Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hotelsuche in Saarbrücken – ein Elend?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • El Grande Gourmet
    antwortet
    Auch wenn der letzte Eintrag zur Thematik schon sechs Jahre zurückliegt, möchte ich aus aktuellem Anlass kurz meinen (Jochen) Senf (kleiner Scherz am Rande für alte Saarbrücker Tatort-Freunde ) zur "leidi(n)ge(r)n" Hotelproblematik in Saarbrücken dazugeben:

    Meine Frau und ich haben an diesem Wochenende ebenfalls wie schon anscheinend viele andere Foristen vor uns die "Klassiker-Kombination Leidinger/Erfort" gebucht und waren mit der Hotelauswahl (mit dem Restaurantbesuch übrigens auch, dazu später mehr im Erfort-Thread) mehr als zufrieden! Wir hatten ein Zimmer der Drei-Sterne-Kategorie gebucht (es gibt im Haus in der Tat auch einen moderneren Trakt mit Vier-Sterne-Räumen, weitere Differenzierungen dazu siehe Tofu-Eintrag in diesem Thread...), welches zwar weder besonders großzügig geschnitten noch umwerfend geschmackvoll eingerichtet, aber vom Komfort her für eine Nacht vollkommend ausreichend war. Das Hotel punktet - wenn man die Übernachtung mit einem Erfort-Besuch kombiniert - mit einer günstigen Lage (das erfort´sche Gästehaus ist fußläufig in knapp zehn Minuten zu erreichen) und vor allem, wie es der werte Tobler schon positiv herausgestellt hat, mit einem wirklich überdurchschnittlichen Frühstücksbuffet, welches man - im Gegensatz zum Zimmerdesign - in einem modernen und atmosphärisch ansprechenden Frühstücksraum bzw. im angeschlossenen Garten (den wir leider aufgrund wolkenbruchartiger Regenfälle nicht nutzen konnten) einnimmt!

    Vor allem aufgrund der Lage sowie des Frühstücks stand der Übernachtungspreis von unter 100 Euro für ein Doppelzimmer inklusive Garagenstellplatz für uns somit in einem durchaus fairen Preis-Leistungs-Verhältnis, sodass wir das "Leidinger" für potenzielle "Erfort-Ersttäter" guten Gewissens weiterempfehlen können!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Screamer
    antwortet
    Zitat von Screamer Beitrag anzeigen
    Und wenn man sich ein besonders gemütliches Hotel aussuchen möchte, geht man auf die rot markierten Häuser. Bin bis jetzt bis immer gut gefahren - bis vielleicht auf die "rot" Markierung für das Villa Orange in Frankfurt.
    Habe gerade bemerkt, dass Michelin dem Hotel den "roten Sondersatuts" entzogen hat. Jetzt passt es auch zu meinem Eindruck.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tobler
    antwortet
    Zitat von cynara Beitrag anzeigen
    Das Frühstück ist für alle gleich gut und es gibt viele Bioprodukte. Damit sticht das Leidinger die einzig andere Alternative, das Hotel Fuchs, definitiv aus.
    Genau so ist es, liebe cynara! Das Frühstück im Leidinger ist in puncto Qualität und Vielfalt schlichtweg hervorragend – und die Servierdamen sind ebenfalls klasse: sehr freundlich, gut gelaunt und flink, also mit sichtlichem Spaß an dem, was sie tun.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cynara
    antwortet
    Wir haben im Leidinger schon in beiden Kategorien übernachtet und bevorzugen die einfachen Zimmer, obwohl der Preis ja nicht exorbitant unterschiedlich ist. Es kommt letztlich darauf an, wie intensiv man ein Zimmer nutzen will. Nach einem Essen bei Erfort und einem Absacker im Nauwieser Viertel oder am Markt ist mir das Ambiente zweitangig. Das Frühstück ist für alle gleich gut und es gibt viele Bioprodukte. Damit sticht das Leidinger die einzig andere Alternative, das Hotel Fuchs, definitiv aus.

    Also lieber Tofu, egal welches Zimmerle Sie nehmen: viel Spass beim Essen. LG Cynara.

    Einen Kommentar schreiben:


  • glauer
    antwortet
    Zitat von merlan Beitrag anzeigen
    Danke, werter Tofu, endlich ist glauers Frage "erschöpfend" beantwortet!
    Also ist es die Minibar, die manche Leidinger Zimmer zu **** macht? Oder doch eher der Sessel mit Couch/Beistelltisch?

