Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Guy Savoy

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Guy Savoy

    Neben der allgemein bekannten Kategorie "food porn" würde ich gern Guy Savoys Homepage (www.guysavoy.com) für die neue Kategorie "resto porn" vorschlagen. Grund: Man sehe und staune...

  • #2
    Vielen vielen Dank Le Mink, das ist ja DER Hammer

    Ich habe keine Ahnung, was dieser Film gekostet hat, aber er ist es wert. Unglaublich gut gemacht ...

    Gruss Kimble, der gerade seinen Terminkalender sichtet um dieses Jahr noch nahc Paris zu kommen :hungry:

    Kommentar


    • #3
      Ja, sehr schön, wirklich! Danke für den Hinweis, das macht Laune. Hab den Film gleich 2x geschaut...

      War jemand in jüngerer Zeit bei Savoy?

      gruß
      b.

      [email protected]: allzu teuer war die Produktion des Films nicht, glaube ich, das meiste läuft ja über den Schnitt. Am meisten dürfte die Musik von Eric Serra gekostet haben.

      Kommentar


      • #4
        Ich glaube schon, dass dieser 007-Style nicht nur über den Schnitt zu machen war. Allein die Ankunft der Gäste dürfte keine 10-Minuten Szene gewesen sein, die man mal so beiläufig dreht. Da ist alles bis in Detail durchdacht.

        Im Übrigen gab es doch im alten Forum den begeisterten Bericht von cynara, der gerade einmal gut 2 Wochen alt ist.
        Zuletzt geändert von Kimble; 08.12.2009, 02:32.

        Kommentar


        • #5
          Unglaublich...

          ...dieser Film! Da wurden keine Kosten und Mühen gescheut.
          Der Restaurantleiter ist sogar ein Deutscher, aber schon eine halbe Ewigkeit in Paris.
          Das macht Lust auf viel mehr! Danke!

          Kommentar


          • #6
            wirklich ausgezeichnet !!
            bon appetit...
            twitter.com/cisfotografie

            Kommentar


            • #7
              Ein wirklich exzellenter und vorbildlich differenzierter bericht findet sich auch hier:
              http://ulteriorepicure.com/2009/04/11/review-carnivale/

              Allerdings ist da der eindruck vom essen her eher etwas verhalten.

              Gruß
              b.

              Kommentar


              • #8
                Vielen Dank für diesen link; mir gefällt jedoch cynaras Bericht deutlich besser, da er persönlicher ausfällt und vor allem sprachlich viel eleganter ist.
                Gruß s.

                Kommentar


                • #9
                  Auch ein Guy Savoy arbeitet mit Stickstoff oder ist es Trockeneis?

                  Dieser Trailer ist eine Referenz für alle Homepages von Sterne-Restaurants.
                  Man möchte sofort eine kulinarische Reise nach Paris buchen.
                  mfg Hannes Buchner

                  Kommentar


                  • #10
                    Dass der film sehr kostspielig war glaube ich nach wie vor nicht (Eric Serra ist übrigens stammgast bei savoy...). Was mich jedoch verblüfft ist, dass die drehzeit gerade mal 2 tage betrug und weder die 2 regisseure noch der kameramann (alle mitte/ende 20) bisher etwas nennenswertes inszeniert/gedreht haben - mit diesem film haben sie sich nun eine exzellente visitenkarte geschaffen.

                    Schlaraffenland: ich würde die 2 berichte nicht gegeneinander ausspielen wollen. Vergleichbar sind sie sowieso nicht (und das meine ich wertneutral).

                    Jedenfalls: allein schon der atmosphäre wegen scheint sich ein besuch bei Savoy zu lohnen – Cynara: war dieses angebot, das Sie wahrgenommen haben, ein temporäres special? Oder was hatte es damit auf sich?

                    Grüße
                    b.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von brigante Beitrag anzeigen

                      Jedenfalls: allein schon der atmosphäre wegen scheint sich ein besuch bei Savoy zu lohnen – Cynara: war dieses angebot, das Sie wahrgenommen haben, ein temporäres special? Oder was hatte es damit auf sich?

                      Grüße
                      b.
                      Das ist das sogenannte Internet Mittagsspecial. Konnte man zumindest zu Zeiten der alten website dort (und angeblich auch nur dort) buchen. Die neue Seite habe ich noch nicht durchgesehen. Nach allem was ich so hoere soll es in der Tat ein Rundumerlebnis sein bei GS. Nicht unbedingt das aufregendste Essen, aber in der Gesamtheit ein wunderbares Ereignis.

                      Kommentar


                      • #12
                        dieses Angebot gibt es nicht mehr. Hat irgendwann vor ein paar Monaten aufgehoert.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von felixhirsch Beitrag anzeigen
                          dieses Angebot gibt es nicht mehr. Hat irgendwann vor ein paar Monaten aufgehoert.
                          Logisch. Die muessen ja den teuren Film fuer die homepage bezahlen.....

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von felixhirsch Beitrag anzeigen
                            dieses Angebot gibt es nicht mehr. Hat irgendwann vor ein paar Monaten aufgehoert.
                            Nun, ich habe das Angebot erst am 02.11.09 reserviert. Das Restaurant aktiviert dieses oder ein anderes Angebot (4-Gang Menü bc für 200 EUR) nur für kurze Zeit. Sie müssen halt an den richtigen Tagen die website besuchen. Außerdem gibt es das, soweit ich weiß, nur für einen Tisch je Mittagsservice.
                            Grüße Cynara

                            Kommentar


                            • #15
                              Gerade zufällig auf der website gesehen: bis 15.9. gibts mittags sowie ab 22h 5 gänge ("5 services") mit 5 weinen für 130,-.
                              Direkt ein grund, mal wieder nach paris zu fahren...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X