Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das erste Gourmet-Tempel mit 3 Sternen - Welcher passt am besten?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das erste Gourmet-Tempel mit 3 Sternen - Welcher passt am besten?

    Erst einmal ein ganz freundliches „Hallo!“ an alle User dieses Forums.
    Bis jetzt konnte ich noch in keinem mehrfach besternten Restaurant speisen. Häufiger war ich jedoch schon in Lokalen mit 15 oder 16 Punkten im GM zum Abendessen und einem einfach besternten Etablissement zum Mittagessen zu Gast. Zu unserem Jubiläum wollen meine Partnerin und ich nun zum ersten Mal ein Restaurant mit 3 Sternen zum Abendessen besuchen.

    Während die Anzahl der dreifach besternten Restaurants in Deutschland ja gut überschaubar ist, wollen wir trotzdem bei der Auswahl des Restaurants eine für uns passende Wahl treffen. Bezüglich der Küche sind wir sehr offen und auch einer klassischen Kochkunst nicht abgeneigt. Einzig die Molekularküche übt auf uns keinen übermäßigen Reiz aus. Da wir mindestens eine Nacht am Ort des Geschehens verweilen möchten, schon allein, um auch den Wein ohne schlechtes Gewissen genießen zu können, wäre zudem eine reizvolle, idyllische Umgebung wunderbar.
    Umgekehrt wäre für uns auch eine längere Anreise kein Problem.

    Ich habe bereits die im Internet zugänglichen Karten der Restaurants angesehen. Da sich alle sehr lecker lesen, andererseits aber einige Restaurants keine Karten auf der Webseite anbieten, bin ich dadurch noch nicht wirklich schlauer und würde mich über Rat von Erfahrenen sehr freuen. Welche Häuser würden Sie uns als Ersttäter in der 3-Sterne-Gastronomie bei oben genannten Vorlieben am ehesten empfehlen? Sehr gute 2-Sterne-Restaurants will ich dabei natürlich auch nicht ausklammern. Für Ihre Antworten bereits jetzt „Vielen Dank!“.
    Zuletzt geändert von MichaelStromberg; 25.03.2013, 01:01.

  • #2
    Werter WS,

    eine ähnliche Fragestellung gab es bereits im Forum.
    Sicher werden Sie oft genannt bekommen: Sonnora und Schloß Berg/Ch.Bau. Oder mit weiterer Anfahrt, älterem Publikum, aber sehr schöner Wellness die beiden Häuser in Baiersbronn, als Ersttat hierbei eher Traube als Barreis...
    Viel Genuß !

    :cheers:

    Kommentar


    • #3
      --------------------
      Zuletzt geändert von bsteinmann; 08.12.2012, 09:23.

      Kommentar


      • #4
        Relativ schnell erreichbar wären für mich das Vendome und das Schlosshotel Lerbach. Beide Restaurants werden im Forum aber oftmals erst für Wiederholungstäter in der 3-Sterne-Gastronomie empfohlen.

        Das bereits erwähnte Waldhotel Sonnora wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Hier hat mich, muss ich eingestehen, eine sehr mittelmäßige Kritik in einem anderen Bewertungsportal ein wenig bezüglich der Küche verunsichert.

        Sie sehen, ich bin ob der Wahl des richtigen Lokals noch ein wenig ratsuchend.

        Kommentar


        • #5
          Sie können bei keinem *** Restaurants etwas falsch machen, es sind schlicht die weltbesten Restaurants! Einfach eines in der Nähe nehmen und von a bis z verwöhnen lassen!

          KG
          Chess

          Kommentar


          • #6
            werter chess ,
            sehr sprechen mir aus der seele ,damit ist alles gesagt.
            kg knurrhahn

            viel spaß werter michael stromberg egal in welches 3 sterne oder auch 2 sie nun genießen gehen.

            Kommentar


            • #7
              Ich empfehle Erfort oder Bau. Je nachem wie klassisch oder modern man es mag.

              Vendome ist schon ultramodern, zu Henkel kann ich nicht wirklich was sagen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von bsteinmann
                lesen Sie sich Ihre Zeilen doch noch einmal durch.
                Klassisch, modern, ultramodern, was soll man denn damit anfangen?
                bst
                Sehr treffend gesagt! Ich könnte vielleicht aushelfen mit "kreativ" für Henkel, zu dem brigante "nicht wirklich was sagen" kann. Es ist auch so ein unsägliches Wort für die Beschreibung einer Küche, das man inzwischen eigentlich immer verwenden kann. Daher hätten Sie es ruhig für Henkel wählen können, werter brigante, ohne dass es aufgefallen wäre, dass Sie Lerbach nicht wirklich kennen. Sorry, aber Sie können es wirklich besser!

                Gruß, Garnelchen

                Kommentar


                • #9
                  Ich hatte es ganz vergessen, in Hessen gabs dieser Tage ja Zeugnisse...

                  Kommentar


                  • #10
                    ... ja, und in Berlin gibt's heute Zeugnisse!
                    Nicht gram sein, werter brigante. War doch nicht böse gemeint!