    Worauf ich eigentlich hinauswollte: Wie sehen es denn die Leidinger Besucher? Sind die **** Sterne Zimmer wirklich zu bevorzugen? Denn, und da scheint mir ja der eine oder andere hier zuzustimmen, mehr * heisst nicht unbedingt besser oder angenehmer. Sondern oft nur "Hausschuhe auf Wunsch"".

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    Danke, werter Tofu, endlich ist glauers Frage "erschöpfend" beantwortet!

    Gruß, M.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tofu
    antwortet
    Auszug aus dem Kriterienkatalog der Deutschen Hotelklassifizierung:

    Ein Stern:
    • Alle Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC
    • Tägliche Zimmerreinigung
    • Alle Zimmer mit Farb-TV samt Fernbedienung
    • Tisch und Stuhl
    • Seife oder Waschlotion
    • Empfangsdienst
    • Telefax am Empfang
    • Dem Hotelgast zugängliches Telefon
    • Erweitertes Frühstücksangebot
    • Getränkeangebot im Betrieb
    • Depotmöglichkeit


    Zwei Sterne:
    • Frühstücksbuffet
    • Leselicht am Bett
    • Schaumbad oder Duschgel
    • Badetücher
    • Wäschefächer
    • Angebot von Hygieneartikel (Zahnbürste, Zahncreme, Einmal-Rasierer etc.)
    • Kartenzahlung möglich


    Drei Sterne:
    • 14 Stunden besetzte separate Rezeption, 24 Stunden erreichbar,
    zweisprachige Mitarbeiter (deutsch/englisch)
    • Sitzgruppe am Empfang, Gepäckservice
    • Getränkeangebot auf dem Zimmer
    • Telefon auf dem Zimmer
    • Internetzugang auf dem Zimmer oder im öffentlichen Bereich
    • Heizmöglichkeit im Bad, Haartrockner, Papiergesichtstücher
    • Ankleidespiegel, Kofferablage
    • Nähzeug, Schuhputzutensilien, Waschen und Bügeln der Gästewäsche
    • Zusatzkissen und –decke auf Wunsch
    • Systematischer Umgang mit Gästebeschwerden


    Vier Sterne:
    • 18 Stunden besetzte separate Rezeption, 24 Stunden erreichbar
    • Lobby mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice, Hotelbar
    • Frühstücksbuffet oder Frühstückskarte mit Roomservice
    • Minibar oder 24 Stunden Getränke im Roomservice
    • Sessel/Couch mit Beistelltisch
    • Bademantel, Hausschuhe auf Wunsch
    • Kosmetikartikel (z.B. Duschhaube, Nagelfeile, Wattestäbchen), Kosmetikspiegel,
    großzügige Ablagefläche im Bad
    • Internetzugang und Internet-Terminal
    • À la carte-Restaurant


    Fünf Sterne:
    • 24 Stunden besetzte Rezeption, mehrsprachige Mitarbeiter
    • Doorman- oder Wagenmeisterservice
    • Concierge, Hotelpagen
    • Empfangshalle mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice
    • Personalisierte Begrüßung mit frischen Blumen oder Präsent auf dem Zimmer
    • Minibar und 24 Stunden Speisen und Getränke im Roomservice
    • Körperpflegeartikel in Einzelflacons
    • Internet-PC auf dem Zimmer
    • Safe im Zimmer
    • Bügelservice (innerhalb einer Stunde), Schuhputzservice
    • Abendlicher Turndownservice
    • Mystery Guesting


    noch etwas genauer hier http://www.hotelsterne.de/userfiles/..._2010-2014.pdf

    Gruß
    T.

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    Zitat von Screamer Beitrag anzeigen
    Sorry, dass stimmt überhaupt nicht.
    War auch nicht ganz so ernst gemeint! Der Smiley ist nicht nur zum Spaß da!
    Zuletzt geändert von merlan; 27.02.2011, 12:28.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Screamer
    antwortet
    Zitat von merlan Beitrag anzeigen
    Wenn Sie in einem Hotel sind und sich sagen: "Für eine Nacht ok, aber bitte nicht länger", dann sind Sie in einem ***-Haus.

    Wenn Sie sich auf Anhieb wohlfühlen und erst nach Tagen merken, dass doch das eine oder andere fehlt, dann sind Sie in einem ****-Haus.

