Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Essen an der Cote d'Azur

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    La Bastide Grasse

    Ich bin vielleicht zu spät dran, nur noch ein schnelles Echo auf die Frage nach der Bastide St. Antoine in Grasse: Nach zwei wunderbaren Erfahrungen waren wir zuletzt (März 2009) enttäuscht: ein schlampig und lieblos heruntergekochtes Menü mit nachlässigem Service.
    Mit besten Grüßen - S.St.

    Kommentar


    • #17
      Merenda eher Flop, Flaveur ueberzeugender .. mehr dazu naechste Woche

      Sonnige Gruesse


      Kimble

      Kommentar


      • #18
        Louis XV, nur 2 Gaenge auf ***-Niveau, kein Rotwein unter 300 Eur::cheers:

        Trotzdem grosses Kino

        Verarmt :heulen: aber gluecklich

        Gruss

        Kimble
        Zuletzt geändert von Kimble; 06.03.2010, 23:29.

        Kommentar


        • #19
          Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
          kein Rotwein unter 300 Eur:
          Wirklich kein einziger Rotwein? Oder nur unter denen, die für Sie in Betracht kam?

          Trotzalledem: Es scheint ja genügend Leute zu geben, die das bezahlen.

          Kommentar


          • #20
            Zitat von Morchel Beitrag anzeigen
            Wirklich kein einziger Rotwein? Oder nur unter denen, die für Sie in Betracht kam?
            Natuerlich letzteres. Wobei ich mich auch erinnere, dass nur sehr wenige Flaschen unter 100 Euro waren. Aber auch die waren sehr trinkbar.

            Kommentar


            • #21
              Zitat von glauer Beitrag anzeigen
              Natuerlich letzteres.
              Danke. Ich hatte schon Schnappatmung.

              Kommentar


              • #22
                Glauer als Alter Ego von kimble?
                Ich bin verwirrt

                Kommentar


                • #23
                  Zitat von Taillevent Beitrag anzeigen
                  Glauer als Alter Ego von kimble?
                  Ich bin verwirrt
                  Nun, ich war im Oktober noch dort. Und da gab es doch so ein paar Flaschen unter 300 Euro....

                  Kommentar


                  • #24
                    Ich meine es waren nur 4 oder 5 (der mehreren Hundert) Rotweine unter 300 €, habe aber ein paar Fotos von der Weinkarte und werde nachschauen.

                    Mehr dazu Ende dieser Woche

                    Ergänzung:

                    Zur Ehrenrettung des Louis XV sei aber gesagt, dass dem äusserst kompetenten und freundlichen Sommelier diese Problematik bekannt ist. Das Gourmetmenü ist mit 280 € hingegen fast schon ein Schnäppchen (gemessen an Paris). Ausserdem war im Preis das Original der Speisekarte sowie eine ausführliche Führung durch die Küche enthalten :koch:
                    Zuletzt geändert von Kimble; 08.03.2010, 16:55.

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
                      Zur Ehrenrettung des Louis XV sei aber gesagt, dass dem äusserst kompetenten und freundlichen Sommelier diese Problematik bekannt ist.
                      Nun, er dürfte für die Preisgestaltung ja durchaus eine gewisse Mitverantwortung tragen oder sollte die Preise zumindest kennen. Aber vielleicht habe ich auch einfach nicht verstanden, was Sie mit diesem Satz sagen wollen.

                      Kommentar


                      • #26
                        Zitat von Zeitblom Beitrag anzeigen
                        Aber vielleicht habe ich auch einfach nicht verstanden, was Sie mit diesem Satz sagen wollen.
                        Damit sind Sie nicht allein, werter Zeitblom. Ich kann's auch nicht wirklich verstehen. Ich stell mir gerade den Sommelier vor, wie er beim Gast steht und sinngemäß sagt: "Ja, ich weiß, unsere Weine sind extrem teuer. Das ist ein Problem."

                        Kommentar


                        • #27
                          Zitat von Morchel Beitrag anzeigen
                          gerade den Sommelier vor, wie er beim Gast steht und sinngemäß sagt: "Ja, ich weiß, unsere Weine sind extrem teuer. Das ist ein Problem."
                          So in der Art war es tatsächlich ... eine der Absurditäten: 82er Cheval Blanc für > 3T€

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
                            So in der Art war es tatsächlich ...
                            ahhh.

                            Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
                            eine der Absurditäten: 82er Cheval Blanc für > 3T€
                            immerhin noch billiger als ein St. Petrus . Wieviel würde das Cheval Blanc denn auf einer "normalen" Weinkarte kosten?

                            Zeitblom, der in Restaurants für Wein maximal bereit ist soviel auszugeben, wie für Essen.

                            Kommentar


                            • #29
                              Zitat von Zeitblom Beitrag anzeigen
                              Wieviel würde das Cheval Blanc denn auf einer "normalen" Weinkarte kosten?
                              Kann ich nicht genau sagen, aber der Letzte an den ich mich auf der Karte erinnere bewegte sich klar im hunderte € Bereich. Zum Vergleich: Ich habe vor einigen Wochen bei einem deutschen Einsterner für einen 82er Latour weniger als 300 € bezahlt.

                              Zitat von Zeitblom Beitrag anzeigen
                              Zeitblom, der in Restaurants für Wein maximal bereit ist soviel auszugeben, wie für Essen.
                              Das passt ja dann, 2 sehr günstige Flaschen Wein dort kosten ebenso viel wie 2 Menüs :cheers:

                              Im übrigen relativiert sich das alles durch die Taxipreise, über die ich mich bei jedem Besuch dort immer wieder aufregen kann. Nizza-MonteCarlo, je nach Tageszeit 80-110 €, das sind knapp 20 km, Fahrzeit 25-35 Minuten. Hin und zurück also mal eben 200 € für eine knappe Stunde Fahrt und 40 km. In meinem nächsten Leben werde ich Taxifahrer an der Cote d'Azur

                              Kommentar


                              • #30
                                Lieber Kimble

                                die Weinkarte ist ja recht dick und ich habe mich nicht lange mit Bordeaux und Burgund aufgehalten, da mir schnell klar war, dass ich da nicht fuendig werde.

                                "Preiswerter" ging es nur in den anderen Regionen. Wir hatten ja das Mittagsmenue, da gab es eine Flasche rot von der noerdlichen Rhone aufs Haus. Und dann hatten wir einen ganz interessanten Weisswein aus der Gegend von Nizza, der hat zu den Vorpseien ganz herrlich gepasst und war knapp unter 100 (was natuerlich immer noch saftig kalkuliert war).

                                Erstaunlich fair kalkuliert waren die Champagner und diversen Suessweine per Glas die wir hatten. Nur beim Digestif sind wir in die vollen, aber da haette man in der Karte auch preiswerter waehlen koennen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X