Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Paris, dies und das

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    Bei unserem Paris-Besuch hatte ich diesmal bewusst nicht auf das klassische Fine Dining gezielt wobei man sich beim Fischrestaurant Le Duc am Boulevard Raspail sicherlich darüber streiten könnte – seit mehr als 50 Jahre wird hier alles aus dem Meer meisterlich zubereitet. Ein spanischer Freund von uns ist durch einen Streik heute in Paris gestrandet und schließt sich uns an, eine telefonische Nachfrage beim Restaurant wird eine Minute später per Rückruf positiv beantwortet.

    Die Produktqualität ist hervorragend was mir persönlich aber ebenso gefällt ist, dass viele Produkte durch die Küche noch einmal gezielt unterstützt werden. „Escalope de Saint-Pierre“ profitieren ungemein durch eine „Vodka-Butter“. In der Pfanne gebratener Kaisergranat mit Ingwer trumpft durch Butter und den Ingwer nochmal ätherisch auf. Butter ist hier sowieso fast immer zugegen auch bei (wir sind in Paris) separat servierter gesalzener Butter mit knusprigem Baguette. Sehr gut sind ebenfalls „Saumon au naturel“, große Abschnitte leuchtenden gepökelten Lachses mit simpel gekochten ganzen Kartoffeln.

    Für das Dessert kann man von einem Dessertwagen wählen, u.a. so Köstlichkeiten wie Baba au Rum oder ein Millefeuile. Für das Gebotene wäre ein Michelinstern meines Erachtens angemessen.

    Escalope de Saint-Pierre au beurre vodka (€55):



    Aiguillettes de Bar au citron vert (€50):



    Langoustines rôties au gingembre (€60):


    Kommentar


    • #77
      Zitat von Frab Beitrag anzeigen
      Bei unserem Paris-Besuch hatte ich diesmal bewusst nicht auf das klassische Fine Dining gezielt wobei man sich beim Fischrestaurant Le Duc am Boulevard Raspail sicherlich darüber streiten könnte – seit mehr als 50 Jahre wird hier alles aus dem Meer meisterlich zubereitet. Ein spanischer Freund von uns ist durch einen Streik heute in Paris gestrandet und schließt sich uns an, eine telefonische Nachfrage beim Restaurant wird eine Minute später per Rückruf positiv beantwortet.

      Die Produktqualität ist hervorragend was mir persönlich aber ebenso gefällt ist, dass viele Produkte durch die Küche noch einmal gezielt unterstützt werden. „Escalope de Saint-Pierre“ profitieren ungemein durch eine „Vodka-Butter“. In der Pfanne gebratener Kaisergranat mit Ingwer trumpft durch Butter und den Ingwer nochmal ätherisch auf. Butter ist hier sowieso fast immer zugegen ....
      Hatten Sie denn auch die eine oder andere der rohen Fisch/Meeresfrüchtevorspeisen? Bei aller Liebe zur Butter, der Ruhm des Hauses in den 80ern gründete auf der damals in Europa recht revolutionären Idee bestes Meeresgetier fast naturbelassen zu servieren. Viele der Crudos und Fischcarpaccios, die heute ganz selbstverständlich sind, haben dort ihre kulinarische Heimat. Wunderschön die ersten Fotostrecken dazu im damaligen Wilsberger Gourmet. Bizarrerweise habe ich es nie dorthin geschafft, aber es ist ja noch nicht zu spät. Schön dass Sie da waren.

      Kommentar


      • #78
        Die hatte ich leider nicht, die Vorgeschichte war mir nicht bekannt. Aber Paris ist ja zum Glück nicht weit ...

        Kommentar


        • #79
          Danke auch für die Bilder, die Qualität der Produkte wird sehr gut sichtbar.

          Kommentar

          Lädt...
          X