    Wenn Sie aber nach ein paar Tagen Ihren Aufenthalt unbedingt verlängern wollen, weil alles da ist, was Ihr Herz begehrt (einschließlich eines anständigen Restaurants!), dann sind Sie in einem *****-Haus abgestiegen.
    Beste Grüße, Merlan
    Sorry, dass stimmt überhaupt nicht. Sterne sagen nur sehr wenig über ein gutes Hotel aus. Sterne bekommt man für ein Schuhputzrinigungssystem, einen Lift usw. Deshalb lobe ich mir die Wertungen im Michelin da dort der wirkliche Komfort gezeigt wird. Und wenn man sich ein besonders gemütliches Hotel aussuchen möchte, geht man auf die rot markierten Häuser. Bin bis jetzt bis immer gut gefahren - bis vielleicht auf die "rot" Markierung für das Villa Orange in Frankfurt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    Zitat von fragolini Beitrag anzeigen
    Ich habe mich schon in manchen 3*** Haus wohler gefühlt als bei 4****. Meiner Ansicht nach sagen die Sterne nichts über das Wohlfühlambiente eines Hauses aus. Das bezieht sich doch ausschließlich auf die Ausstattung.
    Fernseher, Minibar, Lift, usw.
    Auf was denn sonst?

    Wohlfühlen ist doch etwas Subjektives und der eine fühlt sich hier, der andere dort wohler. Dennoch werden Sie nicht bestreiten, dass die Hotelkategorisierung ein Anhaltspunkt dafür ist, wo ich meinen Bedürfnissen entsprechend absteigen kann.

    Beste Grüße, Merlan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Daurade
    antwortet
    Hallo,

    für den fehlenden Fernseher gibt es bei mir innerlich einen * mehr, denn in diesem Falle hört man schon mal nicht das zu laut eingestellte Gerät aus dem Nachbarzimmer .

    Beste Grüße
    Daurade

    Einen Kommentar schreiben:


  • fragolini
    antwortet
    @ Merlan

    Ich habe mich schon in manchen 3*** Haus wohler gefühlt als bei 4****. Meiner Ansicht nach sagen die Sterne nichts über das Wohlfühlambiente eines Hauses aus. Das bezieht sich doch ausschließlich auf die Ausstattung.
    Fernseher, Minibar, Lift, usw.

    Die Sterne sind doch wie Schall und Rauch.


    Gruß!

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    Na, lieber glauer, Sie fordern einen ja ganz schön!

    Also sagen wir es einmal so:

    Wenn Sie in einem Hotel sind und sich sagen: "Für eine Nacht ok, aber bitte nicht länger", dann sind Sie in einem ***-Haus.

    Wenn Sie sich auf Anhieb wohlfühlen und erst nach Tagen merken, dass doch das eine oder andere fehlt, dann sind Sie in einem ****-Haus.

    Wenn Sie aber nach ein paar Tagen Ihren Aufenthalt unbedingt verlängern wollen, weil alles da ist, was Ihr Herz begehrt (einschließlich eines anständigen Restaurants!), dann sind Sie in einem *****-Haus abgestiegen.

    Alles klar?

    Beste Grüße, Merlan

    Einen Kommentar schreiben:


  • glauer
    antwortet
    Zitat von merlan Beitrag anzeigen
    Das würde hier den Rahmen sprengen, werter glauer, da es nach der internationalen und auch deutschen Hotelklassifizierung zahlreiche Punkte sind, die eine Komfort-Bewertung (***) zu einer First-Class-Einstufung (****) machen.
    Lieber Merlan

    gerade aufgrund dieser langen Listen voller langweiliger (und oft unerheblicher) Punkte war es mir nicht ganz klar, was ich mir nun innerhalb eines Hotels unter *** versus **** vorzustellen habe. Groesser, schoener, moderner, geschmackvoller? Ich scheine ja der einzige zu sein, dem da nicht sofort ein Licht aufgeht und ich moechte auch gerne in den Kreis der eingeweihten aufgenommen werden.

    Auf der website des (sehr schoen aussehenden) Hauses habe ich auch keine weitere Differenzierung gefunden.

    Gruss

    GgL

    Einen Kommentar schreiben:


  • merlan
    antwortet
    Das würde hier den Rahmen sprengen, werter glauer, da es nach der internationalen und auch deutschen Hotelklassifizierung zahlreiche Punkte sind, die eine Komfort-Bewertung (***) zu einer First-Class-Einstufung (****) machen. Einfach mal unter "Hotelklassifikation" googeln!

    Beste Grüße, Merlan

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X