                    Gruß, Garnelchen
                    Zuletzt geändert von Garnelchen; 30.06.2011, 13:11.

                    Kommentar


                    • #11
                      Vielen Dank an Sie all für die bisherigen Antworten. Wie von Ihnen empfohlen, werde ich mir ein nahes Restaurant suchen und nicht zuweit in die Ferne schweifen. Gleichwohl würde ich aber gerne, vorallem aufgrund Empfehlungen, die in älteren Thread zu lesen sind, das Vendôme und das Gourmetrestaurant Lerbach aufssparen.

                      Somit blieben in erträglicher Entfernung das Waldhotel Sonnora, das Gästehaus Erfort und Christian Baus Restaurant. Stimmt es, dass Helmut Thieltges eher klassich französisch, Erfort eher modern und Bau modern mit asiatischer Note kocht? Würden Sie mir eines von den drei Restaurants besonders ans Herz legen, auch vielleicht in Bezug auf die Umgebung?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von MichaelStromberg Beitrag anzeigen
                        Das bereits erwähnte Waldhotel Sonnora wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Hier hat mich, muss ich eingestehen, eine sehr mittelmäßige Kritik in einem anderen Bewertungsportal ein wenig bezüglich der Küche verunsichert.
                        Möchte nicht arrogant wirken, aber es gibt schon ein paar merkwürdige Bewertungen, wo ich mich schon Frage, wie diese entstanden sind. Deshalb haben Sie sich ja auch ein kompetentes Forum ausgesucht. Und hier finden Sie nicht das berühmte Einzelschicksal sondern einen kompetenten Sachverstand von Mitgliedern. Also lassen Sie sich ruhig von den Äusserungen hier im Board leiten.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von MichaelStromberg Beitrag anzeigen
                          Das bereits erwähnte Waldhotel Sonnora wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Hier hat mich, muss ich eingestehen, eine sehr mittelmäßige Kritik in einem anderen Bewertungsportal ein wenig bezüglich der Küche verunsichert.
                          Ich möchte mich zunächst mal hier den Stimmen anschließen, die unsere *** Restaurants so beschreiben, dass man dort fast nichts falsch machen kann und man somit in der Regel ein großartiges Esserlebnis hat.
                          Zitat Herr Wombard -
                          Möchte nicht arrogant wirken, aber es gibt schon ein paar merkwürdige Bewertungen, wo ich mich schon Frage, wie diese entstanden sind. Deshalb haben Sie sich ja auch ein kompetentes Forum ausgesucht. Und hier finden Sie nicht das berühmte Einzelschicksal sondern einen kompetenten Sachverstand von Mitgliedern. Also lassen Sie sich ruhig von den Äusserungen hier im Board leiten.
                          Vollste Zustimmung.
                          Und erweitert der Thread angeführt von Herrn Wombard:
                          http://forum.restaurant-ranglisten.d...read.php?t=375
                          Würden Sie mir eines von den drei Restaurants besonders ans Herz legen,
                          Ich war oft bei Herrn Thieltges und nur 1x bei Herrn Bau.
                          Das Sonnora ist nun mal mein (unser) Lieblingsrestaurant und das wird wohl immer so bleiben.

                          Bei Herrn Bau haben Sie wenig Auswahlmöglichkeiten - wie Sie auf seiner Seite erkennen.
                          ....auch vielleicht in Bezug auf die Umgebung?
                          Absolut ruhig gelegen und hier sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht...
                          Die Zimmerpreise des Waldhotels sind moderat und beginnen bei 120€ und sind bei diesem Preissegment eher groß.

                          Viel Spaß als Ersttäter in der *** Szene - egal wozu Sie sich letzlich entscheiden.
                          Gruß
                          Soriso

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo,

                            wir waren gerade im Vendome und ich würde es für einen Erstbesuch nicht empfehlen. Nicht das es schlecht gewesen wäre aber einige Sachen haben uns mehr irritiert als begeistert. Empfehlen würde ich das 19 Gänge Amuse Bouche Menü bei Nils Henkel. Sehr vielfältige Geschmackseindrücke, unkompliziert zu essen und mit 125 € ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.

                            Gruß
                            Jürgen

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Jürgen3D Beitrag anzeigen
                              . Empfehlen würde ich das 19 Gänge Amuse Bouche Menü bei Nils Henkel. Sehr vielfältige Geschmackseindrücke, unkompliziert zu essen und mit 125 € ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.
                              Ist durchaus ein Erlebnis.
                              Aber ist das ***-Küche? Für mich ehr nicht.

                              Mit Thieltges und Bau kann man nichts verkehrt machen.
                              Thieltges ist sehr schön zum übernachten und nicht zu teuer. Ehr twas klassisch ausgerichtet. Atmosphäre und Service ehr bieder.
                              Bau kocht unglaublich modern, aber ohne Spielerei (zu der Wissler schon neigt). Toller Service. Übernachtung im Schloss sehr schön, im Neubau funktional.


                              Gruß!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X