Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zu Gast bei der Familie Pattis

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zu Gast bei der Familie Pattis

    Im Rahmen unseres Urlaubes waren wir bei der Familie Pattis in Dresden und haben dort eine Nacht verbracht und im gleichen Zug die Gourmet Lounge ausprobiert. An für sich eine nette Idee, die Atmosphäre war sehr entspannt und wir als jüngere Generation empfanden es sehr angenehm.
    Da Herr Mario Pattis sich neuen Herausforderungen in der Innenstadt stellen möchte (der wir spannend entgegensehen) wurde die Speisekarte auf ein Amusemenü begrenzt. Es macht zwar Spaß mal diese vielen Kleinigkeiten zu kosten, jedoch verliert das Restaurant an Spannung wenn man nicht die ganze Vielfalt bekommen kann. Auch wenn versucht wurde, das ganze Können unter Beweis zu stellen, so fehlte es doch an der richtigen Harmonie der Speisen.
    Bei den "Kleinigkeiten" zeigte sich deutlich, dass der Chef nicht im Hause ist.
    Interessant gestaltet, jedoch nicht gut genug um unseren Magen zufrieden zu stellen. So verließen wir das Restaurant noch mit ein bisschen Appetit und hätten gerne größere Portionen gehabt. (Und das bei 12 kleinen Gängen):hungry:
    Bitte Bitte Herr Pattis machen Sie Ihr Restaurant ganz schnell auf.

  • #2
    Was ist eigentlich aus Mario Pattis Ankündigung geworden ein Retaurant in Dresdens Innenstadt zu eröffnen?

    k.G. alex

    Kommentar


    • #3
      Habe nichts mehr dazu gehört (die Ankündigung hat doch auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel, oder?). Ich habe aber gerade mal auf die Website geschaut, ob sich die Karte gerade gut anhört.

      Anscheinend hat man dort jetzt ein neues Konzept. Anstelle der Tasting-Menus mit vielen kleinen Gängen gibt es jetzt "normale" Menus mit 4-6 Gängen, dazu alc und eine echt gruselige Eiskarte mit Kreationen wie "After Eight-Traum", "Pepino-Peach-Surprise" oder den Latte Macchiato-Becher.

      Ich verspüre ehrlich gesagt kein großes Bedürfnis, derzeit ins Pattis zu gehen.

      Kommentar


      • #4
        ... hatte ja angenommen, dass sich Mario Pattis vom Familienbetrieb trennt um anspruchsvollere Wege zu gehen. Er kann ja etwas.

        ... das gruseligste an der Eiskarte sind die vielen kleinen Zahlen!!!

        Kommentar

        Lädt...
        X