Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

De Bokkedoorns, Overveen (Nähe von Amsterdam, NL) **

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • De Bokkedoorns, Overveen (Nähe von Amsterdam, NL) **

    Der Bericht mit allen Bildern wie immer auf kuechenreise.com:
    http://kuechenreise.com/2013/10/21/r...s-overveen-nl/


    Vor den Toren von Amsterdam, etwa 30 Minuten von der Stadt in Richtung Meer, befindet sich das Restaurant de Bokkedoorns, schön gelegen an einem kleinen See inmitten der Dünen. Mit 2 Michelin Sternen ist es ausgezeichnet, und nach einem Koch-Wechsel gibt auch die neue Mannschaft alles, um den hohen Standard zu halten. Unsere Eindrücke:

    Gruss aus der Küche

    Als Gruss erhalten wir einen Marshmallow mit Schnecke - letztere gut, der Rest ein wenig farblos: einen geschmacklich zurückhaltender Lachs mit Gurke; ein wenig Wassermelone mit Gin Tonic - schön die Bitternote des Tonic; und eine Gänseleber-Praline in schwarzer "Hülle" - gleichfalls gut.


    Hummer: Salat mit verschiedenen Arten von Tomaten, Basilikum und Frischkäse

    Auf dem Teller wird der Hummer schön mit verschiedenen Arten von Tomaten kombiniert - das schmeckt. Die Früchte schmecken intensiv, dazu finden sich Tomatengehäuse in Rot und Grün, schwarze Olivenplättchen, Basilikumcreme und ein Hauch von Zimt - überraschende, aber gute Kombination - auf dem Teller. Eine der Tomaten ist mit einem Frischkäse aus der Region gefüllt.


    Jakobsmuschel: Auf Patra Negra vom Grill mit Cremespinat, pochiertem Ei und Senf-Sabayon

    Am nächsten Teller findet sich eine gegrillte Jacobsmuschel auf Pata Negra - eine schöne Kombination. Dazu Cremespinat, ein pochiertes Ei, gegrillte Cipolla-Zwiebel und Radieschen; und umschmeichelt wird das ganze von einer Senf-Sabayon. Gelungen!


    Geschmorte Kalbsbäckchen und *Tintenfisch

    150 kg hatte der für der Küste im Norden gefangene Tintenfisch. Auf unserem Teller ein kleines Stück davon, lange gekocht und mit ein wenig Kräutern verfeinert. Butterzart ist auch das Kalbsbäckchen und die beiden Spieler ergänzen sich gut.


    Kalbsbries: Kunsprig gebraten mit Bumbo, Erdnusscreme und Kirsch-Balsamico-Vinaigrette

    Ein Highlight dann der Extragang - beim Auswählen haben wir wohl ein gutes Händchen gehabt! Das Bries kommt heiss an den Tisch und von vorzüglichem Geschmack. Dazu gibt es Blumenkohl in verschiedenenen Zubereitungsarten - zum Teil roh gehobelt, zum Teil angebratene kleine Röschen. Gewürzt ist das ganze mit 'Bomboe' - malaiische Gewürze, welche normalerweise bei einer Reistafel verwendet werden Und die Kirsch-Balsamico-Vinaigrette rundet das ganze vorzüglich ab!


    Beemster Lamm: Braten mit Spargel und Saubohnen und konfierten Kartoffeln

    Das Lamm aus Beemster in der nähe von Amsterdam im nun folgenden Hauptgang ist butterzart und wunderbar intensiv im Geschmack - superfein! Als weitere Komponente gibt es einen 'Lammburger' dieser ist für uns allerdings zu durchgebraten, sowie ein feines Tatar. Beilagen wie Spargel, Sauerbohnen und konfierte Kartoffeln sowie eine wunderbare Sauce ergänzen zu einem schönen Ganzen.


    Käse: Auswahl vom Wagen

    Lange leben die Käsewägen! Diese scheinen in der Top-Gastronomie ein wenig am Rückzug, doch uns macht es immer wieder Freude, eine schöne Auswahl präsentiert zu bekommen! Aus den Angebotenen Käsen - oft aus der Region - geniessen wir einige Stücke.


    Zitronen-Tarte: Mit marinierten Erdbeeren, Verveine-Mousse und Zitronensorbet

    Ausgezeichnet dann die Pâtisserie: *Eine vorzügliche Zitronen-Tarte wird kombiniert mit erfrischendem Zitronensorbet, süssen Erdbeeren und einem Verveine-Mousse mit leicht bitterer Note. Gelungen!


    Petit Fours

    Einige gute Petit Fours werden uns dann zum Abschluss gereicht. In Erinnerung geblieben ist uns der Bubble Gum - der historischen Verpackung des Kaugummis täuschend ähnlich nachgeahmt. Sentimental haben wir die Packung geöffnet. Der Inhalt - grüne Pfefferminz-Schokolade - war fein!


    Unser Resümee

    Das Restaurant hat uns mit wunderschöner Atmosphäre uberzeugt! Auch wenn die Einrichtung ein wenig 'klassich' wirkt, so sind die Räume doch lichtdurchflutet und die Architektur modern. Und da ist vor allem der Service, der uns überzeugte - eine perfekte Mischung aus erfahren & lange im Business und jung; und immer kompetent und charmant.

    Das Essen würden wir im 1-2 Sterne Bereich ansiedeln. Gute Produktqualität, kreative Ideen, technisch saubere Umsetzung. Es war ein toller Abend vor den Toren Amsterdams! Auch zum Flughafen ist es per Auto nicht weit - also eine Empfehlung für einen Abend vor der Abreise von Schipol oder bei einem Abstecher zum Meer bei einem Amsterdam-Besuch.
Lädt...
X