Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Essen an der Cote d'Azur

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kimble
    antwortet
    Ich meine es waren nur 4 oder 5 (der mehreren Hundert) Rotweine unter 300 €, habe aber ein paar Fotos von der Weinkarte und werde nachschauen.

    Mehr dazu Ende dieser Woche

    Ergänzung:

    Zur Ehrenrettung des Louis XV sei aber gesagt, dass dem äusserst kompetenten und freundlichen Sommelier diese Problematik bekannt ist. Das Gourmetmenü ist mit 280 € hingegen fast schon ein Schnäppchen (gemessen an Paris). Ausserdem war im Preis das Original der Speisekarte sowie eine ausführliche Führung durch die Küche enthalten :koch:
    Zuletzt geändert von Kimble; 08.03.2010, 16:55.

    Einen Kommentar schreiben:


  • glauer
    antwortet
    Zitat von Taillevent Beitrag anzeigen
    Glauer als Alter Ego von kimble?
    Ich bin verwirrt
    Nun, ich war im Oktober noch dort. Und da gab es doch so ein paar Flaschen unter 300 Euro....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Taillevent
    antwortet
    Glauer als Alter Ego von kimble?
    Ich bin verwirrt

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von glauer Beitrag anzeigen
    Natuerlich letzteres.
    Danke. Ich hatte schon Schnappatmung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • glauer
    antwortet
    Zitat von Morchel Beitrag anzeigen
    Wirklich kein einziger Rotwein? Oder nur unter denen, die für Sie in Betracht kam?
    Natuerlich letzteres. Wobei ich mich auch erinnere, dass nur sehr wenige Flaschen unter 100 Euro waren. Aber auch die waren sehr trinkbar.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
    kein Rotwein unter 300 Eur:
    Wirklich kein einziger Rotwein? Oder nur unter denen, die für Sie in Betracht kam?

    Trotzalledem: Es scheint ja genügend Leute zu geben, die das bezahlen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kimble
    antwortet
    Louis XV, nur 2 Gaenge auf ***-Niveau, kein Rotwein unter 300 Eur::cheers:

    Trotzdem grosses Kino

    Verarmt :heulen: aber gluecklich

    Gruss

    Kimble
    Zuletzt geändert von Kimble; 06.03.2010, 23:29.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kimble
    antwortet
    Merenda eher Flop, Flaveur ueberzeugender .. mehr dazu naechste Woche

    Sonnige Gruesse


    Kimble

    Einen Kommentar schreiben:


  • susannesteine
    antwortet
    La Bastide Grasse

    Ich bin vielleicht zu spät dran, nur noch ein schnelles Echo auf die Frage nach der Bastide St. Antoine in Grasse: Nach zwei wunderbaren Erfahrungen waren wir zuletzt (März 2009) enttäuscht: ein schlampig und lieblos heruntergekochtes Menü mit nachlässigem Service.
    Mit besten Grüßen - S.St.

    Einen Kommentar schreiben:


  • LouisXV
    antwortet
    Hôtel des Étrangers, Sospel (Bib' gourmand)

    Ein schöner Kontrast zur Sternegastronomie ist das einfache Restaurant im Hôtel des Étrangers in Sospel. Ortstypisch leicht italienisch inspiriert (Pasta), erinnert es in der Speisenauswahl auch sonst ein wenig ans "Merenda", aber mit mehr Platz und Zeit zum Essen, mehr Weinauswahl und wegen des geringeren Gedränges vielleicht auch konstanterer Freundlichkeit. Die Fahrt nach Sospel von Nizza oder Menton und die kleine Stadt selbst sind sowieso ein Erlebnis.

    Als wir dem Patron beim Abendessen berichteten, mittags im Louis XV eine infusion de verveine für knapp unter 20 Euro genossen zu haben, ging er über die Straße in seinen Garten, pflückte einige Blätter, warf sie in kochendes Wasser... Preis: 0,00 Euro. Ein sehr witziges Erlebnis!

    Einen Kommentar schreiben:


  • soriso
    antwortet
    Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
    Ich werde in den kommenden Wochen versuchen, dem kalten Dauerregen zu entfliehen und ein paar Tage an der Cote d'Azur zu verbringen. Was mir fehlt sind aktuelle Restaurantempfehlungen.

    Nun suche ich daher noch weitere Ideen und vor allen Dingen Informationen, zu empfehlenswerten Restaurants. Für ein paar Tips wäre ich dankbar.
    Werter Kimble,
    falls Sie Bouillabaisse mögen.
    Für uns immer eine willkommene Abwechselung:

    Bacon, bd Bacon, Tel. 04 93 61 50 02. Das Spitzenrestaurant auf dem Cap d’Antibes mit herrlichem Blick auf Antibes und die Baie des Anges. Spezialität:Bouillabaisse (1.11.-31.1. sowie Mo und Di mittags geschl.).
    Ich war längere Zeit nicht vor Ort.
    Aber ein Gourmet-Freund war letztes Jahr noch dort und er liebt (so wie ich) eine perfekt zubereitete Bouillabaisse.
    2009 ein Michelin*

    Beste Grüße

    Einen Kommentar schreiben:


  • felixhirsch
    antwortet
    Cynara,

    Ich fahre in 3 Wochen dorthin. Der ex-sous-chef vom Meurice kocht jetzt in Reims (Philippe Mille). Muesste eigentlich sehr gut sein, ich werd davon berichten.

    Jetzt kann ich allerdings noch nicht viel dazu sagen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Petersilie
    antwortet
    Hört, hört!

    Zitat von Kimble Beitrag anzeigen
    habe ich endlich verstanden, was genau spätrömische Dekadenz ist
    Wusste gar nicht, dass Sie Hartz-IV-Empfänger sind ... Luxusreisen finanziert mit den Steuern von uns Leistungsträgern, hm? Na, das passt ja genau ins Bild von Herrn Westerwelle

    Tief erschütterte Grüße aus dem Südwesten des Sozialstaats, Petersilie

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kimble
    antwortet
    Nachdem meine Planung nun mittlerweile auch im Detail abgeschlossen ist, habe ich endlich verstanden, was genau spätrömische Dekadenz ist . Die Cote D'azur ist der passende Ort dafür und ich finde das gut :cheers:

    Einen Kommentar schreiben:


  • cynara
    antwortet
    Zitat von felixhirsch Beitrag anzeigen
    Also Chevre d'Or hat einen neuen CHef: Didier Elena (vorher Ducasse Essex House, Les Crayeres), lohnt sicherlich den Besuch, wenn er schon angefangen hat.
    Lieber Herr Hirsch,

    wissen Sie wie in Les Crayeres nun gekocht wird? Ich habe die Adresse jemandem empfohlen und möchte ihn nicht enttäuschen. Cynara.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X