Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Antwerpen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antwerpen

    ... und eigentlich hatten wir Antorf nur in der Route, um unser Brillanten-Portfolio etwas aufzumopsen. Aber: seit 2011 gibt es dort das Museum am Fluß, aan de Stroom (MAS), ein Museum, daß in seiner Art den üblichen musealen Aufbau sprengt. Stadtgeschichte wird mit moderner Kunst, Völkerkunde mit philosophischen Themen vermischt, unberührt wird man dieses wunderbar gelegene Gebäude nicht verlassen können. Der 10. Stock ist nach allen Seiten hin offen, man genießt eine großartige Aussicht. Im 9.Stock kann man dann, unser brigante hat es eindrucksvoll beschrieben, die wahrscheinlich beste und innovativste Küche Antwerpens, 'tZilte, genießen. Wir hatten unser Abendessen allerdings eingenommen im

    Bij Lam & Yin
    einem Lokal, das der Michelin mit einer Gabel, allerdings auch mit einem Stern bewertet.
    Ohne es genauer unterteilen zu können, aber hier wird chinesisch gekocht. Man wählt aus vier Vorspeien, vier Hauptgerichten und zwei Desserts aus. Sehr ruhige, gelassene Stimmung. Ein wunderbar zarter Oktopussalat, dann Dim Sum; aber damit ist wenig gesagt, denn die Teighülle ist so filigran, ohne an irgendeiner Stelle aufzureißen, der Boden, wie so oft als matschiges Etwas erlebt, ebenso dünn und elegant, und die Füllung erst, assez, einfach, schlicht, große Kunst.
    Dann gibt es Taube; zwei Schälchen werden serviert, Reis und Fleisch, als hätte man in Schöneberg in den Shanghai-Bodegas Nr 466 b bestellt, Der Reis, tja, das können wir Europäer einfach nicht, die Taube zart, die Sauce dicht, ohne überlagernd zu wirken, paar Nüsse, etwas Gemüse, ausgewogen, gut, sehr gut.
    Es gibt ein fruchtbetontes und ein eher schokoladig-cremiges Dessert. Natürlich können wir Tee dazu bekommen. Die Wirtin kennt den Teebauern persönlich; aus einem Teegarten werden uns zwei vollkommen unterschiedliche Tees serviert, der eine halbfermentiert, blumig, der andere mit deutlichen Röstaromen, was sich mit den schokoladigen geschmeidigen Strukturen aufs beste verbindet.
    Ein grandioser Abschliuß eines einfachen, betörenden Menüs.
    Gruß
    s.
    PS: rechnen sie mit 45 - 60 € pP

  • #2
    Zitat von Schlaraffenland Beitrag anzeigen
    . Im 9.Stock kann man dann, unser brigante hat es eindrucksvoll beschrieben, die wahrscheinlich beste und innovativste Küche Antwerpens, 'tZilte, genießen.
    Danke für Blumen.
    Nachdem wir gestern erneut im 't Zilte waren, muss ich Sie aber etwas korrigieren: man bekommt bei Viki Geunes die wahrscheinlich beste und innovativste Küche Belgiens! (Für mich persönlich gehört das 't Zilte sogar zu den Top 10 Europas).
    Dieses Restaurant ist jede Reise und jeden Cent wert... (und Antwerpen ist sowieso ein herrliche Stadt).
    Ein ausführlicherer Bericht folgt. Ich wollte nur kurz meine Euphorie loswerden.

    Grüße
    b.

    Kommentar

    Lädt...
    X