Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lieblingsrestaurants

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lieblingsrestaurants

    Vielleicht bin ich hier im Forum nicht der einzige, dem das schon so gegangen ist:

    Ich sitze in einem Restaurant, das Essen ist ausgezeichnet, der Wein passt gut - und gegen Ende des Essens ist der Entschluss gefasst, dieses Restaurant bald wieder zu besuchen.

    Und dann? Dann gab es auch im **- oder ***-Bereich Restaurants, bei denen der zweite Besuch weniger ueberzeugend war - etwa, weil die a la Carte Gerichte oder das Alternativmenue nicht die Faszination des Menues ausstrahlten. Bei solchen Restaurants warte ich eben teilweise mindestens ein Jahr bis ich es noch einmal versuche.

    Es gibt allerdings auch Faelle, in denen der zweite, dritte, ... Besuch ebenfalls gelungen sind. Bistros, in denen ich mich nach einer (zu) langen Arbeitswoche wohl fuehle. Sternerestaurant, bei denen der Besuch fuer mich einen Kurzurlaub ersetzt.

    Forumsmitglieder, die mich schon laenger kennen, duerften nicht ueberrascht sein, zu hoeren, dass mein Lieblingsrestaurant das Pariser Pre Catelan ist. (Fuer einen ausfuehrlicheren aktuellen Bericht braeuchte ich allerdings noch etwas Zeit.)

    Vielleicht haben ja auch andere Forumsmitglieder Lust, in diesem Thread kurz ueber ihr Lieblingsrestaurant zu berichten?

    Zeitblom
    Zuletzt geändert von Zeitblom; 08.07.2012, 06:44.

  • #2
    Zu meinen Lieblingsadressen gehört inzwischen das "La Vie" von Thomas Bühner. Das liegt natürlich einerseits an der Küche, über die man gerade hier wohl wenig weiter sagen muss. Wer sich viel mit der "Szene" beschäftigt, bildet sich mitunter ein, er könne die kommenden Gerichte eines Küchenchefs aufgrund seiner Ess-Erfahrung, des Wissens um die Hausklassiker und unter Berücksichtigung aktueller Trends bis zu eeinem gewissen Grad prognostizieren. Bühner ist für mich einer der Köche, die solche Wahnvorstellungen mit einem Amuse aushebeln können.

    Andererseits verknüpft sich für mich mit Besuchen immer ein Gefühl von Heimkehr. Ich kenne das "La Vie" noch aus den Kann-aber-muss-auch-nicht-Tagen der ersten Generation und staune immer wieder, dass sich in dieser Adresse trotz diverser Küchenchefwechsel, lancierter Mini-Skandälchen und mehrerer Konzeptwechsel letztlich doch noch die Vorstellungen seines Besitzers realisieren ließen (Grundig war da im Vergleich weit weniger erfolgreich).

    Kommentar


    • #3
      Aus atmosphärischen Gründen: das yam'Tcha ( ein Anfang, was den Internet-Auftritt betrifft, scheint dort geschafft)
      Gruß
      s.
      PS: hier noch ein paar "historische" Antworten auf diese immerwiederkehrende Frage
      (Dezember 2006) - arnsbourg, winkler, leicht dahinter Bau, lokalpatriotisch hugenhof ... knurrt da einer
      - eine Cantina, mitten im Nirgendwo im mexikanischen Palenque, Hühnchen, 6 Std im Erdofen gegart ... der schreibt üblicherweise aus Osttirol
      - Schwanen in Haigerloch, da dort jedesmal sehr zufrieden, es müsse nicht immer das absolute kulinarische Highlight sein ... so ein allmählich leider rarefizierter Fisch
      - für Europa Akelarre, für Deutschland La Vie ... so La viewocinfo
      - la table de J.R ... ist also im 16ten geblieben
      - obauer, weil's in der internen Sauwohlfühl-Hitliste weit oben liege ... irgendsoein Schpätzlefresser
      und nun noch zwei vom Juli 2006
      - liebt den Park mit dem herrlichen Baumbestand bei Erfort, das Essen sei auch nicht zu verachten ... schreibt eine gewisse tonia 15 (heute bei den Distelartigen zu finden)
      - soll's mainfränkisch sein: Himmelstoss; soll's klassisch sein (klingelingeling, hier kommt der) Friedrichsruhe, soll's aufregend sein: Ingo Holland * (interessanterweise gibt's, zumindest in der Art, alle drei nicht mehr; aber es geht ja noch weiter) wenn's perfekt sein soll: Raub, Kuppenheim ... so schreibt, mit schwärmerischen Grüßen, ein frago

