Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

London am Mittag

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • London am Mittag

    Darf ich bitte in diesem Theread -sonst gern verschiebbar- als kurze Zwischenfrage nach DER Mittagsempfehlung für Sonntag in der Londoner Innenstadt Fragen ?
    Hibiscus ist Sonntagmittag geschlossen, Ledbury wäre eine Option. Gäbe es noch "heißere Tipps" mit Erfahrungen im dortigen */**-Bereich ?

    Herzlichen Dank im Voraus (ja, ich weiß, Paris ruft, aber im November muß ich kurz dienstlich nach L. Habe leider nur den So-Mittag für mich.),
    MkG, S.

  • #2
    Von Montag bis Freitag würde ich sie ins Dorchester schicken aber am Sonntag... Vielleicht das Polpo in Soho. Deutlichst abgerockt aber einen Bib wert. http://polpo.co.uk/

    Kommentar


    • #3
      Ich würd' bei einem ordentlichen Inder einkehren, um mir die Scharf-Kante zu geben. Da unsere Ranglisten hier nicht besonders weiterhelfen, hier die *-Inder: Amaya, Benares (Lunch 32£), Quilon, Rasoi, Tamarind, Trishna (£ 19); und die Bibs: Cafe Spice Namaste (das klingt schon so schön nach Doppelbrenner), Mango and Silk, Triphal.
      s.

      Kommentar


      • #4
        Haarwood arms hat wohl offen, zwischen Bistro und Stern.

        Kommentar


        • #5
          Liebe Beiträger,

          herzlichen Dank allen inzwischen für die Empfehlungen !
          Ich schwanke nun, nach Aussortierung der Sonntag-geschlossenen, zwischen Ledburry und Rasoi...

          MkG, S.

          Kommentar


          • #6
            Werter Sphérico,

            zum "Rasoi" kann ich nichts sagen, aber das "Ledbury" ist auf jeden Fall einen Abstecher wert. Mein dortiges Dinner im Frühjahr letzten Jahres war ein Gesamterlebnis in Bezug auf Küche, Service und Ambiente! Da ich abends dort war, kann ich natürlich nichts Konkretes zum Lunch im "Ledbury" berichten, aber liest man einschlägige Rezensionen zu dem Thema (auch im hiesigen Ledbury-Thread), soll der dortige "Mittagstisch" vor allem für Londoner Verhältnisse eine geradezu sensationelle Preis-Leistungs-Relation besitzen (zumal man als Gast wohl in Bezug auf die Qualität des Gebotenen kaum Abstriche zum Abendgeschäft machen muss)!

            Viel Spaß in London wünscht El Grande

            Kommentar


            • #7
              Ist soeben fixiert ! Fest buchen kann man, warum auch immer, erst 2 Monate vorher, ließ man mich am Telefon wissen.
              Herzlichen Dank auch für Ihren Beitrag und die guten Wünsche.
              Verspreche Feedback, bin aber erst am 3.11. dort.

              MkG, S.

              Nachtrag:
              Habe nun mehrfach versucht, einen Tisch im Ledbury zu ergattern, schließlich auf der Homepage (wer lesen kann, ist klar im Vorteil) belehrt worden, daß dies erst ab 1.9. für November ginge, nachts um 01:01 Uhr angerufen, ging dann erst ab 09:00 (wer lesen kann...) ...um dann zu erfahren, daß an diesem Tag eine private Veranstaltung stattfindet.
              Pech also, aber keine Lust mehr auf Reservierungsmarathon und im "Dinner by Heston Blumenthal" reserviert... MkG
              Zuletzt geändert von Sphérico; 01.09.2013, 21:19. Grund: Nachtrag

              Kommentar


              • #8
                Ich bin nach wie vor der Meinung, sie sollten ins Polpo http://www.polpo.co.uk/ in Soho gehen und versuchen auf eine Foodbestellung von 50 GP p.P. zu kommen. Dann etwas spazieren, denn sie werden recht satt und vielleicht etwas besoffen sein. Ist genug Spaziert, ein Taxi nehmen und in Blackheath Village Kaffee trinken und Kuchen kaufen fahren.
                Der beste französische Konditor Londons ist ein Deutscher und backt in der Boulangerie Jade. Es gibt auch sensationelles Brot aus französischen Mehlen, Krosse! Coissants aber der Kuchen... Vielleicht bin ich etwas verschroben aber für guten Kuchen, bin ich im Alltag bereit weiter zu fahren, als für gutes Essen.

                Gute Nacht

                Passepartout

                Kommentar

                Lädt...
                X