Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kulinarische Empfehlungen für die Stadt Nizza

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kulinarische Empfehlungen für die Stadt Nizza

    In den nächsten Wochen wird mich ein Urlaub für einige Tage nach Nizza führen. Nun wollte ich mich einmal bei Ihnen erkundigen, ob es aktuelle kulinarische Empfehlungen zu der Stadt (oder auch irgendwelche Geheimtipps, die man so nicht aufs Radar bekäme) gibt. Dabei soll es nicht nur um Sternerestaurants gehen, sondern wäre auch an Empfehlungen zu unbesternten Restaurants sehr interessiert.

    Dankeschön.

    MStromberg

  • #2
    Werter MS,

    ich bin betreffs Nizza leider nicht firm, man könnte aber nach Monaco, ein Katzensprung. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das Louis XV geöffnet ist, da das ´de Paris´ wohl renoviert wird... Transfer mit dem Hubschrauber (HeliAir Monaco) 7 min. one-way gut 100€/Person, nicht billig, aber eindrucksvoll. Zug 20 min. oder Bus 35 min. liegen nach meiner Erinnerung bei unter 5€.
    Zumindest einmal über Eze am Hin- oder Rückweg lohnt sich auch sehr, tolles Panorama (selbst auf dem Rennrad) und schönes lohnenswertes Resto (Die Goldene Ziege).

    MkG, S.
    Zuletzt geändert von Sphérico; 07.01.2016, 10:02.

    Kommentar


    • #3
      "Les deux Canailles", nicht weit von der Place Masséna. Kein wirklicher Geheimtipp mehr, aber nach viel Ausprobieren in der Sub-Sternegastronomie der Stadt Nizza (in der Umgebung gibt es mehr) ein Resto, aus dem ich immer sehr glücklich und finanziell nicht arg gebeutelt wieder herausging. Stilvolle Einrichtung, humorvoller Service durch einen der "Canailles". Eher klassische französische Küche mit einer leichten Prise asiatischer Ästhetik. Bitte sich am Ende nicht zu sehr von den japanischen Whiskies verführen lassen.

      Ach und noch was zum Thema Japan in Nizza: das "Amada" in der Rue Tonduti de l'Escarene. Minimalistischer Ein- oder Zweimannbetrieb seit ca. 15 Jahren. Normalerweise keine Sushi, dafür z. B. Tempura-Gerichte und kleine Menüs aus besten Marktprodukten. Bitte sich auf jeden Fall von der Sake-Auswahl verführen lassen

      Kommentar


      • #4
        Im Fooding Guide 2016 wird das Jan als Lieblingswirtschaft genannt.
        www.restaurantjan.com

        Kommentar


        • #5
          Vielen Dank für die Tipps. Was gibt es denn mit der Sternegastronomie in der Gegend für Erfahrungen? (leider sind wir ohne Auto unterwegs)

          Kommentar


          • #6
            Ich habe so einige Sternerestaurants in der Stadt Nizza vor ca. 2 Jahren besucht. Davon haben seitdem alleine 3 ihren * verloren. Gut in Erinnerung (und noch existent) ist mir das recht familiäre, aber nichtsdestotrotz sehr kreative "Flaveur" geblieben.

            Kommentar


            • #7
              Jan fand ich nicht so gut. Und die Preise sind schon auf Sterneniveau. Mein absolutes Lieblingsrestaurant ist Keisuke Matsushima und der Lunch für knapp 30 Euro ist wirklich günstig. Flaveur fand ich auch sehr gut, meine Frau nicht so (die ist aber auch sehr kritisch). Für mittags sehr günstig: Bar de la Bourse am Fischmarkt. Unbedingt empfehlenswert für abends: La Mise au Verre.
              Außerdem sehr empfehlenswert: Les Bacchanales in Vence. Für abends ist das ohne Auto schwierig, aber mittags kann man da mit dem Bus für 1 Euro hinfahren.

              Kommentar

              Lädt...
              X