      Jetzt bin ich tatsächlich neugierig, lieber Zeitblom, was die jüngere Generation - M.malbouffe hat ja schon - antwortet

      ______________
      * zu Ingo Holland fällt mir gerade noch was ein: Die holländische Nationalmannschaft besuchte im Rahmen der EM 2012 ein ukrainisches Waisenhaus. "Der Blick in die leeren und traurigen Gesichter hat uns schwer betroffen gemacht", so das 12-jährige Waisenkind Iwan Vayushew

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Zeitblom Beitrag anzeigen
        Sternerestaurant, bei denen der Besuch fuer mich einen Kurzurlaub ersetzt.

        Zeitblom
        und auch "Aus atmosphärischen Gründen"

        Le Bigarrade, jammerschade, dass es in der Pele-Fassung nicht mehr gibt. Wir müssen uns wohl für Kurzurlaub neu orientieren.

        In Deutschland und nicht besternt, Enoiteca Il Calice in Berlin

        Kommentar


        • #5
          Zitat von wi090365 Beitrag anzeigen
          In Deutschland und nicht besternt, Enoiteca Il Calice in Berlin
          Danke für den Tipp, werte wi! Habe mir die Seite mal angeschaut; sehr ansprechend und einladend.

          Doch folgender Satz, den auch andere "Nicht-Sterner" gerne benutzen, irritiert mich immer wieder:

          "Das Enoiteca IL Calice möchte kein Gourmettempel im herkömmlichen Sinn sein, sondern ein unkomplizierter Wohlfühlort für den lustvollen Genießer."

          Als ob das Eine das Andere notwendigerweise ausschließen müßte!

          Beste Grüße, Merlan

          Kommentar


          • #6
            Zitat von merlan Beitrag anzeigen
            Doch folgender Satz, den auch andere "Nicht-Sterner" gerne benutzen, irritiert mich immer wieder:

            "Das Enoiteca IL Calice möchte kein Gourmettempel im herkömmlichen Sinn sein, sondern ein unkomplizierter Wohlfühlort für den lustvollen Genießer."
            Möglich wäre ja, dass die Zielgruppe eher so vom ignoranten Schlage des Autors R. ist, der sich in der aktuellen Effilee freimütig zur "Unkompliziertheit" bekennt: "Der kleine Gruß aus der Küche - mir geht er auf den Sack! ... Das hat sich irgendwann wohl mal eingebürgert, ab einer gewissen Preislage wird es gemacht, aber es nervt! Dieses hinter einem stehen, alle Wärmehauben gleichzeitig hochziehen, das Gequassel, dass man sich immer erst anhören muss, was man da jetzt vor der Nase hat, das find ich grauenhaft, einfach nur grauenhaft!"

            Grüße, Mohnkalb

            P.S. Lieblingsrestaurant?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Mohnkalb Beitrag anzeigen
              "Der kleine Gruß aus der Küche - mir geht er auf den Sack! ... Das hat sich irgendwann wohl mal eingebürgert, ab einer gewissen Preislage wird es gemacht, aber es nervt! Dieses hinter einem stehen, alle Wärmehauben gleichzeitig hochziehen, das Gequassel, dass man sich immer erst anhören muss, was man da jetzt vor der Nase hat, das find ich grauenhaft, einfach nur grauenhaft!"
              Also, ich weiß ja nicht, wo der Herr hin geht, aber ich krieg nie Wärmehauben. Und ein Lieblingsrestaurant hab ich auch nicht. Doch irgendwie schon, immer das, wo ich gerade bin. In Osnabrück war es das La Vie, in Wolfsburg das Aqua, in Köln das La Vision und in Bergisch-Gladbach das Vendome. :hungry:

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Mohnkalb Beitrag anzeigen
                Möglich wäre ja, dass die Zielgruppe eher so vom ignoranten Schlage des Autors R. ist, der sich in der aktuellen Effilee freimütig zur "Unkompliziertheit" bekennt: "Der kleine Gruß aus der Küche - mir geht er auf den Sack! ..."

                P.S. Lieblingsrestaurant?
                Mir war schon ganz entfallen, warum ich die Effilee schon so lange nicht mehr gekauft habe! Danke, werter Mohnkalb, für die Erinnerung!

