Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

In Langen wird wieder französisch gekocht!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • In Langen wird wieder französisch gekocht!

    Jetzt ist es raus: In die ehemaligen Räumlichkeiten des "Amador" ziehen die Gebrüder Moosbach, die weiland mit ihrem Restaurant "Bistrot 77" in Frankfurt auf Sternekurs waren. Zuletzt haben sie im Neu Isenburger Grünen Baum versucht, hessische Apfelwein-Romantik mit elsässischer Küche zu vermählen. Kein sehr gelungener Versuch. Doch jetzt wollen die Moosbachs es anscheinend noch einmal wissen.

    Beste Grüße, Merlan
    Zuletzt geändert von merlan; 21.08.2011, 09:43.

  • #2
    Werter Merlan,

    wissen Sie schon genaueres zur geplanten Küche ("wollen es nochmal wissen") oder vertrauen Sie auch vorerst auf Herrn Fienholds Bekanntmachung?

    Kommentar


    • #3
      Hmm, ich versuche mal "sachgerecht" zu antworten: es ist schon sehr lange her, aber der Besuch im Bistro 77 gehört zu meinen bislang schlechtesten *Restaurant-Erfahrungen, sowohl was die handwerklichen Mängel der Küche als auch was den unfreundlichen Service durch den Hausherrn betrifft. Dies mag allerdings dem bereits im Gang sich befindlichen Abstieg geschuldet gewesen sein (ein Jahr später machte das Resto dicht).

      Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von malbouffe Beitrag anzeigen
        wissen Sie schon genaueres zur geplanten Küche ("wollen es nochmal wissen") oder vertrauen Sie auch vorerst auf Herrn Fienholds Bekanntmachung?
        Weder noch, werter Mohnkalb! Dass wieder französisch gekocht werden soll, habe ich in "informierten Kreisen" gehört. Und dass die Moosbachs es noch einmal wissen wollen, ist lediglich eine persönliche Einschätzung meinerseits.

        Beste Grüße, Merlan

        Kommentar


        • #5
          Möglicherweise interessiert Sie folgender Artikel:

          http://www.fienholdbiss.de/aktuelles...n-juan-amador/

          Herzlichste Grüße,

          Morchel

          Kommentar


          • #6
            Zitat von malbouffe Beitrag anzeigen
            Möglicherweise interessiert Sie folgender Artikel:

            http://www.fienholdbiss.de/aktuelles...n-juan-amador/

            Herzlichste Grüße,

            Morchel

            Ähm. Ich hab gerade kurz an meinem Verstand gezweifelt. Ist so schrecklich schwül heute.
            Aber jetzt bin ich mir wieder sicher. Ich bin nicht Malbouffe, und Malbouffe ist nicht ich.

            Jawoll.

            Kommentar


            • #7
              Tatsächlich, vor lauter Eiligem, werter milan, und Wichtigem kommt man schließlich noch mit den Namenszuordnungen durcheinander.
              Aber, das Mohnkalb verriet es mir im stillen: es war malbouffen, den Sie zitierten.
              Noch herzlichere Grüße
              Prof.Kimbel

              Kommentar


              • #8
                Na ja, alle anderen sind wenigstens innerhalb ihres Geschlechts geblieben.
                Ich fühle mich missbraucht. :heulen:

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Morchel Beitrag anzeigen
                  Na ja, alle anderen sind wenigstens innerhalb ihres Geschlechts geblieben.
                  Ich fühle mich missbraucht. :heulen:
                  Arme Morchel - wo nur ist Simone de Beauvoir wenn man sie braucht?!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X