Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Im Überschwang der Gefühle

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Im Überschwang der Gefühle

    Zitat von fluenz Beitrag anzeigen
    Um nicht im ersten Überschwang der Gefühle über das Ziel hinauszuschießen, schreibe ich Berichte gerne immer mit etwas Abstand. Für mich ist es gegenüber mir selber ehrlicher, etwas zu warten – was bleibt wirklich von einem Besuch.
    Ein Zitat aus dem Steinheuer-Bericht von fluenz, das sehr schön ausdrückt, was mir auch schon des öfteren passiert ist: Schreibe ich einen Bericht unmittelbar nach einem Restaurantbesuch, fällt er zwar detailreicher und geschmackspräsenter, jedoch oft auch "verklärter" und damit positiver aus, als wenn ich nach ein paar Tagen mit ein bißchen mehr Distanz an die Sache rangehen würde. Geht Ihnen das auch so, dass man - wie fluenz es so schön sagt - "im ersten Überschwang der Gefühle über das Ziel" hinausschießt? Oder ist das vielleicht gerade der Reiz an unseren Berichten hier im Forum, dass sie meist einen unmittelbaren Eindruck nach einem Restaurant-Erlebnis vermitteln - und das so gefühlsbeladen wie es nun einmal war?

    Beste Grüße, Merlan

  • #2
    Tatsächlich geht es mir gelegentlich so, dass ich manche Gänge, die ich vielleicht kurz nach einem Besuch als eher unscheinbar beschrieben habe, mir später stärker im Gedächtnis sind, als solche, die ich zunächst als sehr einprägsam empfunden habe. Ich persönlich bevorzuge aber auch den frischen Eindruck, da doch Aromen und Details wesentlich präsenter sind, habe Fluenz Argument kann ich durchaus auch etwas abgewinnen. Zum Glück kann es hier ja jeder halten, wie er mag.

    Kommentar


    • #3
      Ob es mir auch so geht, werter merlan? Schon, aber eher mit minus eins multipliziert.
      In den, gottlob seltenen, Fällen, in denen ich in einer gewissen Mißstimmung ein Lokal verlasse, hatte ich mir durchaus mal überlegt: na wartet, euch brat' ich ein's über, aber dann ... dann denk' ich an das cynara'sche: ab dafür! (sie hätte das natürlich viel eleganter formuliert).
      Gruß
      schlaraffenland
      PS: ich habe mir übrigens abgewöhnt, während eines Menüs herumzukritteln; zu schnell kann einem die gute Stimmung in die Grütze gehen. Am nächsten Tag ist doch noch Zeit genug für ein ... das war zu wlang gegart ... dort noch eine Idee mehr Salz ...

      Kommentar


      • #4
        Zitat von merlan Beitrag anzeigen
        Geht Ihnen das auch so?
        Ja.

        Im Übrigen gefällt mir beides: die oft größere Klarheit der Berichte aus zeitlicher Distanz und die nachfühlbare Begeisterung der Spontanberichte. Die Wahl entfällt allerdings, wenn das Restauranterlebnis negativ war. Denn unsachliches Schwärmen (p.c.) wird ja anders bewertet als unsachliches Heulen (nicht p.c.).

        Grüße, Mohnkalb

        Kommentar


        • #5
          Zitat von merlan Beitrag anzeigen
          Oder ist das vielleicht gerade der Reiz an unseren Berichten hier im Forum, dass sie meist einen unmittelbaren Eindruck nach einem Restaurant-Erlebnis vermitteln - und das so gefühlsbeladen wie es nun einmal war?
          Werter Merlan,

          ich habe mich noch nie als Kritiker oder als Tester verstanden, und ich lass mir das Ding auch nicht überstülpen. Deshalb muss ich nicht irgendwie objektiv sein, sondern ich kann hier einfach von meinem Erleben erzählen. Da ich mir die Restaurants, in die ich essen gehe, eher emotional aussuche (was liegt mir?, was spricht mich spontan an?), kann es sehr gut sein,, dass sie einen Gefühlsüberschwang in mir auslösen. (Danke dafür, nebenher ;-) Der ist bei mir übrigens Tage danach immer noch da, es gibt vielleicht kleinere Justierungen innerhalb der Gänge, aber wenn ein Essen mich emotional erreicht hat, dann ist das heute so wie in einem Monat. Und ich liebe es, darüber zu schreiben. Schreibend habe ich nochmal was davon. Eigentlich recht egoistisch, aber deshalb bin ich hier angemeldet.

          M.

          PS: Ich schwelge immer noch "in Winkler", und das ist jetzt schon fast zwei Monate her, berichtet hab ich zeitnah ;-)))

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Morchel Beitrag anzeigen
            Schreibend habe ich nochmal was davon.
            Oh ja, sehr richtig.

            Kommentar

            Lädt...
            X