                Lieblingsrestaurant? Seit heute, 6:33 Uhr, zermartere ich mir den Kopf und denke an nichts anderes mehr, habe geduscht, gefrühstückt, war im Fitness-Studio (wegen Regens), wieder geduscht, habe Mittagsschlaf gehalten (unruhig), Kaffee getrunken, ein bisschen gearbeitet, bin gejoggt (bei Sonne), wieder geduscht, habe QWERTZ gelobt (für seinen schönen Belle Epoque-Bericht): Es fällt mir alles oder nichts ein. Nachher mache ich mal ´ne Flasche Wein auf und esse ein Häppchen; dabei kommen mir meist die besten Ideen! :cheers:

                Beste Grüße, Merlan

                Kommentar


                • #9
                  Das nenn ich mal hyperaktiv.

                  Kommentar


                  • #10
                    Lieber Merlan,

                    hier Sonne und gejoggt - ja und wie könnte es anders sein - Winkler, fängt schon bei der Anreise an (nicht ganz so weit) und dann die Berge, die Residenz, ein Ort zum Wohlfühlen, die Zimmer, manche mit Garten, das Essen, ein Traum, manchmal sogar im Garten neben Rosen serviert, der Service formvollendet, die Weine sagenhaft, von den von unserer Morchel hoch gelobten Rühreier zum Frühstück ganz zu schweigen. Und lieber Merlan, gehen Sie mal in Aschau zum Steigenberger, Laufschuhe kaufen, beste Beratung.

                    Kulinarische Grüße Schink

                    Kommentar


                    • #11
                      werter schlaraffe ,
                      mein wohnzimmer bleibt seit 10-12 jahren immer noch der hugenhof ,ohne schnörkel nur die charmante chefin und ihr mann sind im restaurant zu finden.raub im sommer dito.
                      auf hohem niveau natürlich schloss berg ,wo mann und frau sich immer sofort wohl fühlt und mittlerweile eine absolute wohlfühlqualität geboten wird ,auch durch den persönlichen kontakt dort.
                      schloss bensberg immer ein schöner ort um zu genießen ,wenn auch ausser dem maitre der service nicht immer sö persönlich war.
                      kg knurrhahn

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Schink Beitrag anzeigen
                        Und lieber Merlan, gehen Sie mal in Aschau zum Steigenberger, Laufschuhe kaufen, beste Beratung.
                        In Aschau würde ich nie zum Steigenberger gehen, immer zum Winkler! Beste Beratung gibt es nur bei F. R. Kieffer! Und Laufschuhe sind in Aschau überflüssig, dafür lädt die Residenz viel zu sehr zum Verweilen ein. :cheers:

                        Beste Grüße, Merlan

                        PS: Ich weiß schon, werter Schink, Ihr "Steigenberger" ist ein Sportgeschäft, und zwar ein sehr gutes! Aber trotzdem...!

                        Kommentar


                        • #13
                          Schloss Lehen, Herr Pavic
                          Brenners Park-Hotel, mal sehen, was der neue Chef zaubert
                          Winkler, Aschau
                          Jürgens, Seehotel Überfahrt

                          Kommentar


                          • #14
                            Deutschland: Tantris in Bezug auf Ambiente und die Kunst Haute Cuisine gleichzeitig für mehr als 100 Personen mittags und abends zu kredenzen!! Winkler für den besten Service unter Fabrice Kieffer! Vendome und La Vie für Innovation und Perfektion!
                            Niederlande: Joennie de Boer für das Ambiente und die im besten Sinne stylische Kochkunst!
                            Österreich: Steirereck: für Opulenz und Regionalität!
                            Spanen: Akelarre für den besten kulinarischen Blick :-)
                            Italien: Peter Girtler in Mauls für die besten Fleisch- und Fischgerichte und die besten Saucen!
                            Zuletzt geändert von chess; 09.07.2012, 17:23. Grund: Rechtschreibfehler

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Zeitblom Beitrag anzeigen
                              Vielleicht haben ja auch andere Forumsmitglieder Lust, in diesem Thread kurz ueber ihr Lieblingsrestaurant zu berichten?
                              Ja, solche Berichte hätte ich auch gerne gelesen: Ein Restaurant nebst Begründung, warum man es zum persönlichen Lieblingsrestaurant kürt.
                              Die bloße Aufzählung von zweifellos tollen Restaurants wird dem Ansinnen von Zeitblom eigentlich nicht gerecht.

                              Beste Grüße, Merlan

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X