auch in diesem Bereich war das Angebot für meinen Geschmack recht umfangreich. Es mag grössere Spa's geben, aber selbst in der Großstadt haben viele Hotels gleicher Klasse ein deutlich geringeres Angebot.

                  Und auch das Frühstück dort fand ich immer sehr überzeugend. Das Brotangebot ist zwar recht überschaubar, aber in allen anderen Bereichen gibt es wenig zu verbessern. Viele Teesorten, ein überwältigendes Angebot an Säften und frisch zubereitet Speisen in der Küche nach Wunsch, liessen für mich keine Fragen offen.

                  Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich scheinbar gleiche Dinge wahrgenommen werden

                  Kommentar


                  • #69
                    Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
                    Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich scheinbar gleiche Dinge wahrgenommen werden
                    Es gab hier im Forum meines Wissens schon einmal Verwirrung wegen der Hotels. Gibt es nicht zwei verschiedene vor Ort? Damals hat sich das - glaube ich - dann auch aufgelöst.

                    Kommentar


                    • #70
                      Soweit ich weiss, gibt es die "klassischen Zimmer" im Schloss (über dem Restaurant) und eben das neuere "Haupthaus" am Parkplatz. in letzerem gibt es Wellness und Frühstück. Ob man lieber Schlosszimmer oder die Moderne mag, muss jeder für sich selbst entscheiden.

                      Ich persönlich war jedenfalls von Victor's Hotel sehr positiv überrascht. Das hätte ich ehrlich gesagt im Niemandland zwischen Luxemburg und Trier nicht erwartet.

                      Sicherlich wird das nicht meine Urlaubsalternative zur Cote d'Azur , aber ich werde in Perl wohl Essen nicht mehr ohne Hotel buchen. :cheers:

                      Kommentar


                      • #71
                        Soviel ich weiß, werden nur die Zimmer im Schloss von der Familie Bau geführt. Oder ist das überholt?
                        Ich war froh um die ziemlich preiswerten Zimmer im Victor, Geld vertrinken finde ich spannender wie Geld verschlafen.

                        Kommentar


                        • #72
                          Zitat von Taillevent Beitrag anzeigen
                          Soviel ich weiß, werden nur die Zimmer im Schloss von der Familie Bau geführt.
                          Das Frühstück im Schloss gíbt es nicht mehr. Daher entspricht es der persönlichen Vorliebe, ob man ein Zimmer im neuen oder klassischen Teil des Gebäudes bucht. Und preiswert ist sicher der richtige Ausdruck ....

                          Kommentar


                          • #73
                            Lieber Kimble,

                            wir waren im neuen Teil. Die Suite war toll, alles tiptop.
                            Bzgl. Wellnes- und Frühstück sind wir leider -v.a. durch die beiden Häuser in Baiersbronn- völlig verzogen, und Papierservietten, nun ja
                            Natürlich würden wir aber wieder im Victors wohnen, wenn wir zu Bau fahren.

                            MkG, S.

                            Kommentar


                            • #74
                              Zitat von Sphérico Beitrag anzeigen
                              und Papierservietten, nun ja
                              Also jetzt mal ganz ehrlich: Wenn ich abends bei Bau essen würde, könnte man mir am Morgen danach Klopapier statt Servietten reichen, und ich würde es noch nicht einmal bemerken. Weil ich immer noch im Vorabend-Essen schwelgen würde.

                              Aber ich ticke da scheinbar ein wenig anders.

                              Kommentar


                              • #75
                                you made my day,am nächsten morgen bin ich noch nicht auf dieser welt,allerdings brauche ich ein gutes bett zu erholung und zum träumen vom guten essen.
                                kg knurrhahn

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X