Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Paris: Essen für weniger als 35 Euro pro Person

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Paris: Essen für weniger als 35 Euro pro Person

    Dass man in Paris leicht mehr als 350 Euro pro Person für Essen ausgeben kann, hat sich inzwischen herumgesprochen. Man kann für dasselbe Geld allerdings auch 10 Mal essen gehen. Da sich klangvolle Namen ja immer gut anhören zunächst drei Vorschläge aus diesem Bereich

    Ducasse: Mittagessen (drei Gänge) für 34 Euro im Benoit im 4. Arrondissement

    http://www.restaurant-ranglisten.de/...oit/index.html

    Das Restaurant im Bistro-Stil hat einen Michelinstern.

    Savoy: Mittagessen (drei Gänge) für 28 Euro im Atelier Maitre Albert im 5. Arrondissement

    http://www.ateliermaitrealbert.com/fr/lieu.php

    Auch dieses Restaurant wird vom Michelin empfohlen.

    In dieser Aufzählung hat sicher auch das einfachere der beiden Pariser Restaurants von

    Antoine Westermann platz: Mon viel ami (4. Arr.), hier finde ich die Preise für ein Mittagessen gerade nicht, unter 40 Euro bleibt man aber auf jeden Fall.

    http://www.mon-vieil-ami.com/

    http://www.restaurant-ranglisten.de/...ami/index.html

    Alle drei Restaurants habe ich in guter Erinnerung behalten, allerdings kann ich vor meinem nächsten Parisbesuch keinen aktuellen Bericht schreiben.

    Neben diesen Restaurants gibt es natürlich noch eine ganze Reihe anderer Restaurants, deren Besuch sich lohnt. Schlaraffenland hatte ja auch positiv über ein Restaurant im 19. Arrondissement berichtet, das ich ihm empfohlen hatte:

    Hermes

    hier gibt es das Abendmenue für 33 Euro und gute, bezahlbare Weine aus dem Südwesten Frankreichs

    http://www.viamichelin.de/viamicheli...0&empriseH=450

    Wer seinen Fisch nicht gerne a point isst, sollte dies vor dem Essen sagen. Hier fühlte ich mich letzten Monat wie immer auch ohne Anzug wohl. Gute Feinschmeckerküche mit fairem Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Wer noch nie Tibetische Küche versucht hat: Im Lassa (5. Arrondissement, auch vom Michelin empfohlen) könnte man für 30 Euro ebenfalls Abends essen gehen, Mittags (wie auch im Hermes) ist es noch preiswerter.

    Zeitblom

  • #2
    Na ja das ist für die High society people. Ich kenne einen Ort in der 'Rue Mouffetard' , wo Vorspeise, HAuptgang und Dessert weniger als 15€ kostet... Das REstaurant befindet sich nicht weit vom Pantheon...

    Kommentar


    • #3
      Zitat von reilem Beitrag anzeigen
      Na ja das ist für die High society people. Ich kenne einen Ort in der 'Rue Mouffetard' , wo Vorspeise, HAuptgang und Dessert weniger als 15€ kostet... Das REstaurant befindet sich nicht weit vom Pantheon...
      Ich kann Ihnen versichern, dass man in der Rue Mouffetard auch für deutlich unter 10 Euro Mittag essen kann - die Frage wäre eher, ob man das will oder ob dann nicht ein Besuch bei einem guten Bäcker vorzuziehen wäre. Der Informationsgehalt Ihres Beitrags wäre wesentlich höher, wenn Sie den Namen des Restaurants angeben würden.

      Die von Ihnen genannte Preisklasse ist beim Mittagessen ja durchaus vergleichbar mit einigen der oben erwähnten Restaurants (Lassa, Hermes). Und nein, diese Restaurants werden ganz sicher nicht nur von Mitgliedern der High Society besucht. Viele Franzosen sind bereit, hin und wieder 30 Euro pro Person für ein gutes Essen auszugeben. Lustig finde ich, dass der Hinweis mit der High society ausgerechnet in diesem Thread fällt - und nicht etwa bei einem der sehr viel teureren Restaurants über die hier im Forum auch regelmässig berichtet wird. Wenn man sich wie einige Mitglieder dieses Forums hin und wieder einen Besuch in einem wesentlich teureren Restaurant gönnt, macht einem dies m.E. noch lange nicht zum Mitglied der High Society.
      Zuletzt geändert von Zeitblom; 05.04.2011, 10:19.

      Kommentar

      Lädt...
      X