Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Restaurant Vai, Lübeck

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Restaurant Vai, Lübeck

    Herr Dollase hat sich in der heutigen FAS in seinem wöchentlich erscheinenden Restauranttest über das "Vai" in Lübeck geäußert. Die Kritik ist insgesamt relativ positiv gehalten, auch wenn Dollase einigen Kompostitionen durchaus Verbesserungspotenzial bescheinigt. Nun mag man über diesen Doyen der deutschen Gastrokritik denken was man will, aber in diesem Fall kann ich seine Empfehlung für dieses Restaurant, auch wenn sie nicht ganz uneingeschränkt daherkommt, durchaus nachvollziehen.

    Ich war vor ca. einem Jahr ebenfalls mittags im "Vai" zu Gast und muss sagen, dass ich für einen äußerst geringen Obulus eine durchaus ansprechende Bistrokost gereicht bekommen habe: Das Mittagsmenü damals kostete sage und schreibe nur 14 Euro und beinhaltete ein Glas Mineralwasser und zwei Gänge aus der Mittagskarte, aus der ich vorweg eine durchaus apart gewürzte Tomatensuppe mit Basilikum und als Hauptgang einen Caesar´s Salad mit Maishähnchenbrust und Croutons wählte, der sich aufgrund seiner Frische, dem relativ leichten und somit nicht erschlagenden Dressing und der Produktqualität des Fleisches von anderen bisher von mir genossenen Caesar`s Salads deutlich abhob. Kombiniert man den Besuch des "Vai" dann noch mit einem Verdauungsspaziergang in der auch von Herrn Dollase im Artikel erwähnten Hüxstraße, die wirklich interessante Geschäfte abseits von Deichmann und H & M bietet, steht einem entspannten Nachmittag nichts mehr im Wege....
    Zuletzt geändert von El Grande Gourmet; 30.06.2013, 20:49.

  • #2
    Ich habe mal Ihren Bericht in einen eigenen Thread kopiert, nur weil JD der Auslöser für Ihre Zeilen war, soll er nicht in einem Sammelthread untergehen, den gerade in solchen "Ausflugsstädten" wie Lübeck sind solche Tipps sicher für einige Leser von Interesse.

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank, geehrter QWERTZ, für das Verschieben des Postings in diesen Thread, es macht an dieser Stelle in der Tat mehr Sinn, falls sich Leser des Forums doch mal in die Lübecker Innenstadt verirren und nicht nur dem "Badevorort" (was aus gourmettechnischer Sicht natürlich verständlich wäre) ihre Aufwartung machen....

      Kommentar


      • #4
        Lohnt sich ja, Lübeck ist schließlich eine sehenswerte Stadt.

        Kommentar


        • #5
          Da muss ich ihnen Recht geben, werter QWERTZ, die Lübecker Altstadt ist in der Tat mehr als sehenswert, da lassen sich Kultur und Genuss ganz hervorragend verbinden, zumal man nach einem leichten 2-Gang-Menü im "Vai" durchaus noch in der Lage ist, das (ja nun auch nicht allzu große) Holstentor per pedes zu umrunden....

          By the way: Meine Eltern sind vor kurzem in einen Neubau schräg gegenüber dem "Wullenwever" gezogen, das seit Jahr und Tag seinen Stern hält. Das ist die Gelegenheit für mich, zusammen mit meinen Eltern und Herrn Petermann auf gute Nachbarschaft anzustoßen (und dabei natürlich die dortige Küche zu testen)!

          Kommentar

          Lädt...
          X